Unser Budget im April

Der April steht vor der Tür. Wie fühlt ihr euch? Seit ihr genauso im Gefühlschaos wie wir? Wacht ihr auch auf und müsst erst einmal das neue Normal wahrnehmen? Unsere Kinder sind seit zwei Wochen zu Hause und werden dies auch noch mindestens für vier weitere Wochen sein. Unser Alltag muss von Grund auf neu organisiert werden. Daher ist es für uns umso wichtiger, ein Budget zu erstellen. Jeder Euro bekommt eine Aufgabe.

Unsere Einnahmen

Gott, was für ein Jahr! Wir kommen nicht zur Ruhe. Wir warten noch immer auf das Insolvenzgeld, nachdem der Arbeitgeber meines Mannes im Januar verkündet hatte, dass er Insolvenz anmelden wird. Und jetzt ist die Rede von Kurzarbeit bei meinem Arbeitgeber. Vor zwei Wochen dachten wir noch, wir haben die Kurve endlich wieder gekriegt und das wir Ende März wieder zwei Gehälter erhalten. Wir hatten die Hoffnung endlich mit unserer Schuldentilgung weiter machen können. Wir haben auch unsere Gehälter für den Monat März erhalten, aber was Ende April und darüber hinaus sein wird, ist ungewiss. Wahrscheinlich geht es den einen oder anderen von euch genauso.

Für April erhielten wir bereits unsere zwei Gehälter, Kindergeld für unsere zwei Töchter, und das bayerische Familiengeld. Zusätzlich haben wir uns noch 42 Euro in Paybackpunkten auszahlen lassen und ich bekomme für meinen Dienst als Wahlhelferin bei der Kommunalwahl noch 180 Euro. Ach ja, die fünf Euro für die Befragung durch das Landesamt für Statistik, wie ich euch bereits auf Instagram berichtet habe, müßte auch noch kommen. Wir hamstern sozusagen jeden Cent den wir finden können.

Ausgaben

Neben unseren gesetzten fixen Ausgaben wie Miete, Strom, Lebensmittel, zwei Mobilfunkverträge, Internet, Kindergarten, Abo für Kontaktlinsen, sowie Ballett für unsere Große, listen wir hier unsere Ausgaben, auf die sich von Monat zu Monat in unserem Budget ändern. Ob wir die Kosten für die Kinderbetreuung zurück erhalten, steht noch in den Sternen, jedoch wird uns das Essensgeld wohl erstattet.

Änderung bei den Fixkosten

Das Chaos zwischen den Stromanbieter und Grundversorger wegen einer Softwareumstellung ist endlich beseitigt! Ich war schon auf 180, wenn ich nur den Briefkasten geöffnet habe. Ich weiß nicht, wie viele Telefonate ich geführt habe, E-Mails und Briefe ich geschrieben habe. Als Entschuldigung habe ich Karten für den Zoo bekommen. Diese habe ich zur Seite gelegt und werden als Geburtstagsgeschenk für unsere jüngste Tochter herhalten, wenn die Corona Krise endlich vorbei ist.

Da wir jetzt mit einer Erdwärmepumpe heizen, geht natürlich unsere Stromrechnung hoch. Auf der anderen Seite übernimmt der neue Arbeitgeber meines Mannes ab dem 1. April sein MVV-Ticket. Die Ausgaben verschieben sich also, aber bleiben ungefähr in der Summe gleich.

Kindergeburtstag

Unsere große Tochter wird Anfang Mai 6 Jahre alt. Sie freut sich natürlich sehr darauf und wünscht sich eine Meerjungfrauenparty. Die Dekoration werden wir soweit möglich, jetzt in Quarantäne selbst basteln und Geburtskuchen backe ich wie immer auch selbst. Wie Kinder in dem Alter sind, gibt es kein anderes Thema mehr. Wir haben bereits die Geschenke gekauft bzw. bestellt, den die Läden sind geschlossen. Das Schlimmste wäre ohne Geschenke an ihrem Geburtstag dazustehen. Das hat kein Kind verdient. Wir hoffen, dass sich die ganze Corona Situation bis dahin beruhigt hat. Ob der Kindergeburtstag Anfang Mai stattfindet, steht noch in den Sternen. Immerhin wurde die EM im Juni und Olympia im Juli auch abgesagt. Wenn es blöd läuft, feiern wir zu viert und feiern mit ihren Freunden so bald wie möglich ihren Geburtstag nach.

KFZ-Steuer

Ausgerechnet jetzt ist die KFZ-Steuer fällig: 258 Euro. Hilft nichts, die wird automatisch abgebucht. Gott sei Dank, zahlen wir unsere KFZ-Versicherung einmal im Jahr. So bekommen wir den Nachlass für die Einmalzahlung und in schweren Zeiten können wir den Dauerauftrag von 60 Euro die wir auf einen Sonderkonto für die Versicherungen (KFZ-Versicherung, Haftpflichtversicherung, etc.) überweisen lassen, aussetzen. Aber noch ist es nicht soweit.

Steuererklärung

Der Staat langt momentan so richtig hin. Die Einkommenssteuer ist im April einer der größten Posten in unserem Budget: Wir schulden gut 900 Euro. Wir haben unsere Steuererklärung mehrmals durchgerechnet. Zum einen mit einem Steuerprogramm und dann auch mit Elster. Ich konnte es nicht fassen, da wir normalerweise zwischen 2.000 und 3.000 Euro herausbekommen. Das wir Steuern nachzahlen müssen liegt unter anderem daran, dass wir ziemlich am Ende der Schuldentilgung stecken und kaum noch Zinsen abzahlen. Diese Zinsen konnten wir bisher absetzen. Und laut Recherche war wohl der Unterschied unserer Gehälter (trotz Anrechnung des Elterngeldes) zu groß. Die Steuererklärung müssen wir erst im Juli einreichen und werden das bis dahin wohl auch nicht tun, aber wir legen das Geld vorsichtshalber schon einmal zur Seite.

Ostern

Der April steht vor der Tür und damit natürlich Ostern. Schokolade ist eingekauft und dazu kommen noch ein paar Taschenlampen die wir vor kurzem für jeweils 2,99 Euro bei Aldi gefunden haben. Unsere Tochter wollte unbedingt eine Taschenlampe (wahrscheinlich um im Bett noch weiterzuspielen, wenn sie schlafen sollte). Wir haben eigentlich geplant, Ostern mit meinem Vater zu verbringen, aber das ist in der derzeitigen Situation unmöglich. Mein Vater und mein Mann sind beide Risikopatienten. Das Geld für die Fahrt planen wir trotzdem ein und hoffen ihn bald besuchen zu können. Es bricht mir das Herz, da ich nicht weiß wie viele Osterfeste wir mit ihm noch haben, da er schwer krank ist. Umso wichtiger ist es seine Gesundheit nicht zu gefährden.

Kleider

Oh nein, wir haben nicht irgendwelche Kleider gekauft! Weiße Kleider mit Tüll und Glitzer haben wir gekauft. Unsere Mädchen wurden gefragt, ob sie Blumenmädchen sein möchten (natürlich hat die Große gleich für beide mit Ja! geantwortet). Mein kleiner, also mittlerweile nicht mehr klein, sondern einfach nur jüngerer Bruder heiratet diesen Sommer. Wir hoffen und beten, dass diese Krise zügig vorbeigeht und die kirchliche Trauung stattfinden kann. Im Moment weiß keiner wie lang sich das “social distancing” noch hinzieht. Die Braut hat übrigens angeboten, die Kleider zu zahlen. Aber ich habe sofort reflexartig gesagt, wir zahlen die Kleider natürlich. Ist das üblich, dass die Braut die Kleider zahlt? Falls jemand im August noch Blumenmädchen benötigt, weil eure Geschwister und Freunde noch keine Kinder haben, schreibt mir. Es wäre schade, wenn die Kleider nur einmal getragen werden würden, bevor die Mädchen herauswachsen. Das Honorar ist verhandelbar.

Warum wir übrigens jetzt die Kleider gekauft haben? Erstens, ich bin Optimistin und glaube fest daran, dass die Trauung stattfinden wird. Zweitens, aus Erfahrung kann ich sagen, wenn die Kleider ausverkauft sind, sind sie ausverkauft. Dann kommen auch keine neuen Kleider mehr nach. Jetzt haben wir das gleiche Kleid noch in beiden Größen erhalten. In ein paar Wochen wäre es eventuell nicht mehr in den benötigten Größen vorhanden, oder ganz ausverkauft. Und natürlich habe ich einen Coupon (10 % gespart) plus 2+2 Punkte über Payback genutzt. So kamen wir pro Kleid auf ca. 22 Euro.

Übrigens: Die Ringe sollen vom Hund meines Bruders zum Altar getragen werden (einen Dackel). Ich bin ja mal gespannt! Wie wird das ausgehen? Wird meine Kleine dem Hund zum Altar hinterher jagen? Wird der Hund einen Anzug tragen? Ich lasse mich überraschen und werde es auf Instagram dokumentieren.

Der Überschuss

Nachdem alle Posten im Budget bezahlt sind bzw. das Geld für die Umschläge entnommen ist, nehmen wir den Überschuss (Einnahmen minus Ausgaben) normalerweise zur Schuldentilgung her. Diesen Monat legen wir das Geld jedoch zum ersten Mal zur Seite. Wir wissen nicht was kommt. Okay, ich glaube das weiß momentan niemand. Der Sturm kann noch lange anhalten, es ist die Rede von der nächsten Rezession. Mein Mann ist in der Probezeit und bei meinem Arbeitgeber ist die Rede von Kurzarbeit. Auch Dave Ramsey sagt, wenn man die Anzeichen für einen Sturm sieht, sollte man den Schuldenschneeball anhalten und sparen. Das tun wir nun, auch wenn wir uns schon mitten im Sturm befinden.

Das Geld wird also erst einmal auf das Sparkonto geparkt. Wenn der Sturm vorüber ist, werden wir es für die Schuldentilgung nutzen. Aber momentan sind die vier Wände nach Dave Ramsey einfach wichtiger: Essen, unser Zuhause, Nebenkosten und Mobilität.

Was steht in eurem Budget für April?

Bild: Canva

WERBUNG WG. AMAZON AFFILIATE LINKS, VERLINKUNGEN UND MARKENNENNUNGEN.

 *DIESER BEITRAG ENTHÄLT AFFILIATE LINKS FÜR AMAZON.DE. EUCH ENTSTEHEN KEINE ZUSÄTZLICHEN KOSTEN, UND IHR UNTERSTÜTZT GLEICHZEITIG UNSEREN BLOG. VIELEN HERZLICHEN DANK!

Gerne könnt ihr uns auch hier folgen: