Bundestagswahl 2017: Geld verdienen als Wahlhelfer

Wie wird man Wahlhelfer?

Wahlhelfer zu werden ist ein Kinderspiel. Die Gemeinden in denen ich gewohnt habe suchen händeringend nach freiwilligen Helfern. Bei uns werden in den lokalen Zeitungen Annoncen geschaltet und ich habe per Email geantwortet. Vier Wochen später wurden die Unterlagen persönlich vorbei gebracht. Falls ihr nichts gesehen habt, ruft einfach im Rathaus an. Im Normalfall werdet ihr mit Kusshand genommen.

Wie viel Geld gibt es?

Ich war das erste Mal Wahlhelfer als ich 18 Jahre alt war (vor langer Zeit, ich lass das Jahr lieber einmal aus) und zum ersten Mal wählen durfte. Damals in der Kleinstadt auf dem Land gab es

Continue reading “Bundestagswahl 2017: Geld verdienen als Wahlhelfer”

Vorbereitung für die Steuererklärung

Steuererklärung

Zeit für die Vorbereitung der Steuererklärung

Ja, ich weiß es ist erst November. Aber hier im Hause Heller-Pfennig fangen die Vorbereitungen  für die nächste Steuerklärung jetzt an. Auch wenn wir die Steuererklärung erst Ende Januar/Anfang Februar einreichen können (wie die meisten von euch nehme ich an) wenn wir die Unterlagen von unseren Arbeitgebern erhalten haben.

Tipps für die nächste Steuererklärung zum Jahresanfang

Am Anfang des Jahres beschrifte ich gleich einen DIN A4 Umschlag mit der Adresse vom Finanzamt. Darin sammeln wir während des Jahres u. a. folgende Belege damit auch nichts verloren geht:

  • Kontoauszüge (auf Nachfrage des Finanzamtes um die Zahlung der Zinsen der Studienkredite nachzuweisen)
  • Belege für medizinische Behandlungen (jedoch sind wir noch nie über die zumutbare Grenze überschritten)
  • Kopie des Kitavertrages mit Gebührenordnung (wir haben aus dem Vorjahr gelernt und wollen Nachfragen dieses Mal vermeiden, schließlich wollen wir unsere Erstattung so schnell wie möglich)
  • Rechnungskopien der Haftpflichtversicherungen (Autoversicherung, Haftpflichtversicherung) Continue reading “Vorbereitung für die Steuererklärung”

Rente mit 30

 

Zwei Senioren gehen spazieren im Sommer in der Natur

Die Rente ist zwar noch weit weg

und natürlich können wir mit unseren 30+ Jahren noch keine Rente beziehen. Jedoch wird das Thema momentan heiß am Esstisch und mit meinen Kollegen diskutiert. Mein Arbeitgeber hat netterweise einen Rentensprechtag letztes Jahr organisiert. Ich war leider nicht schnell genug und die Plätze waren am selben Tag ausgebucht. Ich habe mich für dieses Jahr vormerken lassen und es hat geklappt! Meine Kollegen haben komisch geschaut als ich gesagt habe ich geh zum Rentensprechtag nachdem ich einer der Jüngsten in der Abteilung bin.

Warum ich am Rentensprechtag teilgenommen habe?

Ehrlich, ich verspreche mir nicht viel von der Rente. Ich bin Anfang 30. Das Rentenalter wird stetig angehoben. Man kann also realistisch annehmen das ich bis 70 arbeiten muss. Das wären noch 40 weitere Jahre. Ich krieg Kopfschmerzen wenn ich nur daran denke. Daher basteln wir an unserem alternativen Plan in die finanzielle Unabhängigkeit. Mein Traum ist es zwischen 55 und 60 in Rente zu gehen und hoffentlich Enkelkinder zu verwöhnen und zu reisen. Ich will mein Kind (eventuell Kinder) unterstützen und babysitten. Wir haben keine Eltern in der Nähe und es braucht ganz schön viel Organisationstalent um alle Pflichten zu erfüllen.

Aber zurück zum Thema: Auch wenn ich nicht viel bekommen werde in 40 Jahren, ist es doch mein hart erarbeitest Geld das ich jeden Monat einzahle. Wir sind in den letzten zehn Jahren so oft umgezogen und wir haben einmal den gesamten Hausstand aufgegeben. Wir haben von Umzug zu Umzug Schwund. Also habe ich den Termin gemacht um sicher zu gehen, dass alle Daten eingetragen sind. Es ist jetzt einfacher noch Kopien von Zeugnissen zu bekommen, als in 20, 30 oder 40 Jahren. Mir ist es einfach wichtig das alles in Ordnung ist, falls etwas passieren sollte. Daher habe ich auch eine Lebensversicherung und ein Testament.

Was zu tun ist

1. Rentenkonto klären

Continue reading “Rente mit 30”

Es ist Zeit für die Steuererklärung!

Es ist Zeit für die Steuererklärung. Wir haben alle Papiere bekommen und ich kann es nicht abwarten! Seit November (das Steuersoftwareprogramm wurde am Erscheinungsdatum bestellt) habe ich alle Daten eingegeben, sobald wir die Belege in der Hand hatten.

Abgesetzt haben wir:

Steuer 2016 – Freibeträge

Ich, die Steuer-Streberin die keinen kostenlosen Kredit unserer Regierung geben möchte, bin immer auf der Suche nach Möglichkeiten unsere Steuerlast zu senken. Dieses Jahr haben wir Posten die wir absetzen können im fast fünfstelligen Bereich. Das tut weh. Lieber hätten wir mehr netto Einkommen pro Monat, da wir Zinsen auf die Studienkredite zahlen, jedoch bekommen wir natürlich nichts für zu viel entrichtete Steuern.

Planung 2016

Ich fürchte mich immer davor Steuern nachzahlen zu müssen, aber nach dieser Steuererklärung muss etwas geschehen. Also haben wir uns entschieden die Kitagebühren anzugeben und den Vordruck für den “Antrag auf Lohnsteuerermäßigung” auszufüllen (jedes Bundesland hat seinen eigenen Antrag auf der Homepage des Finanzamts). Laut Internetauftritt sind die Freibeträge jetzt für zwei Jahre gültig, das heißt bis unsere Tochter in den Kindergarten geht (dort sind geringere Gebühren fällig) ist der Freibetrag gültig.

Man kann auch Freibeträge u. a. für folgende Posten eintragen lassen:

Von einem Gehalt leben

Eines unserer Ziele ist es von einem Gehalt zu leben. In den letzten Jahren haben wir uns immer abgewechselt – einmal hat Herr Heller-Pfennig mehr verdient, dann wieder ich, jetzt wieder er. Unser Ziel ist es von seinem Gehalt zu leben und meines ganz in die Schuldentilgung und dann aufs Sparbuch/Anlage/Hausbau etc. zu stecken.

 Ist es momentan möglich? Continue reading “Von einem Gehalt leben”