Wir haben Familienzuwachs bekommen – ein Auto

Wir sind glücklich unser neuestes Familienmitglied vorstellen zu dürfen. Ein Teenager. Knackige 15 Jahre alt.  Und er ist rot (Farbe war sicherlich kein Kriterium).

Soweit sind auch unsere Kriterien erfüllt:

  • 5 Sitzer
  • Raum für den Buggy
  • Neuer TÜV (das war oberste Priorität)
  • Wenig Kilometer (130.000 Kilometer, 175.000 Kilometer war unser Maximum)
  • Kein Rost
  • 5 Türer (mit Kind tue mir keinen drei Türer an)
  • Klimaanlage

Nach ein paar interessanten Besuchen bei Gebrauchtwagenhändlern, haben wir unser Auto gefunden. Genau im Budget. Wir sind glücklich und wir setzen alles daran, dass es uns bis Schritt drei oder sogar Schritt vier begleitet.

Unser neues Familienmitglied wurde auch schon meinen Kollegen vorgestellt. Sie waren verwundert das ein 15 Jahre alter Gebrauchtwagen so gut aussehen kann. Und ich war stolz auf mein Auto. Den es ist meins (oder unseres) und nicht das Auto der Bank oder eines anderen Kreditgebers. Meins, meins, meins.

 

Gebrauchtwagen

Das Auto soll halten

Nachdem ich “Your Life or Your Money” gelesen habe, haben wir für unser neues Familienmitglied ein Autotagebuch angelegt. Mehr dazu nächste Woche.

Des Weiteren haben wir das Buch “Drive it Forever” von Robert Sikorsky bestellt nachdem wir  auf einen Verweis darauf in “Your Life or Your Money” gestoßen sind. Ich hoffe darin viele gute Hinweise zu finden wie wir das Auto möglichst lange am Leben halten können. Ich hasse es Autos zu kaufen und wenn ich unseres noch zehn Jahre fahren könnte wäre ich sehr glücklich.

 

 

Gerne könnt ihr uns auch hier folgen: