Wir haben ein “neues” Auto!

Wir haben Familienzuwachs bekommen – ein Auto

Wir sind glücklich unser neuestes Familienmitglied vorstellen zu dürfen. Ein Teenager. Knackige 15 Jahre alt.  Und er ist rot (Farbe war sicherlich kein Kriterium).

Soweit sind auch unsere Kriterien erfüllt:

  • 5 Sitzer
  • Raum für den Buggy
  • Neuer TÜV (das war oberste Priorität)
  • Wenig Kilometer (130.000 Kilometer, 175.000 Kilometer war unser Maximum)
  • Kein Rost
  • 5 Türer (mit Kind tue mir keinen drei Türer an)
  • Klimaanlage

Nach ein paar interessanten Besuchen bei Gebrauchtwagenhändlern, haben wir unser Auto Continue reading “Wir haben ein “neues” Auto!”

Gerne könnt ihr uns auch hier folgen:

Nein zum Autokredit

Wie ihr wisst sind wir auf der Suche nach einem Gebrauchtwagen. In den letzten Wochen haben wir viel über unser zukünftiges Auto gesprochen – von der Größe (fünf Sitze und Platz für Kinderwagen oder Buggy im Kofferraum), bis zur Marke (Mann wollte keinen Franzosen), Must-haves (frischer TÜV und Klimaanlage) und Wants (Steuerkette statt Zahnriemen).

Das Auto-Budget

Ganz oben auf unserer Liste stand unser Budget. Wir waren an vielen Punkten flexibel – aber nicht am Budget. Das Geld kam nicht von unserem Notgroschen. Das Geld war unsere Steuerrückerstattung. Davon abgezogen haben wir das Geld für kleinere Anschaffungen die mit dem Auto zusammenhängen (Registrierung, Umweltplakette, Nummernschilder, etc.). Ich habe nette Kollegen und natürlich wurde mein Autokauf in der Mittagspause besprochen. Ja, ich steche ein bisschen heraus, da meine Kollegen BMW, Audi und Mercedes fahren und der Witz im Team ist das ich nichts unter 15 Jahre kaufe. Unser Budget stand und weil ich natürlich Kommentare hören musste, das ich ein neueres Auto anschaffen sollte, gab es an unserem Budget nichts zu rütteln. Wir waren standfest. Wir müssen niemanden etwas beweisen.

Wir wussten soviel Geld konnten wir in ein Auto stecken und das wars. Wir wissen nicht was morgen bringt. Einer von uns könnte krank werden oder seinen Job verlieren und dann könnten wir den Kredit nicht tilgen. Das möchten wir nicht. Unser oberstes Ziel ist es schuldenfrei zu sein und wir würden das durch nichts aufs Spiel setzen.

Gründe sich gegen den Autokredit zu entscheiden Continue reading “Nein zum Autokredit”

Gerne könnt ihr uns auch hier folgen:

Tipps zum Gebrauchtwagenkauf

Autokauf ist kein Vergnügen

 

Wir befinden uns momentan auf der Suche nach einem Gebrauchtwagen. Warum? Wie sind wir in die missliche Lage gekommen? Warum misslich? Autokauf rangiert weit vor Zahnarztbesuch oder Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel auf meiner Hassliste. Autoverkäufer sind für mich so seriös wie Wohnungsmakler in München.

Wir haben vorab schon unsere Kriterien auf einigen Gebrauchtwagenportalen eingegeben und Anrufe getätigt. Die Autos waren schon reserviert oder verkauft. Ich mag es einfach nicht wenn meine Zeit verschwendet wird. Wir haben uns vor zwei Wochen ein Auto angeschaut, aber der arabische Verkäufer wollte lieber mit meinem Mann sprechen und hat auf meine Fragen nur patzig geantwortet. Also sind wir gegangen. Wie gesagt, Autokauf ist für mich kein freudiges Ereignis. Aber da mein Schwiegervater KFZ-Mechaniker ist und mein Mann einiges an Wissen mitgenommen hat, will ich euch die Tipps nicht vorenthalten.

Tipps zum Kauf eines Gebrauchtwagens

  1. Es wäre nicht Auf Heller und Pfennig, wenn an erster Stelle nicht das Budget stände. Setzt ein Limit und macht keine Schulden!
  2. Macht eine Liste mit Kriterien. Fangt mit der Größe des Autos an und arbeitet euch dann weiter an Modele die in Frage kommen. Googelt das Model.
  3. Gebt die Modele in Vergleichsportale für Versicherungen ein um zu sehen wie teuer euch das Auto kommt. Continue reading “Tipps zum Gebrauchtwagenkauf”
Gerne könnt ihr uns auch hier folgen:

Geld gespart im Nahverkehr

Pendeln ist teuer und einer unserer größeren Posten im Budget. Ich gebe ca. 80 Euro an der Tankstelle pro Monat aus und mein Mann 110 Euro für sein Ticket im Nahverkehr. Und das nur um überhaupt zur Arbeit zu kommen. Wir schauen uns jeden Monat die Posten in unserem Budget an und sehen wo wir noch sparen können. Leider ist kein neues Auto im Budget, und ich muss sagen ich möchte momentan auch keines. Ich bin zufrieden mit dem 15-Jahre alten Auto das ich zur Zeit fahre.

Mit Abo Geld sparen

Vor zwei, drei Jahren habe ich schon mal nach einem günstigeren Ticket für meinen Mann geschaut. Aber nachdem er in den letzten drei Jahren für zwei Arbeitgeber an vier verschiedenen Adressen sein Büro hatte, habe ich das wieder verworfen. Eigentlich haben wir es aufgeschoben. Nachdem wir am Wochenende mit dem Nahverkehr gefahren sind und ich die Werbung für das Abo gelesen habe, war ich überzeugt das wir so doch noch Geld sparen können:

Vorteile: Continue reading “Geld gespart im Nahverkehr”

Gerne könnt ihr uns auch hier folgen:

Servus Batmobil

Das Auto ist verkauft. Es ist schon ein komisches Gefühl autolos zu sein, aber es ist okay. Wir haben soviel im letzten Jahr investiert und wir wollten einfach nicht mehr. Die Firma die unser Auto abgeschleppt hat, hätte das Auto für uns “entsorgt” (was auch immer das heißt) und abgemeldet. Das habe ich nicht eingesehen. Ich habe es über Ebay verkauft und wir haben noch 700 Euro dafür bekommen. Nicht das was wir im letzten Jahr reingesteckt haben (das haben wir auch nicht erwartet), aber immer noch besser als 180 Euro zu zahlen.  Das Geld ist auf dem Sparkonto auf dem auch die monatlichen Versicherungsbeträge angespart werden um die Prämien jährlich zu zahlen.

Was jetzt? Wir warten erst mal ab, was wir vom Finanzamt mit der Steuererklärung zurück bekommen und dann sehen wir weiter. Wir sind nicht in Eile und haben Zeit zu schauen. Eins steht jedoch fest: Das Auto wird bar bezahlt und kein Kredit wird aufgenommen.

Einnahme aus Autoverkauf

+ 700 EURO

(statt der Abschleppfirma übergeben

– 180 EURO)

Gerne könnt ihr uns auch hier folgen: