Der achte Kredit ist getilgt!

Kredit getilgt

Hoch die Gläser!

 

Acht von 14 Studienkredite sind getilgt. Juhu! Wir feiern! Die letzte Tilgung von Kredit Nummer 7 war ja auch schon im August. Im Herbst haben wir für zwei Monaten wieder hauptsächlich Zinsen getilgt, da wir diese in der Steuererklärung für 2017 nutzen können um unsere Steuerlast zu minimieren (trotzdem finde ich unsere Steuerlast viel zu hoch). In den Monaten, in welchen wir Zinsen tilgen sehen wir keinen Fortschritt bezüglich der Tilgung der Kredite da war wir fast alle Kredite bedienen. Wir wissen es wird sich sechs Monate später rechnen wenn wir unsere Steuererstattung bekommen, aber wir brauchen den Fortschritt um uns zu motivieren. Gott sei Dank, sind wir inzwischen an den Belohnungsaufschub gewohnt, sonst hätten wir längst aufgegeben.

Kredit Nummer 8

Dieser Studienkredit war mit 3,4 % verzinst und hätte noch bis Juni 2028 abgezahlt werden müssen. Der Kredit würde uns monatlich mit 52,17 Dollar belasten. Das ist nun Vergangenheit. Freiheit, du süße Freiheit.

Eine Runde (Aldi-)Sekt für alle!

Ein weiterer Schritt Richtung finanzieller Freiheit!

Der achte Kredit (plus Zinsen) ist getilgt: Continue reading “Der achte Kredit ist getilgt!”

Tilgung unserer Schulden – Stand Januar 2018

Tilgung Schulden

Wie weit sind wir mit dem Abbau der Schulden im Januar gekommen?

Das neue Jahr hat begonnen. Willkommen 2018! Ich hoffe auf 2018 wird das letzte volle Jahr in dem wir Schulden tilgen müssen. Ich denke wir sind gut vorbereitet. Den TÜV haben wir im Herbst vorgezogen und nun hoffen wir das uns unser Auto bis zur Vollendung unseres Masterplans nicht im Stich lässt.

Januar ist im Hause Heller-Pfennig eher träge. Die Versicherungen haben wir im November bereits gezahlt, wir haben auch keine Geburtstage und in der Regel ist der Monat sowieso grau und langweilig. Der Glanz der Feiertage ist vorbei und man sehnt sich nach dem Frühling. Oder geht es euch nicht so? Im Januar ist auch das Faschingskostüm fürs Kind ist im Budget und bereits gekauft (Superheldin, weil sie einfach toll ist und so sie selbst sein kann, aber mit übernatürlichen Fähigkeiten). Die einzig größere Ausgabe war für meinen Mann eine neue Brille (203 Euro) geplant. Und dann, einen Tag bevor wir unsere Rate überweisen wollten, ging der Motor des Scheibenwischers kaputt. Also haben wir 200 Euro zurück gehalten und Ersatzteile bestellt. Ich bin froh, dass mein Mann das selbst reparieren kann und so wir noch ein bisschen einsparen und wir mussten unseren Notgroschen nicht anrühren. Wir sind immer noch leicht im Plus, dank der großen Tilgung im Dezember auf dem Weg unseren Masterplan zu erfüllen.

Das einzig Gute am Januar ist, dass nur noch 20 Monate vor uns liegen bis zur (Schulden-)Freiheit. Ich wünschte momentan ich könnte ich die Zeit vorwärts drehen. Ich frage mich wie unser Leben in 20 Monaten aussehen wird und hoffe auf viele positive Veränderungen.

Vorschau auf Februar

Der Februar wird schon ein bisschen bunter dank Fasching. Wir werden ein wenig basteln und mein Mann hat auch noch Geburtstag. Wir wollen gerne Essen gehen. Seit wir die Schulden tilgen sind Restaurantbesuche zu etwas besonderem geworden. Zuhause kochen ist einfach günstiger und oftmals auch leckerer. Wenn wir schon Geld ausgeben, dann für ein Gericht, dass wir selbst nicht zaubern können. Ein Geschenk für meinen Mann zu finden ist schon schwieriger in diesem Jahr. Er sagt, wir sollten das Geld lieber in die Schuldentilgung stecken. Vielleicht kann ich auch irgendetwas aus Punkten oder Bonusprogrammen zaubern ohne Geld auszugeben…

Monat/Jahr Tilgung Gesamt
Dezember 14 500 500
Januar 15 425 925
Februar 15 340 1265 Continue reading “Tilgung unserer Schulden – Stand Januar 2018”

Unsere Ziele für 2018

Ziele

Ziele 2018 – alles auf Anfang!

Das neue Jahr ist hier. Und ich bin so aufgeregt! Es ist hoffentlich das letzte ganze Jahr in welchem wir Schulden tilgen. Aber der Knaller für 2018 ist, dass ich eine Schwägerin bekomme. Mein Bruder hat uns an Weihnachten gesagt, das er um die Hand seiner Freundin angehalten hat und ich bin überglücklich!

Es ist also Zeit sich neue Ziele zu stecken. Wie in den vergangen Jahren möchte ich wieder mehr Zeit zum Lesen haben  und habe mir das Ziel gesetzt 12 Bücher in 12 Monaten zu lesen. Dave Ramsey sagte, “Leaders are Readers.” Ich profitiere sehr durch die neuen Sichtweisen der Autoren und ich fühle wie ich in den letzten Jahren gewachsen bin. Ich bin in manchen Dingen gelassener geworden und als Mutter gewachsen. Ich habe in vielen Bereichen dazu gelernt. Ich lese nicht nur Bücher über Finanzen, aber auch Erziehung, Familie etc. Ich habe mal gelesen, dass wir ja auch nicht mit dem Wissen über unseren Beruf auf die Welt gekommen sind. Wir haben uns alles angeeignet. Warum nehmen wir das nicht in anderen Bereichen an? Ich bin vielleicht eine gute Ehefrau, Mutter, Freundin, Hundemama, etc. aber es gibt doch überall Raum zu wachsen. Und ich freue mich darauf was als nächstes kommt.

