Jahresziele 2017 – Fortschritt im 2. Quartal

Fortschritt

Jahresziele 2017 – endlich Fortschritt!

Dieser Blogpost steht unter dem Zeichen Fortschritt. Unsere beiden Gehälter sind gestiegen. Herr Heller hat eine verdiente Gehaltserhöhung erhalten und ich habe meine Stunden nach der Elternzeit aufgestockt. An der Umstellung habe ich jedoch noch zu knabbern und es bleibt einiges im Haushalt liegen. Es ist nicht perfekt sauber, und an manchen Tagen waschen wir, weil wir sonst keine frische Kleidung für die Arbeit hätten. Aber auch diese Zeit wird nicht für immer anhalten. In ein paar Monaten wird es sich eingependelt haben und in ein paar Jahren werden wir darüber lachen wie chaotisch es zeitweise war. Nachdem wir noch ein paar Reparaturen an unserem Auto vornehmen mussten die das Aufleuchten der Motorwarnleuchte mit sich zog und jetzt müssen (wir) auch noch die Bremsen reparieren. Aber wir hoffen, dass sich die Gehaltserhöhungen bald auf unsere Schuldentilgung auswirken.

Als Sahnehäubchen oben drauf ist unsere Tochter drei Jahre alt geworden. Das heißt wir zahlen jetzt niedrigere Kindergartengebühren und sparen so über 200 Euro im Monat! Ein weiterer Fortschritt auf dem Weg unsere Ausgaben zu verringern.

Unsere Ziele

Kredite

1/4

Bücher

3/12

Nebeneinnahmen

360/1.400 Euro

Bücher

Bei den Büchern hänge ich noch immer hinterher. Wie oben bereits geschrieben unser neuer Zeitplan ist noch nicht am Laufen. Der Haushalt muss schon darunter leiden und meine Zeit Bücher zu lesen leider auch. Ich hoffe auf unseren Urlaub im Sommer um aufzuholen.

Kredite

Die kleinen Früchte bzw. Kredite sind abgeerntet. Aber wir haben es geschafft den nächsten Kredit zu tilgen. Der 6. Kredit ist Geschichte! Wir wollen weiter tilgen und noch vor Ende des Sommers Kredit Nummer 7 tilgen. Im November und Dezember wollen wir wieder Zinsen tilgen um unsere Steuerlast, wie bereits im letzten Jahr, zu mindern.

Nebeneinnahmen

Der Großteil der Nebeneinnahmen stammen aus meinen Ideen. Ich bekomme dafür von meinem Arbeitgeber Gutscheine z. B. von Amazon. Ich habe ein paar Freunden bei ihren Lebensläufen und Anschreiben für Bewerbungen geholfen und sie haben alle den gewünschten Job bekommen. Natürlich weil sie alle fabelhaft sind, aber vielleicht haben meine Bewerbungsunterlagen auch geholfen. Vielleicht weite ich das hier im Umkreis aus, falls ich zahlungswillige Klientel finde.

Übrigens bin ich zu 50 % fertig mit meinen Weihnachtseinkäufen, dank Gutscheinen die ich erhalten habe. Davon bekommt unsere Tochter zu Weihnachten dieses Duplo und ein Buch. Des Weiteren habe ich von einer Kollegin, welche letztes Jahr die Abteilung gewechselt hat einen CD-Player “geerbt.” Der stand über ein Jahr unangeschlossen in meinem Büro (wenn überhaupt höre ich Podcasts online wenn ich in Excel arbeite). Die Tücke bei dem CD-Player war das der Deckel nicht zu blieb. Mein Mann kann das reparieren und dann bringt das Christkind auch noch den CD-Player und unser Goldstück kann dann endlich die CDs hören, die sie bereits geschenkt bekommen hat. Das einzige für das ich unser Geld ausgegeben habe war das Maus-Spiel.  Unsere Tochter ist ein großer Fan der Maus und wir freuen uns auch wenn wir mit ihr nicht immer die gleichen Spiele spielen (müssen).

Wie weit seid ihr mit euren Zielen in den letzten drei Monaten gekommen?

Bild: Fotolia

Schuldentilgung – Stand Juni 2017

Schuldenschneeball

Wie weit sind wir im Juni gekommen?

Auch im Juni ging unser Schuldenschneeball weiter. Wir konnten 1.210 Euro tilgen. Unser Ziel ist es vor Ende des Sommers den 7. Kredit zu tilgen, nachdem wir vor kurzem Kredit Nummer 6 tilgen konnten.

Juli – der Schuldenschneeball nimmt weiter Fahrt auf

Der Mai und Juni hat uns mit Autoreparaturen in Atem gehalten. Wir konnten jedoch kräftig Zeit und Nerven sparen indem wir die Reparaturen selbst übernommen haben als die Motorwarnleuchte anging. Für Juli hoffen wir das der Schuldenschneeball weiter rollt. Auch wenn wir noch die Bremsen (selbst) reparieren müssen und die Klimaanlage gerichtet werden muss. Ich gebe zu die Klimaanlage ist ein absolutes Luxusproblem. Unsere Tochter quengelt wenn es zu warm wird. Ich denke als ich in ihrem Alter war hatten wir auch keine Klimaanlage. Ich glaube ich werde alt. Aber ich gebe zu ich vermisse die Klimaanlage. Es ist schon angenehmer in einem leicht gekühltem Auto zu fahren. Zum Unmut unserer Tochter ist es allerdings keine Priorität auf unserer To-Do-Liste.

Monat/Jahr Tilgung Gesamt
Dezember 14 500 500
Jan 15 425 925
Feb 15 340 1265 Continue reading “Schuldentilgung – Stand Juni 2017”

Do it yourself: Kinderhaarschnitt

Do it yourself: Kinderhaarschnitt

Unsere Tochter wächst und wächst. Und mit ihr langsam aber sicher ihre Haare. Nachdem ich jetzt seit gut einem Jahr schon ihren Pony selbst schneide, wurde es langsam aber sicher Zeit für ihren ersten Kinderhaarschnitt, da ihre wunderschönen Haare hinten recht unterschiedlich lang wurden.

Wochenlange Recherche

Das Thema Kinderhaarschnitt hat mich einige Zeit beschäftigt. Mein Friseur hätte 20 Euro berechnet. Ich habe mir überlegt, vielleicht beim Haare schneiden zu zuschauen und mir den ein oder anderen Trick abzugucken. Ich habe sogar eine Kollegin mit Locken befragt wie ihre Haare geschnitten werden.

Fragen um Fragen haben mich beschäftigt.Soll ich ihre Haare nass oder trocken schneiden? Hätte sie glatte Haare hätte ich diese nass geschrieben, aber nach meiner Internetrecherche habe ich ihre lockigen Haare trocken geschnitten. Dazu habe ich noch diesen Clip von Amazon bestellt und es hat richtig gut geklappt. Ich habe erst ihre Haare mit einem grobzinkigen Kamm gut durchgekämmt. Dann habe ich ihre Haare in den Clip gelegt und diesen geschlossen. Mit vier kleinen Schnitten war der Haarschnitt auch schon innerhalb von zwei Minuten beendet. So haben wir nicht nur Geld, sondern auch Zeit und Nerven gespart, da dies um einiges länger im Friseursalon gedauert hätte.

Das Ergebnis:

Continue reading “Do it yourself: Kinderhaarschnitt”

Autoreparatur DIY – Edition Motorwarnleuchte

Motorwarnleuchte

Unverhofft kommt oft – das Warnlicht geht an

An einem Samstag Ende April auf dem Weg zu Ikea, ging unverhofft ein Warnlicht im Auto an. Wir sind ganz ruhig geblieben (okay, mein Mann bleibt immer ruhig, ich schiebe normalerweise Panik) und ich habe das Betriebshandbuch herausgeholt. Es war die Motorwarnleuchte. Im Handbuch stand: Langsam fahren und die nächste Werkstatt aufsuchen.

Keine Panik – wir haben unseren Notgroschen

In der Vergangenheit hätte ich schon vierstellige Euro-Beträge wegschwimmen gesehen. Aber ich habe gewusst, wir haben unseren Notgroschen und es war sowieso Wochenende (plus Feiertag und zwei Urlaubstage). Wir hatten also Zeit einen Plan zu schmieden. Ich habe auf meiner lokalen Facebookgruppe nach Empfehlungen für eine vertrauenswürdige Werkstatt in unserer Stadt gefragt und auch erhalten. Leider ist dort niemand ans Telefon gegangen (was angeblich typisch für die Werkstatt ist). Will ich jemanden mein hart verdientes Geld geben, der es noch nicht mal nötig hat meinen Anruf entgegen zu nehmen? Nein.

Selbst ist die Familie Heller-Pfennig

Mein Mann hat ein Diagnosegerät gekauft und sich selbst an die Arbeit gemacht. Diagnose: Neue Zündkerzen und ein Klopfsensor muss ausgewechselt werden. Mein Mann hat also online alle Ersatzteile bestellt am selben Tag bestellt.

Kosten: Continue reading “Autoreparatur DIY – Edition Motorwarnleuchte”