Unser Budget im Oktober

Es ist Oktober – das letzte Quartal nicht nur in diesem Jahr, sondern in diesem Jahrzehnt. Der September war voller familiärer Feste: Die Taufe unserer zweiten Tochter und ihren Geburtstag. Da dies ihr zwölfter Lebensmonat war, hieß das für uns auch kein weiteres Elterngeld mehr. Wir haben also die Taufe und unseren Unterhalt vom Gehalt meines Mannes erstritten.

Einnahmen

Die Elternzeit ist vorbei und ich beziehe wieder mein Gehalt, dazu kommt das Gehalt meines Mannes. Wir erhalten des weiteren noch Kindergeld für unsere beiden Kinder, sowie zum ersten Mal in diesem Monat das bayerische Familiengeld, welches alle Familien in Bayern für ihre Kinder zwischen dem zweiten und dritten Lebensjahr erhalten. Wir haben noch Paybackpunkte eingelöst und erhalten daher noch einmal fast 90 Euro, welche schon einen Job in unserem Budget erhalten haben.

Ausgaben

Neben unseren gesetzten fixen Ausgaben wie Miete, Strom, Lebensmittel, zwei Mobilfunkverträge, Internet, Kindergarten, Abo für Kontaktlinsen, sowie Ballett für unsere Große, listen wir hier unsere Ausgaben, auf die sich von Monat zu Monat in unserem Budget ändern.

Kleine Änderung bei den fixen Kosten

Diesen Monat gibt es jedoch eine Änderung. Wir haben unsere Tochter nach einem Jahr musikalische Früherziehung abgemeldet. Unsere Kirchengemeinde bietet einen Flötenkurs an für Kinder ab 5 Jahren. Dieser kostet im ersten Jahr 100 Euro und ist danach kostenlos. Also zahlen wir nun einmalig 100 Euro, statt monatlich 29 Euro. Das heißt zum Ende des Jahres haben wir sozusagen den Break-even erreicht.

Flötenkurs

Wie oben geschrieben, wir zahlen im Oktober einmalig 100 Euro statt monatlich 29 Euro. Der Kurs ist zudem für uns zeitlich und örtlich günstiger gelegen, als die Musikschule. Eine klare Win/Win Situation.

Auto

Vergesst nicht eure Winterreifen, welche wir von Oktober bis Ostern aufziehen sollen! Unsere sind noch gut an unserem neuen, gebrauchten Auto. Jedoch quietschten die Bremsen ein bißchen und mein Mann hat sie sich angeguckt und möchte sie nun austauschen. Kosten für das Material 101 Euro.

Halloween

Halloween wird wild dieses Jahr. Wir sind zum trick or treating eingeladen, sowie auf eine Halloweenparty. Ich denke oft zurück an unsere Zeit in den USA und die bunten und ausgefallenen Kostüme der Kinder in unserer Nachbarschaft. Hier verkleiden sich die Kinder leider nur als Zombies und Vampire. In den USA sind die Kostüme vergleichbarer mit unseren Faschingskostümen. Unsere Tochter geht daher als Zauberin. Die Kleine bekommt das Maikäferkostüm ihrer großen Schwester angezogen, falls wir es finden. Selbst dieses Kostüm haben wir schon aus zweiter Hand erhalten. Aber so lange sie noch nicht ihre Wünsche äußern kann, bekommt sie die Kostüme ihrer großen Schwester angezogen.

Kleidung

Ich benötige unbedingt einen Wintermantel und finde einfach nichts. Mein Mann benötigt für den Herbst/Winter noch ein paar Pullover und eine Hose. Die Mädchen sind gut ausgestattet. Unsere Große ist noch einmal gewachsen und Größe 122/128 ist mittlerweile zu kurz. Gott sei Dank haben wir vor ein paar Jahren die Kleidung meiner Cousine erhalten und aufbewahrt. Die Pullover in Größe 134/140 sind zwar noch ein bisschen groß, aber sie zieht sie gerne an. Jedoch benötigt sie jetzt auch noch Unterhemden in der nächstgrößere Größe.

Geburtstag

Ich habe Geburtstag. Natürlich hätte ich auch gerne etwas zu Auspacken. Aber mein Mann hat es sehr schwer für mich einzukaufen. Ich mag keine Dekoration. Parfüm habe ich noch. Taschen, Kleidung und Schuhe muss ich anprobieren und selbst aussuchen. Am liebsten hätte ich einen Tag in den Bergen.

Weihnachtspackerl Aktion

Unser Kindergarten nimmt jährlich an der Weihnachtspackerl Aktion der AWO teil. Wir kaufen immer eins, zwei Teile für die Päckchen des Kindergartens. Mit meiner Tochter gehe ich jedoch auch einkaufen und wir packen unser eigenes Päckchen für ein Mädchen in ihrem Alter. Egal wie schlecht es uns finanziell teilweise in der Vergangenheit ging, ein Kind sollte an Weihnachten auch Freude haben. Unsere Tochter hat letztes Jahr mit viel Liebe (und ohne auf das Budget zu achten), voller Eifer eingekauft: Ein Stofftier, Mütze und Schal, Schokolade, Buntstifte, ein Gesellschaftsspiel, Haarspangen und ein Malbuch. Am Ende waren wir bei 60 Euro. Also schreiben wir diesen Betrag dieses Jahr vorsichtshalber in unser Budget. Wir werden unsere diesjährige Ausbeute mit euch auf Instagram teilen.

Was steht in eurem Budget für den Oktober?

Tipp: Ihr könnt gerne unsere Vorlage für euer Haushaltsbudget nutzen.

Bild: Canva

WERBUNG WG. AMAZON AFFILIATE LINKS, VERLINKUNGEN UND MARKENNENNUNGEN.

 *DIESER BEITRAG ENTHÄLT AFFILIATE LINKS FÜR AMAZON.DE. EUCH ENTSTEHEN KEINE ZUSÄTZLICHEN KOSTEN, UND IHR UNTERSTÜTZT GLEICHZEITIG UNSEREN BLOG. VIELEN HERZLICHEN DANK!

Gerne könnt ihr uns auch hier folgen: