Unser Budget für November

Rückblick auf den Oktober

Anfang Oktober ist unser Auto während der Fahrt auf der Autobahn kaputt gegangen. Es hat einen Schlag getan und wie sich herausgestellt hat, ist der Stoßdämpfer gebrochen. Wir haben sofort die Ersatzteile bestellt und nun Ende Oktober warten wir immer noch auf ein Ersatzteil. Wir hatten Glück, dass wir im Oktober noch gutes Wetter hatten, da wir natürlich überall hin laufen mussten. Aber so langsam sind wir genervt und die Korrespondenz der Firma lässt zu wünschen übrig. Die Ersatzteile haben wir aus unseren Notgroschen bezahlt. Mein Mann kann das Auto selbst reparieren, so sparen wir zumindest die Arbeitszeit.

Budget für November

Autoreparatur

Unser Auto läuft wieder! Wir waren jetzt gut vier Wochen ohne Auto. Gott sei Dank hatten wir im Oktober gutes Wetter. Die Teile haben wir aus unserem Notgroschen bezahlt. Jedoch hat sich bei der Reparatur herausgestellt, dass mein Mann noch ein paar Werkzeuge benötigt hat. Das waren 220 Euro mit denen wir nicht gerechnet hatten und daher jetzt in unserem November Budget stehen. Das Gute daran ist das uns die Werkzeuge erhalten bleiben. Mein Mann konnte das Auto reparieren und es läuft wieder. Es läuft sogar besser als davor (Fotos könnt ihr auf unserer Facebookseite sehen). Die nächste Reparatur kommt bestimmt bei einem 18 Jahre alten Auto. Wir freuen uns so sehr darauf nach der vollständigen Tilgung der Schulden uns ein neueres Auto anschaffen zu können. Einen weiteren TÜV schafft das Auto sowieso nicht. Aber wie Dave sagt: “You have to drive like no one else, to drive like no one else.”

Stromrechnung

Unser Stromverbrauch hat sich im letzten Jahr erhöht. Mein Mann tippt darauf, dass der Kühlschrank jetzt schon sechs Jahre alt wird (er wird langsam lauter), und wir haben vor einbandhalb Jahren ein Trockner gekauft. Das war nun das erste volle Jahr den wir genutzt haben. Die Rechnung in Höhe von

158 Euro steht nun in unserem November Budget. Das ist nicht toll, aber ich sehe auch keine weiteren Einsparmöglichkeiten mehr. Wir haben bereits alles auf LED-Leuchten umgestellt, neue Küchengeräte möchten wir uns nicht anschaffen, da die “alten” noch laufen, und die Kleidung können wir auch nicht im Garten auf dem Wäscheständer trocknen, da dies laut Mietvertrag nicht erlaubt ist. Unser Stromvertrag läuft noch bis August 2019. Wir werden sehen ob sich ein Wechsel dann lohnt.

Nebenkosten

Hier kann alles passieren. Wir hatten schon eine 900 Euro Rechnung bekommen und im darauf folgenden Jahr ein Plus von 900 Euro. Jedesmal wenn ich den Umschlag öffne steigt mein Puls.

KFZ-Versicherung

Wir zahlen einmal im Jahr unsere KFZ-Versicherung, da bei der jährlichen Zahlung ein Rabatt gewährt wird. Wir haben einen monatlichen Dauerauftrag auf ein separates Konto laufen, der alle Versicherungen abdeckt. Im November zahlen wir dann die Rechnung auf einen Schlag von diesem Konto. Weitere Ideen wie ihr bei der Autoversicherung sparen könnt findet ihr hier.

Weihnachten

Die ersten Geschenke sind bereits besorgt. Im November sind dann die engsten Freunde und Familie an der Reihe. Die Liste steht und die Geschenke müssen nur noch bestellt werden. Persönlich liebe ich praktische Geschenke wie Gutscheine für Sachen die man sowieso benötigt. Daher bekommt mein Vater einen Gutschein für drei Haarschnitte. Für meine Kinder habe ich zur Geburt Gutscheine für Kleidungsgeschäfte und Drogerien erhalten. Und wir haben uns sehr darüber gefreut. Besonders da wir auf so engem Raum leben, freue mich auch über Dinge wie z. B. Duftkerzen, Duschgel etc. welche aufgebraucht werden können. Über Essen freuen wir uns auch immer!

 

Was steht bei euch im November Budget? Welche Art von Geschenken bereiten euch Freude?

 

Bild: Fotolia

(Werbung wg. Nennung von Markennamen)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *