Gründe für den Kauf von Gebrauchtwagen

Gebrauchtwagen

Unser Auto

Unser gebraucht gekauftes Auto kennt ihr ja bereits von den vielen DIY-Artikeln zum Thema Autoreparatur. Unseren Mazda haben wir 2016 gekauft und er ist Baujahr 2000 (oder 2001?). Und nein, er schaut nicht mehr gut aus, oder fast schon klassisch. Die Zahn der Zeit hat seine Spuren in Form von Rost und abgeperlten Lack hinterlassen trotz viel Liebe und Pflege. Um ehrlich zu sein, es ist schon fast peinlich damit herum zu fahren. Gott sei Dank stehen wir darüber. Wir wissen es ist nicht für immer. Unser Auto passt auch nicht mehr zu unserer mittlerweile 4-köpfigen Familie.

Es war uns von Anfang an klar, dass dies unser Auto für den Weg in die Schuldenfreiheit wird. Als wir im September 2017 unseren Masterplan für die letzte Hälfte der Schuldentilgung aufgestellt haben, haben wir extra noch einmal den TÜV vorgezogen. Wir wollten nämlich keine Überraschungen im Endspurt wie beim Vorgänger als die Rechnung 2.000 Euro betrug (und einen heftigen Streit!).

Continue reading “Gründe für den Kauf von Gebrauchtwagen”

Umschuldung ist keine Lösung

Umschuldung ist keine Lösung

Kredite an jeder Ecke

Als ich vor ein paar Tagen durch mein Facebook-Newsfeed gescrollt habe, ist mir eine Werbung für einen Kredit mit Negativzinsen aufgefallen. Laut Werbung bekommt man 1.000 Euro und muss nur 800 Euro und ein paar Kröten zurück zahlen. Mein erster Gedanke war: Wo ist der Haken? So ist es doch kaum ein nachhaltiges Geschäftsmodell? Mein zweiter Gedanke: Ich wette sie nennen es nicht Zinsen, sondern Gebühren. Ich habe nicht auf die Anzeige geklickt, da mir solche Angebote dubios sind. Allerdings hat mich die Vielzahl der Antworten interessiert. Ein Herr wollte einen Kredit für eine Umschuldung seiner Kredite. Mein erster Gedanke: Das ist eine ganz schlechte Idee!

Warum wir nicht umgeschuldet haben

Continue reading “Umschuldung ist keine Lösung”

Schulden, Kinder und Erziehung

Schulden, Kinder und Erziehung

Wir haben Schulden. Das ist ein Fakt. Wir haben auch zwei Töchter. Unsere große Tochter wird demnächst schon fünf Jahre alt. Die Kleine ist jetzt sechs Monate alt. Unsere große Tochter hat also unseren Weg aus den Schulden miterlebt. Am Anfang hat sie als Baby und dann Kleinkind natürlich noch nicht wahr genommen was es bedeutet Schulden zu haben. Inzwischen weiß sie jedoch wie hoch unsere Schulden sind und warum wir Schulden haben.

Die Schulden kommen mehrmals pro Woche zur Sprache. Sie weiß, dass es unser Ziel ist bis Ende September die Schulden abzuzahlen. Und sie ist absolut mit eingebunden, wenn wir unser Haushaltsbudget besprechen, Pläne für Ausflüge, Reparaturen, und sonstige Ausgaben planen.

Wir haben Schulden, aber wir sind nicht arm

Wir reden viel mit unserer Tochter über Finanzen. Es ist Teil unserer Erziehung. Sie weiß, dass wir leben wie wir leben um mehr Möglichkeiten in der Zukunft haben. In der Zukunft werden wir niemanden mehr etwas schulden. Das heißt mit dem Geld über unsere nötigen Ausgaben wie Miete, Essen, Versicherungen, etc. können wir tun was wir wollen. Wir sind niemanden mehr Rechenschaft schuldig. Wie wir leben ist unsere Wahl. Wir sind nicht arm, wir haben nur schulden. Sie weiß, das arme Menschen sich keine besseren Behandlungen z. B. beim Zahnarzt leisten können oder einen Schwimmbadbesuch (den wir jedoch im Budget einplanen). Auch tanzt sie Ballett. Unsere Tochter weiß was das im Monat kostet und das es ein Privileg ist und kein Recht. Sie hat nicht das Teuerste von jedem, aber ihr fehlt es an nichts. Ihr schönes Fahrrad und das Dreirad davor war alles second hand und wir haben es für weniger als die Hälfte des Neupreises gekauft. Sie weiß das diese Dinge nicht selbstverständlich sind und nicht alle Kinder z. B. Fahrräder haben. Unsere Erziehung ist so ausgelegt, dass sie weiß das sie alles hat was sie benötigt und das andere Kinder nicht dieses Glück haben.

Kinder aktive in der Schuldentilgung involvieren

Continue reading “Schulden, Kinder und Erziehung”

Unser Budget im April

Budget Haushaltsbudget April

Endlich April! Wir wollen Sommer! Okay, zumindest warme, angenehme Temperaturen. Und wieder steht ein weiterer Monat und somit eine weitere Schuldentilgung vor uns. Aber zuerst machen wir unser Budget, damit wir wissen wie viel Geld wir für die Tilgung zur Verfügung haben.

Ostern

Wir machen keine großen Geschenke an Ostern. Es gibt ein bißchen Schokolade, bunte Eier und dazu noch Spielsachen für den Garten. Letztes Jahr gab es einen Fußball und im Jahr zuvor Sandspielsachen. Im Endeffekt Spielsachen die wir eh gekauft hätten. Meistens übersteigt es den Wert von 10 Euro nicht.

Mietwagen

Wir fahren zu meiner Familie. Normalerweise nehmen wir unser mittlerweile 20 Jahre altes Auto. Es hat noch bis September TÜV und der ein oder andere hat wohl die Autodramen der letzten Monate mit bekommen. Das Auto hat das Ende seines Lebens so gut wie erreicht. Ich würde dem Auto Pflegestufe 3 geben. Ich fahre und das Gas bleibt kurz weg ohne das ich vom Gaspedal gehe.

Normalerweise bin ich fast jeden Tag nur mit dem Kinderwagen unterwegs. Ich habe alles was ich benötige in Laufweite und der Wocheneinkauf wird geliefert. Die Lieferkosten sind 2,90 Euro und jeden Cent wert. Wenn ich denke, dass ich die Kinder einladen, zum Supermarkt fahren müsste (Benzinverbrauch), einkaufen, und dann die Kinder und die Waren wieder ausladen müsste, zahle ich gerne die Lieferkosten. Punkt ist, da ich momentan in Elternzeit bin und mein Mann die öffentlichen Verkehrsmittel nutzt, können wir es uns noch erlauben mit dem Auto hier im Ort zu fahren. Im Herbst (wenn der TÜV sowieso abläuft) machen wir uns dann Gedanken um einen neuen Gebrauchtwagen.

Continue reading “Unser Budget im April”

Tilgung unserer Schulden – Stand März 2019

Schulden Tilgung Schuldentilgung März

Wie weit sind wir mit der Schuldentilgung im März gekommen?

Ein weiterer Monat liegt hinter uns. Der März dümpelt nur vor sich hin. Keine Besonderheiten bis jetzt und ich liebe es! Der Höhepunkt des Monats war eindeutig die Tilgung unseres 11. Kredites!! Navient ist aus unserem Leben! Wir sind überglücklich und erleichtert. Wir können es immer noch nicht glauben. Jetzt bleibt uns nur noch FedLoans. FedLoans, ihr seid die Nächsten!

Ich komme momentan nicht zur Ruhe. Wir sehen das Licht am Ende des Tunnels und es wird heller und heller. Aber was ist der nächste Schritt? Wir haben Lust auf etwas neues. Wir sind an unserem momentanen Wohnort seit fast sieben Jahren. So lange waren wir noch nie an einem Ort. Aber die Immobilienpreise liegen außerhalb des für uns machbaren. Also heißt es weiter ziehen.

Vorschau auf den April

Ostern steht vor der Tür. Das heißt wir benötigen wieder einen Mietwagen um unsere Familie zu besuchen. Das wird nach Miete und Lebensmittel, der größte Posten im April Budget. Ich hasse es soviel Geld aus zugeben, aber auf der anderen Seite ist es eine Wohltat eine so weite Strecke in einem neuen Auto zu verbringen. Unser Auto ist nun fast 20 Jahre alt und sehr laut. Dazu hat es immer häufiger Aussetzer. Die Geschwindigkeit lässt kurz nach, obwohl ich auf dem Gas bleibe.

Hier ist ein Überblick über unsere bisherige Schuldentilgung:


Continue reading “Tilgung unserer Schulden – Stand März 2019”

Der elfte Kredit ist getilgt!

Kredit 11 getilgt

Hoch die Gläser!

Wir haben nun 11 von 14 Studienkredite getilgt. Am liebsten würde ich es Konfetti regnen lassen! Dieser Kredit ist etwas ganz besonders, oder besser gesagt die Tilgung des Kredits ist etwas ganz besonderes. Aber dazu mehr später!

Wir hüpfen, singen und tanzen. Die letzte Tilgung von Kredit Nummer 10 war ja auch schon im November und nach all den Ereignissen des letzten Monats (mein Vater auf der Intensivstation und der Tod unseres 13 Jahre alten Labradors) oder der letzten Monate (unzählige Autoreparaturen) sind wir glücklich das es weiter geht mit dem Schuldenschneeball. Wir fühlen wie der Ballast der Schulden langsam von uns abbröckelt. Wir träumen häufiger und loten unsere nächsten Schritte aus. Die Freiheit ist zum Greifen nah.

Kredit Nummer 11

Dieser Studienkredit war mit 6,8 % verzinst und hätte noch bis September 2025 abgezahlt werden müssen. Der Kredit hätte uns monatlich mit 92,42 Dollar belastet. Das ist nun Vergangenheit. Freiheit, du süße Freiheit.

Eine Runde Aldi-Sekt für alle!

Sekt für den getilgten Kredit

Ein weiterer Schritt Richtung finanzieller Freiheit!

Warum dieser Kredit etwas besonderes ist

Continue reading “Der elfte Kredit ist getilgt!”