Unser Budget im September

Der September ist da! Ich liebe den September! Wenn man so langsam merkt wie der Sommer weicht und der Herbst anklopft. Unsere Tochter wird im September auch noch eins. Ihr erster Geburtstag steht schon vor der Tür. Es ist Wahnsinn wie schnell das Jahr vorbeigezogen ist. Sie wird schon langsam mehr und mehr zum Kleinkind. Dazu wird sie in diesem Monat auch noch im engsten Familienkreis getauft.

Fühlt sich der September für euch auch wie ein zweites Neujahr? Ein frischer Start? Zumindest hier in Bayern fängt jetzt das neue Schuljahr an. Die Leute kommen aus dem Urlaub zurück und der Alltag, der in den letzten Wochen kaum stattfand, kommt zurück. Mitte September fängt der Ballettunterricht und der Musikunterricht (2. Jahr Orff Instrumente) wieder an. Die Routine hat uns fast zurück.

Einnahmen

September bedeutet das Ende meiner Elternzeit. Das heißt für diesen Monat haben wir nur das Gehalt meines Mannes, sowie das Kindergeld für unsere beiden Töchter. Ich habe immer noch angesammelten Urlaub. Da wir erst für Anfang November einen Kitaplatz bekommen haben, bekomme ich also Ende des Monats (für das Budget im Oktober) anteilig mein Gehalt. Das heißt, der September wird eng und die Schuldentilgung wird geringer als gehofft ausfallen.

Ausgaben

Neben unseren gesetzten fixen Ausgaben wie Miete, Strom, Lebensmittel, zwei Mobilfunkverträge, Internet, Kindergarten, Abo für Kontaktlinsen, sowie Ballett und musikalische Früherziehung für unsere Große, listen wir hier unsere Ausgaben, auf die sich von Monat zu Monat in unserem Budget ändern.

Taufe

Es ist endlich soweit! Unsere kleine Tochter wird getauft! Da wir keinen Platz in unserer 60 Quadratmeter Wohnung haben, gehen wir mit unserer Familie Essen. Bei unserer großen Tochter belief sich die Rechnung damals auf 410 Euro. Alles andere wie Torte, Kleid, Kerze, etc. ist bereits organisiert und bezahlt. Wir wollen einfach nur einen schönen Tag mit unserer Familie genießen.

Kindergeburtstag

Der zweite Ehrentag unserer Tochter im September! Erst wird sie getauft und ein paar Tage später hat sie Geburtstag. Es wird sehr low-key. Ich backe einen Schokoladenkuchen mit bunten Smarties. Darauf kommt eine Kerze. In einem Discount-Laden haben wir für 0,65 Euro einen Ballon in der Form einer eins gekauft. Geschenke für Nummer zwei sind hart. Bobbycar haben wir noch von Nummer 1. Genau wie Motorikschleife, Bausteine, und Duplo. Da sie ab November in die Kita geht, bekommt sie eine Flasche für Ausflüge. Und wie bereits unsere Große eine Puppe. Wahrscheinlich auch noch Geld auf das Sparbuch, da wir für die Große einiges mehr ausgegeben haben (sie hat ein größeres Fahrrad benötigt und das u. a. zum Geburtstag bekommen, es war zwar neu, aber second-hand). Ich weiß, sie bekommt ihren Geburtstag nicht wirklich mit, wird sich nicht an ihn erinnern können, aber wir möchten doch fair bleiben. Ging es euch beim zweiten Kind auch so, dass euch die Geschenkideen ausgingen?

Oktoberfest!

Ja, mei mia san in Bayern. Mein Mann und ich sind geschäftlich mit unseren Firmen jedes Jahr auf dem Oktoberfest eingeladen. Ich war wegen Schwangerschaft und Geburt die letzten Jahre außen vor. Ich mag unser kleineres Volksfest eigentlich lieber, aber das Kettenkarussell ruft meinen Namen. Die überfüllten Zelte, sind absolut nicht meine Welt, aber ich liebe neben dem Kettenkarussell auch die Geisterbahnen. Und ich bin froh, dass unsere große Tochter jetzt in einem Alter ist, in welchem ich das mit ihr genießen kann. Ob wir gehen, werden wir wohl kurzfristig entscheiden.

Tipp: Wir gehen in einer angrenzenden Brauereiwirtschaft essen (mir fällt jetzt gerade nicht der Name ein). Es ist nicht so voll wie auf dem Oktoberfest und das letzte Mal hat die Pferdekutsche dort auch gehalten. Man konnte sich somit in Ruhe die schönen Pferde anschauen. Ideal wenn man mit Kindern unterwegs ist!

Kleidung

Ich benötige eine fast neue Garderobe. Ich habe gar nichts mehr für die kühleren Tage. Geplant ist jedoch nicht mehr als 100 Euro auszugeben! Einen Mantel werde ich mir dann erst im Oktober aussuchen. Ich hoffe das Wetter spielt mit.

Wir haben im Juli als wir unseren Keller ausgeräumt haben, eine Liste erstellt mit den Kleidungsstücken, welche unsere Mädchen benötigen. Die Große benötigte Hausschuhe für den Kindergarten und Hosen. Die Kleine hat Socken, lange, kuschelige Schlafanzüge und Pullover benötigt. Wir haben die Sachen bereits im August besorgt, als mein Mann Urlaub hatte.

Tipp: An die Winterreifen denken

Vergesst nicht eure Winterreifen zu überprüfen. Der Herbst steht vor der Tür und der ADAC empfiehlt Winterreifen von O (Oktober) bis O (Ostern) aufzuziehen. Unser neues, gebrauchtes Auto hatte schon Winterreifen aufgezogen. Wir haben bei unserem alten Mazda einmal die Kostenersparnis zwischen Sommerreifen und Winterreifen berechnet. Vom finanziellen her hat sich die Anschaffung durch den geringeren Spritverbrauch nicht rentiert. Ja, ich weiß es gibt noch andere Punkte. Aber bei uns kommt dazu, dass wir laut Mietvertrag unsere Reifen nicht im Keller lagern dürfen. Vielleicht lassen wir uns auf die Wechsler wieder ein, wenn wir einmal eine eigene Garage haben.

Wenn ihr eure Reifen wuchten lassen müsst und diese in einer KFZ-Werkstatt aufziehen lasst, macht am besten Anfang September bereits einen Termin, auch wenn dieser erst im Oktober liegt. Sobald der erste Kälteeinbruch vor der Tür steht, wird es schnell sehr schwer einen Termin zu bekommen.

Ich kann es nicht glauben, dass ich schon über Winterreifen schreibe. Ich möchte den Sommer noch festhalten..

Was steht bei euch im Budget für den September?

Bild: Canva

WERBUNG WG. AMAZON AFFILIATE LINKS, VERLINKUNGEN UND MARKENNENNUNGEN.

 *DIESER BEITRAG ENTHÄLT AFFILIATE LINKS FÜR AMAZON.DE. EUCH ENTSTEHEN KEINE ZUSÄTZLICHEN KOSTEN, UND IHR UNTERSTÜTZT GLEICHZEITIG UNSEREN BLOG. VIELEN HERZLICHEN DANK!

Gerne könnt ihr uns auch hier folgen: