Arbeitgeberleistungen die uns bares Geld sparen

Es tut sich einiges in unserer Familie. Mein Mann hat einen neuen Job zum 1. März begonnen und damit ändert sich nicht nur unser Budget, sondern auch seine zusätzlichen Arbeitgeberleistungen. Daher gibt es heute einen Überblick über unsere Arbeitgeberleistungen, die uns bares Geld sparen. Außerdem würden wir gerne von euch hören, welche Arbeitgeberleistungen bietet euer Arbeitgeber an und welche würdet ihr euch wünschen?

Elektronik

Meinem Mann wurde gleich am ersten Arbeitstag ein iPhone in die Hand gedrückt, welches er auch privat nutzen darf. Das ist natürlich super, jedoch haben wir erst im November unsere Verträge für zwei Jahre verlängert. Ultimativ spart es uns also bis auf Weiteres kein Geld. Mein Mann arbeitet in der IT und muss daher auch außerhalb der regulären Arbeitszeiten erreichbar sein. Um auch von zu Hause aus arbeiten zu können bekam er zusätzlich noch ein MacBook. Das heißt, was wir momentan zu Hause haben an zusammengeklaubten Bildschirmen und den 19 Euro Computer aus den Kleinanzeigen langt aufs erste. Wie unser Projekt Homeoffice voranschreitet und was wir alles in den Kleinanzeigen gefunden haben, könnt ihr übrigens auf Instagram in den gespeicherten Stories sehen.

Auch ich hatte ein Firmenhandy, jedoch wurde es einkassiert als ich schwanger mit Kind Nummer eins wurde und habe es nach meiner Rückkehr aus der Elternzeit auch nicht wieder bekommen. Hätte es ein paar Euro gespart? Ja, klar. Aber ich bin auch froh es nicht mehr zu haben. Wenn ich aussteche, fängt die Zeit mit meinen Mädels an. Ich will nicht denken, jedes Mal wenn es piepst, es ist wieder der Chef. Jetzt weiß ich, es ist mein Mann, Familie oder Freunde. Firmenhandys sind ein zweischneidiges Schwert.

Urlaubstage

Gleichstand! Mein Mann und ich haben beide sechs Wochen im Jahr Urlaub. Sein neuer Job erlaubt zusätzlich noch Gleitzeit, Überstunden und Homeoffice. Auch ich habe Gleitzeit und kann bis zu 80 Stunden anhäufen (auch mehr, aber dann springt der Chef im Dreieck). Diese werden wir ab Sommer auch brauchen, da unsere Große in die Schule kommt. Mein Arbeitgeber hat ein einwöchiges Ferienprogramm in den Pfingstferien. Den Rest müssen wir irgendwie zu zweit abdecken, da wir keine Familie in der Nähe haben. Das ist eine Heiden-Aufgabe. Dieses Jahr ist bis auf eine Woche im August schon alles abgedeckt. Daher benötigen wir auch unbedingt in den nächsten Monaten ein zweites Auto, damit ich eher anfangen kann zu arbeiten, um die Stunden zusammenzubekommen.

Nach Alternativen haben wir uns natürlich umgeschaut. Die Horte bzw. Nachbarschaftshilfe nehmen erst Anmeldungen wenige Wochen vor den Ferien entgegen. Die Plätze sind nicht garantiert und es ist ein Glücksspiel. Ich muss jedoch schon zum Jahresende meinen gesamten Urlaub für das kommende Jahr verplanen und genehmigen lassen – bis auf die Gleitzeiten.

Urlaubsgeld

Das ist der erste Job meines Mannes, der Urlaubsgeld anbietet: 17 Euro pro Urlaubstag. Ich bekomme Urlaubs-/Weihnachtsgeld Ende November in Höhe von 50 % eines Monatsgehaltes. Damit haben wir in den letzten Jahren zum Beispiel unsere KFZ-Versicherung für das kommende Jahr im Voraus gezahlt und dann angefangen jeden Monat separat 60 Euro zu überweisen, um die Versicherung jährlich zu zahlen und so Geld zu sparen. Wir haben mit dem Geld in den meisten Fällen größere notwendige Anschaffungen getätigt wie ein Bett, Kinderwagen als ich schwanger mit Kind Nr. 1 war, eine Waschmaschine, oder natürlich die Schuldentilgung unserer Studienkredite etc. Für einen Urlaub haben wir bis jetzt das Geld (leider) nie genutzt. So ist es nun mal, wenn man Erwachsen ist.

Öffentlicher Nahverkehr

Mein Arbeitgeber bietet das Job-Ticket an. Damit kann ich ein paar Euro gegenüber den normalen Tarif sparen würde ich die S-Bahn zur Arbeit nehmen. Tue ich aber nicht, da ich die doppelte Zeit benötigen würde (wenn sie den kommt) und wir somit die Buchungszeiten in der Kita erhöhen müssten. Ich würde das Monatsticket für ca. 110 Euro bekommen. Unser Budget fürs Tanken beträgt 100 Euro monatlich. Ja, ich habe zusätzliche Abnutzung am Auto, aber dafür eine große Zeitersparnis und schone meine Nerven.

Mein Mann bekommt ab April das gesamte Monatsticket bezahlt! Momentan zahl er 113 Euro im Monat, um auf die Arbeit zu kommen. Er hat das IsarCard-Abo, das heißt, er zahlt zehn Monate im Jahr und der elfte und zwölfte Monat ist umsonst. Von nun an sparen wir also 113 Euro im Monat. Das muss ja auch erst einmal verdient werden, daher finden wir diese Arbeitgeberleistung spitze! Hier sparen wir wirklich bares Geld. Was zu beachten ist: Das Ticket muss als geldwerter Vorteil versteuert werden, aber auf der anderen Seite kann er die Pendlerpauschale bei der Einkommenssteuer nutzen, auch wenn der Arbeitgeber das Ticket voll übernimmt (laut Google, ich bin keine Steuerexpertin). Wie sich das aufwiegt werden wir sehen. Aber erst einmal freuen wir uns, dass unsere monatlichen Ausgaben sinken.

Altersvorsorge

Mein Arbeitgeber zahlt für mich in die Altersvorsorge ein. Momentan würde ich zusätzlich zu meiner Rente ca. 150 Euro monatlich bekommen. Mein Mann bekommt ab dem 2. Beschäftigungsjahr eine arbeitgeberfinanzierte Versorgung von 1.700 Euro jährlich und einem Zuschuss zu einer Direktversicherung jährlich von maximal 1.500 Euro abhängig von seinem Sparanteil. Aber damit werden wir uns dann nächstes Jahr beschäftigen.

Vermögenswirksame Leistungen

Ich bekomme 7 Euro pro Monat, habe aber diese bisher noch nicht genutzt, da wir so auf die Schuldentilgung fixiert waren. In den kommenden Monaten werde ich sehen, wie ich diese zukünftig nutzen möchte. Mein Mann bekommt 480 Euro brutto im Jahr, beginnend nach der Probezeit. Außerdem gibt es noch ein Anlagemodell, in das er investieren kann von bis zu 185 Euro brutto. Er gewinnt diese Runde (aber erste nach der Probezeit!).

Kantine

Wir haben beide Kantinen an unseren Arbeitsorten. Da ich mir ja vorgenommen habe, zur Fastenzeit ein bisschen gesünder zu essen, esse ich momentan eine Vollkornsemmel mit Marmelade zum Mittagessen, während meine Kollegen sich die Käsespatzen und die Currywurst reinhauen. In meiner Kantine bekommen wir einen Zuschuss, dass heißt wir zahlen nicht den vollen Preis. Mein Mann isst umsonst an seinem neuen Arbeitsort. Er bekommt Frühstück und Mittagessen in einer grandiosen Auswahl mit regionalen Produkten. Diese Runde gewinnt eindeutig er. Übrigens ist auch dieser Punkt wieder ein geldwerter Vorteil, der in der Steuererklärung aufgeführt werden muss.

Sonderurlaub

Ich bekomme einen Tag Urlaub, würden meine Eltern sterben. Mein Mann bekommt zwei Tage Urlaub, würde er mich (noch einmal) heiraten plus 300 Euro brutto. Würden unsere Töchter heiraten bekommt er einen Tag Sonderurlaub. Wir hoffen jedoch, dass wenn es so weit ist wir uns im Ruhestand befinden. Er hätte dazu noch einen Tag Urlaub für unseren Umzug im Dezember bekommen. Da er aber erst im März angefangen hat dort zu arbeiten, hoffen wir er kann den Tag bei unseren nächsten Umzug, dann hoffentlich ins Eigenheim, nutzen. Zur Geburt würde er noch einmal 300 Euro brutto plus einen Tag Sonderurlaub erhalten. Da Mütter eh in Mutterschutz sind, kann ich dazu nicht sagen, was mein Arbeitgeber anbietet. Von beiden Arbeitgebern ist es jedoch eine nette Geste.

Sonstige Vergünstigungen

Ich bekomme einen Nachlass von meinem Arbeitgeber. Mein Mann darf sich, nach der Probezeit, jedes Jahr für 200 Euro eindecken (ein Männertraum für ihn, er kann es kaum abwarten und schwärmt jetzt schon von den Produkten!).

Unter Arbeitgeberleistungen fällt auch für mich “Corporate Benefits.” Das ist eine Website über die ich in diversen Onlineshops günstiger einkaufen kann. Da wir aber in den letzten Jahren hardcore unsere Schulden getilgt haben, habe ich die Seite eigentlich nur einmal jährlich genutzt, um meiner Patin zum Geburtstag Blumen zu schicken.

Welche Arbeitgeberleistungen bietet euer Arbeitgeber an?

Welche Arbeitgeberleistungen würdet ihr euch von eurem Arbeitgeber wünschen?

Bild: Canva

WERBUNG WG. AMAZON AFFILIATE LINKS, VERLINKUNGEN UND MARKENNENNUNGEN.

 *DIESER BEITRAG ENTHÄLT AFFILIATE LINKS FÜR AMAZON.DE. EUCH ENTSTEHEN KEINE ZUSÄTZLICHEN KOSTEN, UND IHR UNTERSTÜTZT GLEICHZEITIG UNSEREN BLOG. VIELEN HERZLICHEN DANK!

Gerne könnt ihr uns auch hier folgen: