Dankeskarten sind unverzichtbar für mich und gehören zur Etikette. Wir haben zur Geburt viele Geschenke von Familie, Freunden und Kollegen bekommen und Dankeskarten mit ein paar persönlichen Zeilen verschickt. Die Resonanz war positiv und alle haben sich über das Foto von Bärchen gefreut.

Für die Dankeskarten haben wir 30 Euro im Budget vorgesehen. Ich bin ein Groupon-Stalker und habe die Deals schon öfters genutzt. Wie es der Zufall so möchte, habe ich einen Gutschein für einen Kartenhersteller gefunden – 8 Euro auf 18 Euro anrechenbar. Ich habe natürlich davor die Preise angeschaut und für die Anzahl und Versand der Karten werden 17,95 Euro berechnet. Also hier gut zehn Euro gespart. Dazu kommen noch 6 Euro für die Briefmarken. Insgesamt komme ich so auf 14 Euro. Vorgesehen waren 30 Euro, also konnte ich hier 16 Euro einsparen.

Gerne könnt ihr uns auch hier folgen: