Unser Budget für den August

In wenigen Tagen ist schon August. März und April haben gefühlt drei Jahre gedauert, aber der Juli ist wie im Fluge vergangen. Mir wäre es nicht aufgefallen, hätte ich nicht während der Fahrradtour durch die Felder die ersten Mähdrescher gesehen. Ja, die ersten Felder sind schon abgeerntet. Mein Herz wird schwer, wenn ich daran denke, dass der Herbst schon bald vor der Türe steht. Aber ein neuer Monat bedeutet nicht nur Veränderungen in der Natur, sondern auch in unserem Budget.

Unsere Einnahmen im August

Ein voller Monat Kurzarbeit liegt wieder hinter mir. Unser Kind wurde nun offiziell aus dem Kindergarten geschmissen (natürlich auf eine Matratze) und ja mir kamen ein paar Tränen. Ich freue mich mit ihr jetzt die restlichen Sommerwochen zu Hause verbringen zu können, bis die Schule hier am 8. September anfängt. Falls ihr auch Schulkinder habt, haben wir übrigens hier einige Sparaktionen zum Schulanfang zusammengeschrieben.

Mein Mann durfte auch im Juli weiterhin Vollzeit arbeiten. Das heißt, er wird sein normales Gehalt erhalten. Neben meinem reduzierten Gehalt durch die Kurzarbeit, das Gehalt meines Mannes, bekommen wir noch das Kindergeld für unsere zwei Töchter und das bayerische Familiengeld für unsere Kleine im August.

Hoffentlich baldige Einnahmen…

Ansonsten dürfen wir uns eventuell auf ein paar extra Dollar freuen. Ein Bekannter hat mir von MissingMoney erzählt und wir wurden fündig. Für uns liegt in den USA noch Geld von bereits geschlossenen Konten, einer Money Order von WesternUnion und Geld von unserer Autoversicherung. Insgesamt gut 1.600 Dollar. Ihr könnt euch unser Grinsen vielleicht vorstellen.

Bevor ihr fragt, wie das zustande kam: Wir hatten kurz vor unserem Umzug nach Deutschland einen schlimmen Autounfall. Eine Frau überfuhr eine rote Ampel ohne zu Bremsen. Unser Auto war Schrott. Wir haben noch einen Scheck vor unserem Umzug erhalten und dachten, damit wäre alles erledigt. War es anscheinend nicht. Der Scheck ging an unsere alte Adresse und wurde nicht weitergeleitet. Seitdem liegt er beim Bundesstaat Texas für uns bereit. Wir haben alle Formulare und Nachweise bereits eingeschickt. Wann und ob wir das Geld sehen steht noch in den Sternen. Wir hoffen noch in diesem Jahr. Wir erwarten aufgrund der derzeitigen Corona-Situation in den USA keine schnelle Reaktion.

Die Money Order ging irgendwie zwischen meinem Mann und seinem Vater verloren. Für was das Geld gedacht war, kann keiner mehr sagen. Und das Konto hatte mein Mann damals vor fast zwanzig Jahren geschlossen und ihm wurde gesagt, es ist beglichen. War es anscheinend nicht.

Die Formulare für die Money Order und das geschlossene Konto besagt, wir benötigen beglaubigte Kopien unserer Pässe. Das Konsulat hat jedoch geschlossen aufgrund von Covid-19 (und verlangt außerdem $50 pro Beglaubigung). Daher werden wir versuchen eine Beglaubigung von der Stadt zu erhalten (Kosten wohl zwischen 5 und 10 Euro). Aber mehr dazu unter unseren Ausgaben.

Und es gibt Fortschritte bei der Insolvenz

Des Weiteren haben die Unterlagen des Insolvenzverwalters endlich erhalten mit dem Beschluss des Amtsgerichts. Am Jahresanfang (gelungener Start für 2020, oder?) hat der Arbeitgeber meines Mannes mitgeteilt, dass er insolvent ist und die Gehälter nicht mehr zahlen wird. Wir hoffen nun noch das ausstehende Gehalt zu erhalten und haben unsere Ansprüche gleich angemeldet. Die Frist ist jedoch erst im September. Wir erwarten daher eine Auszahlung, wenn überhaupt, bis zum Jahresende. Die Mühlen mahlen halt langsam.

Unsere Ausgaben im August

Neben unseren gesetzten fixen Ausgaben wie Miete, Strom, Lebensmittel, zwei Mobilfunkverträge, Internet, sowie Ballett für unsere Große, listen wir hier unsere Ausgaben auf, die sich von Monat zu Monat in unserem Budget ändern. Das Kontaktlinsen-Abo haben wir bis Herbst ausgesetzt, da ich noch genügend Linsen habe.

Zuallererst: Die Hochzeit meines Bruders ist abgesagt bzw. auf nächstes Jahr verschoben. Wir sind traurig und hatten schon die Kleider für unsere Blumenmädchen und unsere Outfits. Bis Anfang Juli war es noch unklar, ob und wie viele Leute sich in der Kirche und der Gaststätte aufhalten dürfen. Da wir einige ältere Leute in der Familie haben, ist das Risiko einfach zu groß für das Brautpaar. Mir tut es im Herzen weh für die beiden, aber ich hoffe nächstes Jahr ist Corona einfach kein Thema mehr. Wir hatten im August Budget Geld für Unterkunft, die Fahrt und ein Geschenk eingestellt, aber das Geld werden wir nun auf das Sparbuch legen.

Übrigens die Schranktüren für die Kleiderschränke haben wir im Juli nicht gekauft. Dafür noch ein paar Sachen für den Hauswirtschaftsraum (Kleiderbügel, Wäschesack, etc.). Aber das war nur ein Bruchteil, dessen was uns die Türen gekostet hätten. Die kaufen wir irgendwann noch, aber momentan stellen wir sie zurück.

Ferien

Der Kindergarten schließt und wir haben frei (ja, von der Kurzarbeit in den Urlaub!). Wir haben einige Ausflüge geplant u.a. möchten wir endlich die Walhalla anschauen. Die Walhalla stand schon immer auf meiner Bucketlist, und nun ist es so weit. Vielleicht fahren wir auch noch eine Runde auf der Donau mit dem Schiff. Wir haben nicht unbedingt teure Ausflüge ausgewählt, aber das ein oder andere Eis sollte schon drin sein. Es soll ein schöner Urlaub zu Hause werden – mit Abstand natürlich.

Sprit

Für August werden wir unser Spritbudget verdreifachen. Wir werden meinen Vater besuchen und diverse Ausflüge unternehmen. Ich freu mich schon ein paar Podcasts herunterzuladen und einfach die Landschaft zu genießen.

Hochzeitstag

Wir feiern unseren 15. Hochzeitstag! Ja, wir waren jung als wir geheiratet haben. Als ich das erste Mal meinen Mann traf, trug er ein Scooby Duo Shirt in der Disko. Aber 15 Jahre ist schon eine Ansage und der Tag soll ausgelassen gefeiert werden. In 15 Jahren, haben wir so viele gute und schlechte Zeiten durchgemacht, gerade das letzte Jahr war schlimm für uns durch die Fehlgeburt unseres Sohnes, und ich bin glücklich, dass wir hier noch zusammen stehen.

Friseur

Ich gehe dreimal im Jahr zum Friseur: Vor Weihnachten, vor Ostern und vor unserem Hochzeitstag. Waschen, schneiden und föhnen. Farbe mache ich je nach Bedarf zu Hause selbst bzw. nötige meinen Mann es zu tun (ich schneide ja auch seine Haare).

Normalerweise schneide ich die Haare unserer Tochter. Da sie aber eigentlich Blumenmädchen sein sollte, und auch noch die Einschulung ansteht, dachte ich mir ein professioneller Schnitt wäre angebracht. Ich dachte sie freut sich mit mir zum Friseur zu gehen, aber sie sagt sie mag es lieber, wenn ich ihr die Haare schneide (oh mein Mamaherz schmilzt!).

Kleidung

Unsere Große wächst, daher wollen wir im Sommerschlussverkauf (wie jedes Jahr) für das kommende Jahr Schnäppchen in der nächst größeren Größe machen. Für das kommende Schuljahr benötigen wir auch noch ein paar Pullover und Hosen. Sie ist eine wilde Maus und ihre Jeans sind an den Knien großflächig durchgescheuert. Da hilft kein Flicken mehr. Ihr Kleid für die Einschulung haben wir übrigens schon im Sale bei H & M für 6,99 Euro gekauft: Gold mit Glitzer. Wir werden es euch das fertige Outfit am Tag der Einschulung in den Instagram Stories zeigen.

Das Kleid für die Einschulung

Reisepässe

Wir möchten nach der (hoffentlich baldigen) Schuldenfreiheit endlich unseren lang gehegten Traum eines Familienurlaubes erfüllen. Wenn alles klappt möchten wir zu unserer Familie in die USA reisen. Das heißt die Mädchen benötigen noch biometrische Reisepässe. Da wir eh beglaubigte Abschriften für die ausstehenden Gelder (siehe oben unter Einnahmen) benötigen, wollen wir das in einem Aufwasch erledigen. Zurzeit geht alles nur mit Termin und Wartezeiten von einigen Wochen.

Wie werdet ihr den August verbringen?

Foto: Auf Heller und Pfennig

WERBUNG WG. AMAZON AFFILIATE LINKS, VERLINKUNGEN UND MARKENNENNUNGEN.

 *DIESER BEITRAG ENTHÄLT AFFILIATE LINKS FÜR AMAZON.DE. EUCH ENTSTEHEN KEINE ZUSÄTZLICHEN KOSTEN, UND IHR UNTERSTÜTZT GLEICHZEITIG UNSEREN BLOG. VIELEN HERZLICHEN DANK!