Das Februar-Budget

Der Februar steht vor der Tür. Das heißt in der Regel Kälte und Schnee. Es heißt aber auch Valentinstag und Fasching stehen vor der Tür.

Was steht an im Februar?

Wir feiern Valentinstag nicht überschwänglich, aber eine kleine (manchmal auch selbstgemachte) Aufmerksamkeit schenken wir uns gegenseitig. Auch Kleinstbeträge kommen in unser Budget.

Der Fasching steht ebenfalls vor der Tür und ich muss zugeben ich bin kein Faschingsfan. Mich in der Kälte auf einen Umzug zu stellen hat für mich absolut keine Anziehungskraft. Jedoch wird Fasching in der Kita beziehungsweise im Kindergarten gefeiert. Unser Kind wird wohl oder übel ein Kostüm benötigen. Vielleicht stell ich auch etwas selbst zusammen. Das Geld muss jedenfalls ins Budget eingestellt werden. Continue reading “Das Februar-Budget”

Leben auf kleinstem Raum

Abstriche

Wenn man in einer größeren und teureren Stadt lebt ist es nicht leicht eine günstige und schöne Wohnung zu finden. Besonders wenn man dann noch auf sein Budget achten muss. Um die Miete unter 30 % unseres Einkommens zu halten machen wir folgende Abstriche:

  • Wir leben zu dritt mit Hund auf 60 Quadratmetern (Gott sei Dank haben wir noch ein Stück Garten)
  • Wir leben in einem Mietshaus mit 12 Parteien, da kann es schon mal lauter werden
  • Die Wohnung ist nicht neu, das heißt einige Fließen haben Schrammen und die Technik ist nicht auf dem neuesten Stand (besonders die Luftabzüge)

Wünsche v. Realität

Natürlich hätten wir gerne etwas mehr Platz (80 bis 100 Quadratmeter). Neugierde halber schauen wir uns natürlich immer mal wieder auf den Immobilienseiten um. Jedoch gibt es mehrere Gründe warum wir nicht in eine größere (und damit teurere) Wohnung ziehen.  Continue reading “Leben auf kleinstem Raum”

Januar-Schnäppchen

Ich muss sagen wir sind ziemlich gut geworden und kaufen nur noch was wir auch wirklich benötigen. Zum einen natürlich um Geld zu sparen und auch weil wir auf doch kleinem Raum wohnen.

Folgende Schnäppchen konnten wir im Januar machen:

Geschenkpapier

Weihnachten kommt 100 % wieder und wir werden auch wieder Geschenke verpacken und verschenken. Daher habe ich im Januar bei Ikea zugegriffen als die Lager geräumt werden mussten und eine Rolle Geschenkpapier sage und schreibe 19 Cent gekostet hat. Ich habe fünf Rollen mitgenommen und nicht einmal einen Euro bezahlt. Ich glaube den Preis kann man nicht unterbieten. Bei Geschenkpapier und Kerzen für den Adventskranz lange ich gerne zu – die werden ja nicht schlecht.

Geschenkpapier

T-Shirts

Es gibt zwar offiziell keinen Winterschlussverkauf mehr, Continue reading “Januar-Schnäppchen”

Die ersten 10.000 Euro sind getilgt

Mit der letzten Tilgung haben wir die 10.000 Euro- Marke überschritten. Wow, als ich die Zahl sah musste ich erst mal schlucken. Für uns ist das verdammt viel Geld. Ich glaube wir hatten noch nie soviel Geld überhaupt auf unserem Bankkonto. Und jetzt haben wir 10.000 Euro an Schulden getilgt. Auf der einen Seite sind wir froh, und vielleicht ein bisschen stolz, auf der anderen Seite gehen auch unsere Gedanken was wir statt dessen mit dem Geld hätten machen können:

Schuldenabbau – Stand 01/16

Wie weit sind wir im Januar gekommen?

Wir schreiten endlich wieder voran. Es waren einige Versicherungen fällig und auch noch Garderobe für eine anstehende Geschäftsreise musste gekauft werden. Trotzdem haben wir es geschafft 1.100 Euro in die Schuldentilgung zu stecken. Es fühlt sich gut an! Die Tilgungslawine rollt wieder. Unser Ziel ist es im März den nächsten Kredit zu tilgen.

 

Monat/Jahr Tilgung Gesamt
Dezember 14 500 500
Jan 15 425 925
Feb 15 340 1265
März 15 400 1665
Apr 15 70 1735
Mai 15 60 1795
Juni 15 1350 3145
Jul 15 1402 4547
Aug 15 860 5407
Sep 15 1380 6787
Okt 15 1500 8287
Nov 15 450 8737
Dez 15 500 9237 Continue reading “Schuldenabbau – Stand 01/16”

Lifestyle-Inflation

Pünktlich jeden Monat

wenn wir uns zusammen setzen und unser Budget für den folgenden Monat machen, sind wir geneigt, den ein oder anderen Posten einzufügen der nicht nötig wäre. Wer hätte nicht gerne einen neuen Laptop oder ein schickes Essen im Restaurant?

Versuchungen lauern an jeder Ecke

Nach dem Studium und jetzt nach den ersten Jahren im Beruf steigen unsere Gehälter langsam an. Natürlich wollen wir es uns auch gut gehen lassen. Wir sehen Freunde und Kollegen die Häuser bauen, neue Autos kaufen und schöne Reisen machen. Besonders in Zeiten der sozialen Medien bekommt die Erlebnise auch im weiteren Bekanntenkreis mit.

Was ist Lifestyle-Inflation?

Mit steigenden Gehältern blasen sich auch die Lebensstile oftmals auf. Es ist einfach in die Falle zu tappen. Aber mehr Geld sollte auch nicht höhere Ausgaben bedeuten. Wir haben größere Ziele vor uns. Die Schuldentilgung ist nur der erste Schritt. Und wir werden diese Ziele nicht erreichen, wenn wir unseren Lebensstil aufblasen.

Versuchungen sind normal

Erliegen wir manchmal der Versuchung?

Continue reading “Lifestyle-Inflation”