Das Oktober-Budget

Der Sommer ist nun endgültig vorbei und es ist Herbst. Zeit das letzte Quartal einzuläuten!

Was steht im Oktober an?

Wie bereits im September-Budget erwähnt, ist es Zeit die Reifen zu wechseln. Wer neue Winterreifen benötigt sollte dies im Budget vermerken. Tipp: Unser Wertstoffhof nimmt alte Reifen ohne Felgen kostenlos zurück. Die Werkstatt wollte 11 Euro für das Entsorgen. So haben wir innerhalb von fünf Minuten (der Umweg über den Wertstoffhof) 11 Euro gespart.

Halloween

Continue reading

Film Tipp

FilmFreitag Abend – Zeit für einen Film

Wer sich schon immer gewundert hat wie Familie Heller-Pfennig Freitag Abend verbringt, bekommt heute die Antwort: Film. Ja, wir schauen gerne Filme an. Zum einen ist unsere Kleine noch zu klein fürs Kino. Zum anderen ist es einfach günstiger einen Film zuhause anzuschauen. Pluspunkt: Wir benötigen keinen Babysitter.

Vorbereitung

Filmabend ist etwas besonders. Wir machen Mosquitos (Limo mit Minze und Strohhalm) und süßes Popcorn. Als Fan von der Höhle der Löwen (VOX), musste ich den Popcornloop haben:


Und was kann ich sagen? Absolut empfehlenswert! Frisches, leckeres Popcorn. Der Geruch. Der Geschmack. Absolut perfekt!

Filmtipp

Unser Filmtipp für die ganze Familie: Blind Side mit Sandra Bullock. Die  Geschichte beruht auf einer wahren Begebenheit.

Leigh Anne Tuohy, gespielt von Sandra Bullock, ist eine glückliche verheiratete Ehefrau, zweifache Mutter und stolze Hausfrau in Memphis, Tennessee. Sie nimmt sich Michael Her an, der ohne Familie auf sich selbst gestellt ist. Sein Vater war tot, und seine Mutter den Drogen verfallen. Michael hatte keine Chance bis her Leigh Anne getroffen hat. Sie hat ihn in die Familie aufgenommen, eine Familie gegeben und in seine Zukunft investiert. Sie sah schnell das er Talent für Football hatte und sie und ihr Mann hat ihn gefördert. Michael Oher konnte dank eines Football-Stipendiums nicht nur die Universität besuchen, sondern hat nach dem Studium auch in der NFL gespielt.

Für uns ist es ein Blick in die Zukunft. Wir hoffen, dass wir auch einmal vermögend genug sein werden, dass wir einem weiteren Kind als Pflegefamilie oder durch Adoption eine Chance auf eine bessere Zukunft geben können.

 

Welche Filme inspirieren euch an euren Zielen festzuhalten?

 

 

 

Bild: Fotolia
Vorbereitung auf Weihnachten

100 Tage bis Weihnachten – die Vorbereitung läuft

Es sind noch 100 Tage bis Weihnachten. Ja, genau im Spätsommer, im noch warmen September schreibe ich heute über Weihnachten. Die Zeit vergeht schnell und wenn man denkt der Winter und Weihnachten ist noch weit weg so sind es nur noch drei Gehälter. Die Vorbereitung auf Weihnachten laufen bei uns das ganze Jahr, da ich auch im Frühjahr schon zuschlage wenn ich ein günstiges Geschenk finde, von dem ich weiß das es ein Hit sein wird.

Rückblick Weihnachten 2015

Es lohnt sich also mal einen Blick auf das letzte Weihnachten  zu werfen um die optimale finanzielle Vorbereitung zu garantieren. Was wurde in den folgenden Kategorien ausgegeben?

  • Geschenke (Familie, Freunde, Nachbarn, Bekannte, Postbote, etc.)
  • Dekoration (Weihnachtsbaum, Lichterketten, etc.)
  • Essen
  • Ausflüge (Weihnachtsmärkte, Theater, Fahrten zur Familie, etc.)

Vorbereitung auf Weihnachten 2016 läuft

Continue reading

Tilgung

Schuldenabbau – Stand 09/16

Wie weit sind wir mit der Tilgung der Schulden im September gekommen?

Es ist wieder Zeit einen Blick auf unsere Schulden zu werfen. Der Sommer ist vorbei und es ist schon September. Wir hatten keine größeren Ausgaben. Wir konnten unsere Tilgung daher wieder erhöhen. Momentan stecken wir einen Großteil der Tilgung in die Zinstilgung. Die Zinsen können wir bei der nächsten Steuererklärung nämlich abschreiben. Ich benötige noch ein bisschen „Puffer“ da wir im letzten November einen Antrag auf Lohnsteuerermäßigung gestellt haben um die Kitagebühren teilweise wieder herein zu holen.

Vorschau auf den Oktober

Die Zeit rennt nur so davon. Oktober?! Wohin ist dieses Jahr gegangen. Jeder Monat der vorbei geht bedeutet ein weiteres Gehalt auf dem Konto das uns voran bringt. Nur noch weg von den Schulden. Aber wenn ich unser Kind anschaue, dann werde ich melancholisch das die Zeit so schnell vorbei geht. Im Oktober steht nichts weiter an außer ein Geburtstag und eine kurze Dienstreise. Dafür planen wir immer ein bisschen Taschengeld ein falls wir Essen selbst kaufen müssen (das bekommen wir jedoch beide jeweils über eine Tagespauschale zurück überwiesen). Unterwegs sind wir eher der Wurst und Semmel-Typ.

Monat/Jahr Tilgung Gesamt
Dezember 14 500 500
Jan 15 425 925
Feb 15 340 1265 Continue reading
Autoreparatur

Autoreparatur – ein Gastbeitrag

Vier Warnlichter = teure Autoreparatur?

Ende Juli, pünktlich vor unserem Urlaub, gingen vier Warnlichter in unserem Auto an. Ich hatte sofort Panik.  Wer unser TÜV-Drama gelesen hat, weiß das mein Blutdruck hochschnellt sobald etwas mit dem Auto nicht stimmt. Für mich ist Autoreparatur gleich leerer Notgroschen. Dann waren es auch noch gleich vier Leuchten (ich wollte nicht mal hinschauen, welche es sind). Da ich kein verwertbares Autowissen habe, übergebe ich heute stolz an Herrn Heller:

Gastbeitrag von Herrn Heller

Nachdem ich meine Frau beruhigt habe, habe ich mich auf Fehlersuche begeben. Ich habe darauf geachtet wann die Warnleuchten angehen und dann im Internet recherchiert. Ich hatte den Fahrzeugschein und das Fahrzeugbuch neben mir liegen, mit allen Informationen zum Jahr, Motor, Anzahl der Zylinder, etc. um die Suchergebnisse einzugrenzen.

Jetzt zu unserem Auto

Unser Auto hatte zwei Symptome:

  1. Ab und zu hat das Auto beim Bremsen angefangen zu vibrieren. Ich konnte das auf den Hinterreifen links zurück führen.
  2. Dann ging ab und zu auch noch die Warnlichter für das ABS und TCS an. Die Lichter blieben an bis wir das Auto neu gestartet haben.

Ich habe also mit den Angaben aus dem Fahrzeugschein und den Symptomen in Google recherchiert. Ich habe ein Forum für Mazda-Enthusiasten gefunden. Ich habe mich durch das Forum gelesen, und herausgefunden, dass das TCS System mit dem ABS System zusammenhängt. Ich habe die Suche auf „TCS off“ und „Warnlicht“ beschränkt.

Kaputter ABS-Sensor

Wie sich herausgestellt hat war der ABS-Sensor kaputt. Das Resultat der Forumssuche hat sich bestätigt  durch einen einfachen Test, da unser Jahrgang noch einen passiven ABS-Sensor hat. Den Test habe ich Mitmieter Multimeter durchgeführt – 1.200 bis 1.500 OHMs. Vorne am Auto war das kein Problem, da ich dort einfach unter der Motorhaube hinkam.Die hinteren konnte ich nach einem schnellen Blick in Youtube erreichen. Der hintere Sensor hat 999999 angezeigt – er war also kaputt. Ich habe also einen neuen Sensor online bestellt und konnte ihn zwei Tage später selbst austauschen.

 

Aufwand

Kosten:

16 Euro

Insgesamt habe ich sieben Stunden investiert. Hier ist meine Fehlersuche, Recherche, Online-Shopping und Reparatur mit einbegriffen.

Wir waren beim Mazda-Händler und dieser wollte für das Teil alleine 129 Euro.

Ersparnis Sensor:

113 Euro

Da sind noch nicht sonstige Betriebsmittel und Arbeitszeit die wir in der Werkstatt hätten zahlen müssen mit einbegriffen. Die selbstdurchgeführte Autoreparatur hat sich gelohnt.

Auto läuft wieder

Das Auto läuft jetzt wieder einwandfrei. Leider ist im Sommer auch die Klimaanlage ausgefallen. Das wird jetzt mein nächstes Projekt.

 

 

Reifen

Winter is coming – Winterreifen wechseln

für alle Nicht-Game of Thrones Fans das ist eine Anspielung das der kalte, lange Winter kommt (und niemand kann sagen wie lange er dauern wird). Nachdem ich ja schon immer das Budget für den nächsten Monat im Auge habe, haben wir unsere Winterreifen durchgeschaut die wir mit dem Auto mitbekommen haben. Letztes Jahr habe ich um diese Zeit beim Autohändler angerufen und einen Termin für den Reifenwechsel ausgemacht. Da wir im letzten Jahr neue Reifen gebraucht haben und diese natürlich nicht selbst auf die Felgen aufziehen konnten, mussten wir in die Werkstatt. Nachdem Samstage beliebt sind da der Durchschnittsdeutsche von Montag bis Freitag arbeitet, hatte ich mir den frühesten Termin geben lassen.

Übrigens hört ihr auch jedes Jahr im Rundfunk das die Leute keinen Termin zum Reifenwechsel bekommen und die Werkstätte bis Mitte/Ende November schnell ausgelastet sind? Hier im Voralpenland sind Winterreifen sehr wichtig. Da kann es schnell passieren, dass man ohne nicht von der Stelle kommt.

Nachdem wir dieses Jahr aber bereits Reifen haben, machen wir (also mein Mann) den Reifenwechsel selbst. Spart Zeit, Geld und vor allem Nerven!

 

 

 

Bild: Fotolia