Urlaubs – Do it yourself: Beistelltisch für den Garten

Kurzer Gruß aus dem Urlaub

Wir haben endlich unseren langersehnten Urlaub – und wir tun kaum etwas. Unsere Tage sind lang und wir hängen nur herum, unterbrochen von ein paar Tagesausflügen und Erledigungen. Ich bin im Himmel. Die langersehnte Ruhe ist hier. Aber meine Hände sind trotzdem ein bisschen emsig.

Kleiner Raum, möglichst hohe Lebensqualität

Wie ihr wisst leben wir ja auf kleinstem Raum (und sind immer noch auf der Suche nach einer Wohnung die ein bisschen größer ist). Auf 60 Quadratmeter zählt jeder Zentimeter. Unser Keller ist mittlerweile voll von zu kleiner Kinderkleidung und den Kinderwagen. Die Sachen möchten wir jedoch noch nicht weggeben.

Die Winterreifen bzw. im Winter die Sommerreifen haben wir daher auf der Terrasse gelagert. Ende Juli kam dann der Ideenblitz auf dem Weg von der Arbeit nach Hause, als ich mich gestresst schon auf meinem Liegestuhl liegen sah, dass ich die zwei Reifen in einen Beistelltisch umwandeln könnte. Ich bräuchte einfach nur eine runde Platte auf die Reifen zu legen. Ich habe natürlich online gleich recherchiert, aber nichts gefunden das mir oder meinen Geldbeutel gefallen hätte. Also habe ich eine WhatsApp an den Schreiner meines Vertrauens geschickt und konnte schon kurze Zeit später für 25 Euro die passende Platte (passendes Holz für draußen und schon in der Wunschfarbe passend zum Liegestuhl) abholen.

Die Vorteile unseres neuen Beistelltisch

Jetzt habe ich nicht nur für kleines Geld einen passenden Beistelltisch für meinen Liegestuhl im Garten, sondern die Reifen sind auch noch schön kaschiert.

Hier sind ein paar Bilder von unsere DIY – Beistelltisch – Projekt:

Unser Garten mit den Reifen auf der Terrasse umrandet von unseren Kräutern und Tomatenpflanzen:

Hier sind die Reifen mit der neuen Tischplatte

Zeit zum Relaxen

So, jetzt aber zurück auf den Liegestuhl. Ich hoffe ihr geniesst auch euren Sommer! Vielleicht habt ihr ja auch noch weitere Anregungen für uns wie wir mehr aus unserer kleinen Wohnung herausholen können. Als nächstes lese ich das Buch von Marie Kondo und werde berichten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *