Unser Budget für November

Budget November

It’s budget time!

November! Das Jahr kann man ja fast abhacken, oder? Kommt es nur mir so vor das es viel zu schnell verging? Aber das ist okay, denn wir sind ja ein ganzes Stück weiter gekommen auf unserem Weg in die finanzielle Freiheit. Also was steht im Familienbudget an?

November = Autoversicherung!

Ja, schon wieder ein Ausrufezeichen, da dies ein großer Brocken ist. Aber wir schwitzen nicht, da wir jeden Monat per Dauerauftrag 60 Euro auf ein separates Konto überwiesen haben und nun die Rechnung auf einen Schlag zahlen. Warum auf einen Schlag? Bei vielen Versicherungen gibt es einen Nachlass wenn man die Rechnung auf einmal zahlt statt vierteljährlich oder halbjährlich. Die Ersparnis nehmen wir gerne mit. Bevor ihr aber zahlt, schaut noch einmal ob ihr nicht eine günstigere Versicherung findet. Wechseln ist wirklich kein großer Aufwand und jeder Euro den man spart muss man an anderer Stelle nicht erarbeiten (das ist Freiheit!). Hier gibt es Tipps von uns wie man bei der Autoversicherung sparen kann und einen Musterbrief für die Kündigung eurer Versicherung.

Weihnachten

Continue reading “Unser Budget für November”

Viel Spaß für kleines Geld – Halloween

Halloween

Gibt es hier Halloween-Fans? Wir lieben Halloween. Den Halloween bedeutet Spaß für kleines Geld. Wie man an jeder Ecke sparen kann lest ihr hier:

Kostüme

Für unsere Tochter haben wir letztes Jahr dieses orangene Hexenkostüm erstanden. In einer größeren Größe! Das heißt sie kann es dieses Jahr wieder anziehen! Wir haben übrigens auch in den Kleinanzeigen nach Kostümen gesucht, aber nichts gefunden, sonst hätten wir ein Kostüm auch gebraucht erstanden. Sie sah auch nicht aus als würde sie in dem Kleid schwimmen. Die Kostüme müssen übrigens auch nicht gruselig sein. In den USA ziehen sich die Kinder eher bunt an, vergleichbar mit Fasching in Deutschland. Ich weiß nicht warum hier alle mit Masken in schwarz herum laufen. Ich fände bunte Kostüme viel lustiger. Das nächste Mal soll es für unsere Tochter ein Superheldinnenkostüm werden. Leider kann ich  nicht nähen, sonst hätte ich eines selbst gemacht. Pinterest hat für die begabten unter euch tausende Ideen für Kinderkostüme.

Dekoration

Das gute an Halloween ist das man jedes Jahr dieselbe Dekoration wieder verwenden kann. Wir haben seit Jahren einen Keramik-Kürbis. Für mich ist das auch Herbstdekoration, daher steht er schon seit September im Garten.

Hier sind ein paar Ideen:

  • Mit ein bisschen Watte kann man Spinnweben an Türen zaubern.
  • Und in Hecken kann man gruselige Augen  hängen in dem man Augen in Toilettenpapierrollen schneidet und ein LED Licht in die Rolle drückt. So schaut es aus als würden leuchtende Augen die Kinder aus der Hecke anstarren. Continue reading “Viel Spaß für kleines Geld – Halloween”

Schuldentilgung – Stand Oktober 2017

Tilgung

Wie weit sind wir im Oktober gekommen?

Die nächste Tilgung steht an für den Oktober. Die letzten Tage war ich endlich wieder einfach nur glücklich. So richtig tief aus dem Bauch heraus. Vielleicht ist es unser Masterplan und die Erkenntnis, dass die Schulden in 24 Monaten hinter uns sein können. Ich kann das Licht am Ende des Tunnels sehen. Ich habe einige Szenarien durchgerechnet und habe Hoffnung geschöpft. Ich kann es nicht abwarten Schritt 3 zu erreichen.

Außerdem ist es auch noch Oktober. Ich liebe den Oktober! Nicht nur weil ich in diesem Monat Geburtstag habe, aber das bunte Laub und die kühleren Temperaturen machen mich glücklich. Ich habe vor kurzem den Spruch gelesen, dass ein Baum zeigt wie schön es sein kann los zu lassen. Wir sind noch immer daran den Keller zu entrümpeln, aber ich geniesse immer noch unsere Wohnung nachdem wir die Prinzipien von Marie Kondo durchgeführt haben.

Ansonsten sind wir soweit gut im Budget. Mein Mann hat diesen Monat das gesamte Kleidungsbudget bekommen, nachdem er beim großen Ausmisten einiges weggeworfen hat, weil es keine Freude mehr bereitet hat (in den meisten Fällen wurden die Pullover zu kurz, vor allem an den Ärmeln). Ich freue mich schon, ihn in seiner neuen, warmen Garderobe zu sehen. Es ist ein gutes Gefühl Sachen die man benötigt zu kaufen, ohne Angst zu haben, dass es nicht mehr für andere notwendige Dinge wie Essen reicht. Ich fühle mich momentan sehr gesegnet und dankbar.

Vorschau auf den November

Wir reden schon über den November?!  Wahnsinn, ist das oder nicht? Ich hoffe mit der Tilgung im November noch einmal kräftig angehäufte Zinsen abzahlen zu können, damit wir diese in der Steuererklärung absetzen können. Ich habe schon gefühlt 70 % aller Weihnachtsgeschenke besorgt. Ich weiß schon was jeder bekommt, da ich auf meinem Handy eine Liste über das Jahr hinweg führe. Weihnachten ist daher keine stressige Zeit für uns. Falls ihr noch keine Geschenke gekauft habt, plant das schon mal in euer Oktober und Novemberbudget mit ein.

Monat/Jahr Tilgung Gesamt
Dezember 14 500 500
Jan 15 425 925
Feb 15 340 1265 Continue reading “Schuldentilgung – Stand Oktober 2017”

Gartensaison 2017 – ein Rückblick

Gartensaison

The good, the bad, the ugly

So, die Gartensaison ist vorbei. Als sparsame Familie haben wir vor drei Jahren angefangen Gemüse, Kräuter und Früchte anzupflanzen. Damals hat mein Mann ein kleines Beet von ca. 1,20 m auf 1,20 m gebaut. Er hat Holzlatten zusammen genagelt und mit etlichen Säcken Erde gefüllt. Wie bereits in den letzten Jahren teile ich gerne wie es bei uns in diesem Jahr lief.

Was haben wir in diesem Jahr angebaut?

Am Anfang der Gartensaison haben wir vom Wochenmarkt Tomatenpflanzen und sechs Salatpflanzen (20 Cent je Kopf) gekauft. Die Tomatenpflanzen haben wir Blumentöpfen versetzt und die Salatköpfe in zwei Fensterkästen. Wir haben drei Päckchen mit Saatgut gekauft: Bohnen, Zucchini, und Karotten. Außerdem haben wir mehrere Korianderpflanzen eingepflanzt (wir kochen leidenschaftlich gerne mexikanisch und da ist Koriander ein muss, ebenso bei einigen asiatischen Gerichten). Dazu kam noch Basilikum und Rosmarin.

Das Gute

Am meisten Freude hat mir dieses Jahr, wieder einmal, mein schwarzer Johannisbeerstrauch gebracht. Den habe ich vor drei Jahren vor der Terrasse eingegraben und er bringt mir seitdem jedes Jahr herrliche Früchte. Ich liebe es im Juli morgens frische Beeren für mein Müsli zu pflücken, welches ich mit auf die Arbeit nehme. Ich wünschte ich könnte noch mehr Sträucher pflanzen. Das einzige was ich nach der Ernte machen muss ist die Zweige zurück schneiden. Dafür gibt es mehrere gute Anleitungen online.

Continue reading “Gartensaison 2017 – ein Rückblick”