Unser Budget im April

Budget Haushaltsbudget April

Endlich April! Wir wollen Sommer! Okay, zumindest warme, angenehme Temperaturen. Und wieder steht ein weiterer Monat und somit eine weitere Schuldentilgung vor uns. Aber zuerst machen wir unser Budget, damit wir wissen wie viel Geld wir für die Tilgung zur Verfügung haben.

Ostern

Wir machen keine großen Geschenke an Ostern. Es gibt ein bißchen Schokolade, bunte Eier und dazu noch Spielsachen für den Garten. Letztes Jahr gab es einen Fußball und im Jahr zuvor Sandspielsachen. Im Endeffekt Spielsachen die wir eh gekauft hätten. Meistens übersteigt es den Wert von 10 Euro nicht.

Mietwagen

Wir fahren zu meiner Familie. Normalerweise nehmen wir unser mittlerweile 20 Jahre altes Auto. Es hat noch bis September TÜV und der ein oder andere hat wohl die Autodramen der letzten Monate mit bekommen. Das Auto hat das Ende seines Lebens so gut wie erreicht. Ich würde dem Auto Pflegestufe 3 geben. Ich fahre und das Gas bleibt kurz weg ohne das ich vom Gaspedal gehe.

Normalerweise bin ich fast jeden Tag nur mit dem Kinderwagen unterwegs. Ich habe alles was ich benötige in Laufweite und der Wocheneinkauf wird geliefert. Die Lieferkosten sind 2,90 Euro und jeden Cent wert. Wenn ich denke, dass ich die Kinder einladen, zum Supermarkt fahren müsste (Benzinverbrauch), einkaufen, und dann die Kinder und die Waren wieder ausladen müsste, zahle ich gerne die Lieferkosten. Punkt ist, da ich momentan in Elternzeit bin und mein Mann die öffentlichen Verkehrsmittel nutzt, können wir es uns noch erlauben mit dem Auto hier im Ort zu fahren. Im Herbst (wenn der TÜV sowieso abläuft) machen wir uns dann Gedanken um einen neuen Gebrauchtwagen.

Continue reading “Unser Budget im April”
Gerne könnt ihr uns auch hier folgen:

Unser Budget im März

Budget Haushaltsbudget März

Der (meteorologische) Frühling ist da! Nach dem von Krankheiten und Herzschmerz gezeichneten Januar und Februar, sehen wir mit Zuversicht in den März. Die ersten Blumen sprießen letzte Woche in unserem Garten und wir haben die ersten warmen Tage bereits draußen genossen. Unsere Tochter übt fleissig Fahrrad zu fahren ohne Stützräder und die Kleine dreht sich fleissig um und versucht so gut es geht ihre große Schwester zu verfolgen (sie liebt die Aufmerksamkeit ihrer kleinen Schwester).

Im Frühjahr hat unsere Tochter Geburtstag und ihr erstes Fahrrad ist nun zu klein für sie. Ich war mit ihr im Fahrradladen und sie hat sich in ein rosa (natürlich!) Fahrrad verliebt: Neupreis 200 Euro. Da habe ich geschluckt. Das ist zuviel für unser derzeitiges Budget, auch wenn das Fahrrad einmal von ihrer kleinen Schwester übernommen wird in ein paar Jahren. Also habe ich die Augen aufgehalten und die Kleinanzeigen täglich studiert. Genau das gewünschte Fahrrad ist aufgetaucht. Laut Anzeige nur dreimal gefahren für weniger als die Hälfte vom Neupreis. Wir sind hingefahren und das Fahrrad hatte keinerlei Abnutzungsspuren. Ich Sparfuchs war den Rest des Tages überglücklich das ich den Herzenswunsch zum Geburtstag erfüllen kann. Plus, nachdem auch die kleine Schwester mit dem Fahrrad fertig ist können wir es zu ungefähr denselben Preis weiter verkaufen.

Ich bin froh das auch der Fasching hinter uns liegt. Im Kindergarten gab es zum Fasching Projektwochen und die Kinder konnten seid gut vier Wochen verkleidet in den Kindergarten gehen. Ich musste ihr Kostüm alle zwei, drei Tage waschen damit sie es wieder anziehen konnte. Jetzt freuen wir uns darauf unsere Osterhasen aufzustellen und am Strauch die Ostereier aufzuhängen.

Budget-technisch ist dieser Monat sehr unaufgeregt – und ich liebe es. Unaufgeregt heißt bisher keine Ausgaben für unser fast 20 Jahre altes Auto. Hoffentlich bleiben wir endlich einmal von unvorhergesehenen Ausgaben verschont.

Continue reading “Unser Budget im März”
Gerne könnt ihr uns auch hier folgen:

Unser Budget im Februar

Haushaltsbudget Budget Februar

Der Februar ist da

Um ehrlich zu sein ist der Februar nicht mein Lieblingsmonat. Ich bin kein Winterkind. Februar ist quasi die Hochzeit des grauen Wetters und Matsches. Von daher bin ich froh das der Februar relativ kurz ist. Besonders im Angesicht unseres Countdowns zur Schuldenfreiheit. Hätten wir nicht die Zügel an unseren Ausgaben angezogen würden wir uns einen Tag in der Therme gönnen. Vielleicht nächstes Jahr…

Aber jetzt zu den Ausgaben im Februar

Wie ihr in unserem Haushaltsbudget sehen könnt, gleichen sich die meisten Ausgaben jeden Monat. Von der Miete (die schon wieder zum 1. Januar erhöht wurde, nachdem diese schon im Juli um 100 Euro erhöht wurde), über unsere Ausgaben für Essen zu den regelmäßigen Ausgaben für Strom, Internet, Mobilfunk, Kindergartengebühren, etc. Jedoch ist es wichtig für jeden Monat ein neues Budget zu erstellen, denn auch wenn sich manche Monate gleichen, ist kein Monat wie der andere.

Hundesteuer

Ich weiß nicht wann eure Gemeinde die Hundesteuer einzieht, aber unsere Gemeinde verlangt diese im Februar – ohne Rechnung oder Erinnerung. Für unseren Labrador Retriever werden 50 Euro fällig.

Schwimmkurs

Uns war es wichtig, dass unsere große Tochter schwimmen kann bevor sie in die Schule kommt. Sie wird nun bald schon 5 Jahre alt und daher haben wir sie für den Mai zu einem Schwimmkurs hier im Ort angemeldet. Der Kurs findet auch im Herbst statt, aber im Mai ist es schon wärmer und da ist die Chance geringer, dass sie sich erkältet. Plus da ich momentan noch in der Elternzeit bin, kann ich sie ohne Stress begleiten. Der Kurs findet zehnmal statt (zweimal pro Woche für 45 Minuten) und schliesst hoffentlich mit dem Seepferdchen ab. Sie freut sich jetzt schon sehr auf den Kurs. Pluspunkt, eine weitere Freundin möchte den Kurs besuchen und hoffentlich können wir Eltern uns dann mit der Fahrerei abwechseln. Die Kosten belaufen sich auf 130 Euro plus Eintritt. Die 130 Euro werden diesen Monat fällig. Der Eintritt dann im Mai (ingesamt noch einmal 30 Euro für unsere Tochter plus eine Begleitperson umsonst die dann die Haare föhnen darf und aufpassen darf das alle Kleidung wieder eingepackt wird).

Fasching

Continue reading “Unser Budget im Februar”
Gerne könnt ihr uns auch hier folgen:

Unser Haushaltsbudget für euch

Haushaltsbudget

Zum Nikolaustag gibt es von uns für euch statt Süßigkeiten unser monatliches Haushaltsbudget! Wir teilen heute mit euch unsere Vorlage damit ihr seht was jeden Monat in unser Budget fließt und natürlich könnt ihr es auch für euch nutzen. Unser Haushaltsbudget findet ihr am Ende der Seite als PDF.

Die Einnahmen abzüglich den Ausgaben sollen Null ergeben, den jeder Cent hat einen Namen und eine Aufgabe im Budget! Wenn ihr Geld übrig habt legt es auf das Sparbuch und plant für die Zukunft, aber lasst es nicht ohne eine Aufgabe auf dem Konto liegen, denn dann wird es nur ohne einen bestimmten Zweck ausgegeben. Wer kennt es nicht?

Die Posten unseres Haushaltsbudgets

Continue reading “Unser Haushaltsbudget für euch”

Gerne könnt ihr uns auch hier folgen:

Unser Weihnachtsbudget für euch

Weihnachtsbudget

Weihnachten ist kein Notfall

– Dave Ramsey

Weihnachten steht vor der Tür und damit die konsumintensiveste Zeit des Jahres. In den letzten Jahren wurden sogar Kredite von Banken angeboten, damit es auf keinen Fall zu einer Enttäuschung unter dem Weihnachtsbaum kommt. An die Finanzierungsangebote der großen Ketten möchte ich gar nicht denken. Ist das nicht verrückt? Wer möchte im Januar die Rechnung öffnen für Geschenke die schon längst in der Ecke liegen? Wir jedenfalls nicht, und wir hoffen, dass euch die Rechnungen nicht auch noch in den Januar verfolgen. Damit ihr auch ja nichts vergesst, teilen wir heute mit euch unser Weihnachtsbudget. Dazu findet ihr unser Budget für euch zum Ausfüllen am Ende dieser Seite.

Continue reading “Unser Weihnachtsbudget für euch”

Gerne könnt ihr uns auch hier folgen:

Unser Budget für Dezember

Haushaltsbudget Budget Dezember

Das letzte Budget für 2018

Wow, die Zeit ist verflogen! Wie kann es schon fast Dezember sein? Wir arbeiten gerade an unserem letzten Budget für dieses Jahr. Ich hoffe auf keine größeren Ausgaben mehr in diesem Jahr, nachdem wir im November schon wieder eine Autopanne hatten. Ernsthaft es reicht! Ich habe gehofft, nachdem wir den TÜV letztes Jahr vorzeitig gemacht haben, dass uns das Auto bis zum Abschluss des Masterplans begleitet. Wenigstens konnten wir bisher alles selbst reparieren. Fun Fact: Unsere beiden Töchter sind jeweils im ersten Lebensjahr schon im Abschleppwagen mitgefahren.

Aber jetzt zurück zum Budget. Ich glaube Dezember ist für die meisten von uns eine ungeheure Herausforderung im Budget zu bleiben. Die Lichter glänzen, die Schaufenster sind wundervoll dekoriert und Sales winken an jeder Ecke. Jetzt ist die Zeit in der wir zur Ruhe kommen und uns nach dem anstrengenden  Jahr etwas gönnen möchten. Uns geht es mit den Verlockungen nicht anders. Ich lechze nach dieser Körperlotion, die ich im Oktober ausprobieren durfte, aber zu teuer ist um sie zwischendurch zu rechtfertigen. Zum Geburtstag habe ich von einer Freundin ein Duschgel bekommen. Es riecht als würde ich frische Orangen in der Dusche schälen. Ich habe sofort gute Laune wenn ich das Duschgel morgens benutze. Die Tube neigt sich nun leider dem Ende zu und ich wollte mir es im Internet nachbestellen. Das Duschgel kostet jedoch fast 10 Euro. Da wir bis zum Jahresende hoffen einen weiteren Kredit zu tilgen, werde ich zu meiner 50 Cent Variante zurück gehen (das Duschgel habe ich im Angebot gekauft mit Coupons, daher der günstige Preis).

Unsere Posten im Dezember Budget:

Continue reading “Unser Budget für Dezember”

Gerne könnt ihr uns auch hier folgen: