Tilgung unserer Schulden – Stand Juni 2018

Tilgung Schulden

Wie weit sind wir mit der Tilgung  im Juni gekommen?

Wow, die ersten sechs Monate sind schon wieder hinter uns. Und was für ein Jahr es bisher war. Wir liegen weiterhin gut in unserem Masterplan. Wie schon in unserem Budgetpost beschrieben ist Juni der letzte Monat bevor unsere Miete über 100 Euro teurer wird. Ja, autsch! Das tut weh. Aber wir haben nur noch das Ende der Tilgung in unserem Kopf und sind 100 % auf unsere Schuldenfreiheit fokussiert.

Nachdem wir im Mai unser Budget für Juni erstellt haben, hat sich noch einiges getan. Gott sei Dank konnten wir unser Budget noch einmal überarbeiten, da wir die Studienkredite noch nicht getilgt hatten. Ihr fragt euch bestimmt was passiert war:

Budget-Buster Nr. 1 – Unser Hund

Continue reading “Tilgung unserer Schulden – Stand Juni 2018”

Unser Budget für den Juni

Haushaltsbudget Juni

Gott sei Dank ist es fast Juni!

Der Mai war lang und ist mit drei Geburtstagen in der engeren Familie sehr teuer geworden. Wir haben das natürlich eingeplant im letzten Budget. Trotzdem bin ich froh, dass dieser teure, wenn auch schöner Monat hinter uns liegt und der Juni vor der Tür steht.

Rückblick auf den Mai

Unser Budget für den Juni steht. Es wird für uns der letzte Monat mit einer “niedrigen” Miete im dreistelligen Bereich sein. Nein, wir sind nicht umgezogen, sondern haben eine saftige Mieterhöhung von über 100 Euro erhalten um unsere Miete der “ortsüblichen” Miete anzupassen. Es schmerzt, und wir schielen natürlich weiter noch auf die üblichen Immoseiten. Aber wir möchten erst umziehen wenn wir nächstes Jahr schuldenfrei sind. Ein Umzug kostet Geld, dazu noch die Kaution (auch wenn wir diese wieder erhalten werden kann sich das hinziehen) und die üblichen Kosten für Umzugswagen, Kartons und Kleinigkeiten wie Farbe, Nägel, Vorhänge etc. die sich schnell zu höheren Summen hoch schaukeln können. Ihr habt keine Ahnung wie sehr ich die Schuldenfreiheit herbei sehne! Unser 17jähriges Auto wird auch immer lauter und ich fühle das wir einfach upgraden müssen. Wir haben zu lange auf dem absoluten Minimum gelebt und so manche Sachen sind jetzt am Ende ihres Lebenszyklus angekommen.

Continue reading “Unser Budget für den Juni”

Der neunte Kredit ist getilgt!

Kredit

Hoch die Gläser!

Neun von 14 Kredite sind getilgt. Juhu! Wir feiern! Wir geben uns alle gegenseitig High-fives! Unsere Tochter träumt schon vom Urlaub, den wir uns nach der Die letzte Tilgung von Kredit Nummer 8 war ja auch schon im Januar. Solche Meilensteine sind Motivation auf der langen, langen Reise in die Schuldenfreiheit.

Kredit Nummer 9

Dieser Studienkredit war mit 6,8 % verzinst und hätte noch bis Juni 2028 abgezahlt werden müssen. Der Kredit würde uns monatlich mit 83,54 Dollar  belastet. Das ist nun Vergangenheit. Freiheit, du süße Freiheit.

Eine Runde Aldi-Sekt für alle!

Ein weiterer Schritt Richtung finanzieller Freiheit!

Der achte Kredit ist getilgt:

$8,646

Übrigens haben wir davon nur $6,000 erhalten. Der Rest waren angelaufene Zinsen über die letzten Jahre die wir immer wieder abgetragen haben, meistens am Ende des Jahres um sie über die Steuererklärung absetzen zu können.

Das nächste Ziel

Der zehnte Studienkredit in unserem Schuldenschneeball wird uns insgesamt um die $8.630 kosten und ist auch mit 6,8 % verzinst. Da wir immer wieder Zinsen abgetragen haben steht er momentan bei $6.932. Geliehen haben wir ursprünglich nur $6.000, der Rest sind Zinsen die sich über die letzten Jahre angehäuft haben.

Die Kredite werden jetzt immer größer und größer und wir müssen motiviert bleiben. Es werden jetzt wieder mehr Monate vergehen bis wir den nächsten Studienkredit tilgen können. Motivation ist momentan die größte Herausforderung. Natürlich möchte ich an manchen Tagen auch einmal einfach einkaufen gehen und mir ein neues Outfit gönnen. Momentan kann ich auch die Aldi-Unterwäsche nicht mehr sehen. Ich möchte einfach etwas anderes, wie z. B. H &M. Mein Mann möchte gerne öfters mit uns Essen gehen und unsere Tochter möchte Urlaub machen. Aber ich sehe das Licht am Ende des Tunnels. Wir sind so nah am Ziel und aufgeben ist keine Option.

Bild: Fotolia

Tilgung unserer Schulden – Stand Mai 2018

Schulden Tilgung

Wie weit sind wir mit der Schuldentilgung im Mai gekommen?

Mai war und ist eine Herausforderung. Wir haben im Mai vier Geburtstage in der Familie. Dazu zählt auch unsere Tochter. Der erste Kindergeburtstag liegt hinter uns. Unsere Tochter hat tolle Geschenke von unserer Familie und uns erhalten. Ihre Geschenke haben wir über das Jahr verteilt verkauft mit Gutscheinen, Punkten und als es im Sale war.

Momentan ist noch eine weitere Herausforderung die Garderobe meines Mannes. Er benötigt unbedingt sommertaugliche Hemden für die Arbeit, dazu noch kurze Hosen für die Freizeit und weiße T-Shirts. Wir haben dann um im Budget zu bleiben haben wir im NKD zugegriffen. Mein Mann durfte daher unser ganzes Kleidungsbudget für Mai aufbrauchen. Und er sieht natürlich sehr gut aus in seiner neuen Garderobe. Ich hoffe die Kleidung hält eine Weile und wäscht sich nicht aus.

Auf der positiven Seite: Wenn ihr über die Leiste an der Seite streicht, seht ihr wir sind jetzt genau bei 60 % der Schuldentilgung angelangt. Wieder ein kleiner Meilenstein den wir erreicht haben. Wir sind auf dem Weg nach unten von dem Schuldenberg.

Vorschau Juni

Wir haben keine Geburtstage im Juni! Es sind jedoch 150 Euro für Autoteile eingeplant. Im Mai haben wir leider noch einen Brief vom Vermieter bekommen, dass er unsere Miete an den Markt angeglichen wird. Ab 1. Juli müssen wir 100 Euro im Monat mehr bezahlen. Das tut ganz schön weh. Wir können es kaum abwarten bis wir fertig sind mit unserem Masterplan und uns nach Alternativen umsehen können. In der Schwangerschaft möchte ich mir den Umzugsstress erstens nicht antun und zweitens steht die Schuldentilgung an erster Stelle. Umzugskosten möchten wir daher nicht auch noch ins Budget aufnehmen.

Hier ist ein Überblick über unsere bisherige Schuldentilgung:

Monat/Jahr Tilgung Gesamt
Dezember 14 500 500
Januar 15 425 925
Februar 15 340 1265 Continue reading “Tilgung unserer Schulden – Stand Mai 2018”

Autoreparatur – Edition Scheibenwischermotor

Scheibenwischermotor

Erste Januarwoche 2018..

und Orkan Burglind fegt über uns hinweg. Ich habe nach der Arbeit unser Töchterchen vom Kindergarten abgeholt. Es war noch ein wenig windig, aber der Orkan war schon weiter gezogen. Als ich gerade in unsere Straße einbiegen möchte, macht es knacks – als würde ein Ast brechen. Ich habe im ersten Moment gedacht, ich wäre über einen der vielen Äste gefahren die überall verteilt lagen. Im nächsten Moment merkte ich wie die Scheibenwischer sich nicht mehr bewegten. Natürlich erst mal den Scheibenwischer mehrmals ein und ausgeschalten. Als ich geparkt hatte, habe ich den Motor ausgeschalten und wieder eingeschalten, aber die Scheibenwischer bewegten sich immer noch nicht (a la IT Crowd “Have you turned it on and off again?”). Töchterchen und ich sind ausgestiegen und ich hab geschaut ob der Wind vielleicht etwas zwischen die Scheibenwischer geschoben hat, aber auch das war nicht der Fall. Daher habe ich meinen Kundenservice verständigt. Und mit Kundenservice meine ich natürlich meinen Mann. Ich muss zugeben, ich war genervt, dass der Scheibenwischermotor kaputt gegangen ist. Aber ich wusste wir können es notfalls mit unserem Notgroschen abdecken, und somit setzte keine Panik ein.

Die Recherche

Continue reading “Autoreparatur – Edition Scheibenwischermotor”

Nebeneinnahme – Wir sind eine Durchschnittsfamilie!

Durchschnittsfamilie

Ja, hört sich komisch an. Aber seit Januar sind wir eine Durchschnittsfamilie. Aber jetzt erst mal zurück. Es war November. 6 Uhr morgens und ich fuhr im Novembernebel zu dieser unmenschlichen Zeit auf die Arbeit. Ich habe Lokalradio gehört und der Herr hat davon berichtet, dass das Bayerische Landesamt für Statistik Familien sucht um Durchschnittswerte zu Einkommen und Auskommen zu ermitteln. So weit so interessant. Meine Ohren wurden spitz als er sagte, dass es dafür eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 80 Euro gibt, wenn ich mich richtig erinnere. Der Sparfuchs hat die Fährte gewittert. Noch am selben Abend habe ich die Website ergoogelt, unsere Daten zu Familiengröße und Einkommen eingegeben und abgeschickt. Dann passierte erst mal nichts.

Continue reading “Nebeneinnahme – Wir sind eine Durchschnittsfamilie!”