Unsere Ziele

Continue reading “Unsere Ziele für 2018”

Jahresziele 2017 – Das Ergebnis

Ziele

Jahresziele 2017

Das Ende von 2017 naht. Zeit einen Blick auf unsere Jahresziele zu werfen. Ich sehe mich am Ende des Jahres verschwitzt wie am Ende eines Marathons, nach Luft schnappend über einen Zaun gelehnt. Aber der Marathon ist noch nicht zu Ende. Ich bin gerade mal bei Kilometer 20 angekommen. Also noch mal die Schuhe geschnürt und weiter geht es in 2018. Es gibt keine andere Option für uns. Auch wenn ich sagen muss wir sind einsam auf der Straße zur finanziellen Freiheit in unserer Umgebung. Ich habe in 2017 zum ersten Mal mit ein paar Personen in meinem näheren Umfeld über unsere Pläne geredet und nur Kopfschütteln geerntet. Gott sei Dank gibt es das Internet. Sonst könnte ich mich nicht mit euch oder anderen Menschen mit denselben Zielen austauschen.

Unsere Ziele

Kredite

Continue reading “Jahresziele 2017 – Das Ergebnis”

Schuldentilgung – Stand Dezember 2017

Schulden

Wie weit sind wir mit dem Abbau der Schulden im Dezember gekommen?

Es ist Dezember und somit stand die letzte Tilgung unserer Schulden für 2017 an. Und Trommelwirbel… Wir haben die höchste Tilgung seit Beginn unserer Reise in die finanzielle Freiheit. Mehrere Faktoren haben eine Rolle gespielt. Zu einem (kleinen) Teil gab es Weihnachtsgeld und zu unserer Überraschung bekommen wir Nebenkosten für 2016 zurück erstattet für sage und schreibe 426 Euro. Das Geld wurde natürlich nicht auf den Kopf gehauen (ich muss allerdings zugeben, dass mir alternative Pläne durch den Kopf geschossen sind), sondern fliesst in die Schuldentilgung. Ich zähle von Tilgung zu Tilgung runter. Unser Masterplan geht insgesamt 24 Monate. 24 Monate lagen im September vor uns. Jetzt haben wir herunter gezählt bis 21. Das heißt 21 Monate liegen noch vor uns. Oder 21 Tilgungen unserer Schulden. Vielleicht durch ein (Weihnachts-)Wunder auch weniger.

Gesamttilgung 2017

Im Jahr 2017 haben wir insgesamt 19.641 Dollar getilgt. Wow, das wäre ein schönes Auto gewesen, oder? Um es genau zu sagen, ist die Tilgung in diesem Monat höher als der Wert unseres Autos. Mit der Gesamttilgung wäre auch eine Anzahlung auf ein Eigenheim eine Option gewesen. Was hätten wir damit reisen können. Wir benötigen unbedingt einen Urlaub. Naja, wir machen weiter (manchmal auch schweren Herzens). 21 Monate…

Vorschau auf den Januar

Bisher stehen im Januar keine Besonderheiten an. Autoversicherung, Haftpflichtversicherung und Hundeversicherung haben wir bereits im November beglichen, da wir monatlich 60 Euro in ein separates Konto fliessen lassen können wir diese Rechnungen auf einmal zahlen und gleichzeitig bekommen wir für die Autoversicherung noch einmal einen Rabatt für die Einmalzahlung. Bonus ist natürlich das Gefühl sich während des Jahres um eine Rechnung weniger kümmern zu müssen.

 

Monat/Jahr Tilgung Gesamt
Dezember 14 500 500
Jan 15 425 925
Feb 15 340 1265 Continue reading “Schuldentilgung – Stand Dezember 2017”

Herausforderung 2018 – 12 Bücher in 12 Monaten

Herausforderung Bücher

Die Herausforderung für 2018 steht

Wie bereits in 2017, versuchte ich auch in diesem Jahr wieder 12 Bücher in 12 Monaten zu lesen. Ich weiß, viele werden darüber nur müde lachen, aber für mich ist es eine Herausforderung. Es ist nicht so das ich nicht gerne lese, ganz im Gegenteil, aber ich habe aber Probleme Zeit zu finden um in Ruhe lesen zu können. Neben Haushalt, Job, Kind, Hund (mein Mann ist ruhig, daher nicht aufgeführt in dieser Aufzählung) und Betreuung meines Vaters kam ich im letzen Jahr nicht einmal zum Ausatmen. Jeden Tag teilweise eine neue Katastrophe und dann will man einfach nur noch abschalten. Daher bin ich 2017 grandios gescheitert, und jetzt Mitte Dezember bei Buch Nummer 9.  Aber ich habe das Jahr überlebt. Es war anstrengend und stressig. Aber ich stehe hier, zerrupft, aber immer noch aufrecht auf zwei Beinen. Das Jahr hat alles von mir gefordert was nur ging. Dieses Erwachsenensein ist nicht immer einfach. Besonders nicht wenn man auf einmal für seinen Vater verantwortlich ist (Gott sei Dank mit meinem Bruder, aber er steht geht genauso zerrupft da wie ich). Ich bin stolz auf mich, dass ich in vielen Situationen einen kühlen Kopf bewahrt habe und, so weit ich es beurteilen kann, kluge Entscheidungen getroffen habe. Wir haben 2017 überlebt!

Continue reading “Herausforderung 2018 – 12 Bücher in 12 Monaten”