Unser letztes Budget für 2019

Rückblick auf den November

In unseren Rückblick für November konntet ihr ja schon lesen wie der Monat ohne Budget verlief. Jetzt möchten wir uns für Dezember wieder an unser Budget halten und unseren Plan weiter verfolgen. Das haben wir uns zumindest gedacht. Und dann haben wir uns spontan auf ein passendes Haus beworben. Die nächsten Tage müssen wir noch abwarten. Wir werden alle Kosten natürlich aufschreiben und hier teilen. Wenn alles klappt würden wir noch vor Jahresende umziehen! Es wäre ein positiver Abschluss eines schlimmen Jahres.

Das letzte Budget für 2019. Kaum zu glauben. Das Jahr ist fast vorbei. Für uns war es kein gutes Jahr. Wir haben im Februar unseren Hund nach 13 Jahren verloren, die Gesundheit meines Vater welcher unter Demenz leidet, nimmt rapide ab, wir hatten einen Brand im Haus und im Oktober haben wir im vierten Monat unseren Sohn verloren. Zusammengefasst war es für mich das schlimmste Jahr meines Lebens. Ich hoffe auf ein besseres 2020 mit neuen Träumen, neuen Zielen und vielen glücklichen Momenten. Und natürlich endlich die Schuldenfreiheit in 2020 und ein für unsere Familie angemessenes zuhause.

Einnahmen

Im Dezember haben wir das Gehalt meines Mannes, mein Gehalt mit meinem Weihnachtsgeld, sowie Kindergeld und das bayerische Familiengeld zur Verfügung. Außerdem habe ich noch Paybackpunkte in Höhe von 45 Euro eingelöst. Jeder Euro zählt!

Ausgaben

Neben unseren gesetzten fixen Ausgaben wie Miete, Strom, Lebensmittel, zwei Mobilfunkverträge, Internet, Kindergarten, Abo für Kontaktlinsen, sowie Ballett für unsere Große, listen wir hier unsere Ausgaben, auf die sich von Monat zu Monat in unserem Budget ändern.

Unser Weihnachtsbudget

Haben wir bereits erstellt. Falls ihr noch eures erstellen wollt und einen Plan benötigt ist hier unsere kostenlose Vorlage für euch. Dieses Jahr möchten wir unseren Weihnachtsbaum zum ersten Mal selbst schlagen. Wenn wir uns nicht allzu dämlich anstellen, gibt es Bilder auf Instagram für euch.

Weihnachtsgeschenke

Für die Kinder sind bereits alle Geschenke gekauft. Unsere Große hat sich eine Elsa die Eiskönigin Puppe gewünscht, welche mit einem Mikrofon kommt. Sie durfte ihren Wunschzettel selbst “schreiben” indem sie den Spielzeugkatalog durchgeblättert hat und sieben Dinge ausgeschnitten hat, welche sie gerne hätte (so haben wir auch Ideen für die Familie). Diese Puppe war ihr Herzenswunsch. Also bin ich los und fand sie im Geschäft nicht (im Katalog war die Angabe das es diese Puppe exklusiv bei Smythtoys gibt). Laut Information im Geschäft ist diese noch nicht einmal in der Datenbank. Warum schickt man einen Katalog heraus, wenn nicht alle Spielsachen vorhanden und zum Verkauf stehen? Die freundlichen Dame meinte, ich solle es in einer Woche noch einmal probieren. So ging das gut zwei Wochen. Das Ende vom Lied: Ich bekam einen netten Anruf, dass diese Puppe einen Produktionsfehler hatte und die ganze Charge zurück an den Produzenten ging. Der nette Herr meinte, ich solle nicht dem Christkind die Schuld geben. Es wird vor Weihnachten keine neuen Puppen gefertigt werden können. Ich habe meine Maus also langsam darauf vorbereitet, dass das Christkind wohl eine andere Variante ihr schenken könnte. Was macht man nicht alles für leuchtende Kinderaugen?

Essen

Für Dezember haben wir unser Essensbudget erhöht. Wir haben Urlaub und sind daher öfters zu Hause. Falls wir unterwegs sein werden, müssen wir ja auch essen. Allerdings hoffe ich, dass wir uns wieder strenger an das Budget halten und daher dann Essen einpacken. An Hl. Abend gibt es bei uns Wiener, damit wir möglichst viel Zeit beim Spielen unterm Christbaum verbringen können. Und an Silvester machen wir immer ein Buffet. Meiner Tochter ist es wichtig Schokoladenmarienkäfer als Glücksbringer auf dem Tisch zu haben. Letztes Jahr hatten wir ein Brotzeitbuffet mit verschiedenen Brotsorten, Wurstsorten, geschnittenem Gemüse und verschiedenen Aufstrichen. Für dieses Jahr suche ich noch nach Ideen. Was macht ihr?

Adventskranzbinden im Kindergarten

Ich habe letztes Jahr schon teilgenommen. Es ist immer ein schöner Abend mit den anderen Mamas und man bekommt Informationen was in der Stadt und im Umland los ist und sehenswert ist. Der Unkostenbeitrag von 7 Euro geht in die Elternbeiratskasse und kommt somit wieder unseren Kindern zugute.

Unternehmungen

In unserem Entertainmentumschlag geht es heiß her im Dezember .Wie ihr auf Instagram bereits gesehen habt, sind wir im Advent wieder unterwegs. Am ersten Adventswochenende hat unsere Tochter mit ihrer Freundin im Hotel um die Ecke mit der örtlichen JU gebacken. Das Event war für die Kinder kostenlos. Wir haben es uns mit Freunden in der Bar gut gehen lassen. Am ersten Adventssonntag haben wir dann die Weihnachtstrucks von Coca Cola angeschaut. Wir haben 8,60 Euro für die S-Bahn gezahlt. Es war jedoch sehr voll – wie erwartet. Andere Eltern haben gesagt, es würde drei Stunden bis zum Anfang der Warteschlange dauern. Sie war wirklich sehr lange, daher haben wir die Weihnachtstrucks von außen betrachtet. Nächstes Wochenende geht es ins Ballett. Wir schauen mit unserer Großen Hänsel und Gretel an. Die Karten habe ich im Oktober zum Geburtstag geschenkt bekommen. Daher planen wir noch einmal Geld für die Babysitterin ein. Ich kann es kaum abwarten!

Sprit

Der Kindergarten ist bis zu Dreikönig geschlossen. Wir haben also zwei Wochen Urlaub und werden auch Familie besuchen. Geplant ist zwischendurch eine Übernachtung im Hotel, da der Rückweg zu lange wäre. Um Nerven und Sprit zu sparen haben wir uns daher entschlossen zwischen beiden Besuchen in der Mitte ein Hotel zu buchen. Die Große freut sich schon auf das Abenteuer. Wir ersparen uns sechs zusätzliche Stunden Autofahrt.

Hotelzimmer

Für 114 Euro haben wir vier ein Hotelzimmer mit Frühstück gebucht. Ich hoffe ein Stück Erholung und wenn es zu wild wird, einen Platz zum Entspannen. Dazu kommt noch ein Besuch im Restaurant. Wir haben das Restaurant früher (2004 bis 2008) öfters besucht, als wir noch nicht verheiratet waren bzw. noch keine Kinder hatten. Ich mach mir nichts vor. Der Besuch wird definitiv anders. Aber ich hoffe auf gutes Essen. Der Restaurantbesuch ist Teil unseres Weihnachtsgeschenks an uns selbst. Und ein Versuch neue Erinnerungen zu schaffen, nach den furchtbaren letzten Wochen.

Die ersten Umzugskosten

Am Samstag waren wir im Baumarkt. Wir hatten vor den Kompost im Garten abzubauen und wollten Papiermülltüten kaufen. Dazu noch einige Sachen wie Abklebebänder, etc. und wir waren bei 84 Euro. Autsch! Wir sind dabei die Wohnung fertig für eventuelle Besichtigungen mit potentiellen Nachmietern zu machen. Wir werden umziehen, auch wenn es nicht mit diesem Haus klappen sollte. Wie ihr auf Instagram gesehen habt, haben wir bereits einen Bistrotisch mit zwei Stühlen aus Holz für 10 Euro verkauft. Im neuen Garten wäre nicht genug Platz und eigentlich brauchen wir das Set auch nicht mehr. Wir haben es vor sieben Jahren gekauft, als wir noch keine Kinder hatten. Jetzt haben wir ein paar Euros extra und wieder ein bisschen mehr Platz im Garten und im Budget. .

KFZ-Versicherung

Unsere KFZ-Versicherung ist fällig. Wir haben natürlich die Beiträge verglichen, aber bei einem Wechsel würden wir nichts sparen. Wir legen jeden Monat 60 Euro auf ein separates Konto zurück, um die KFZ-Versicherung auf einen Schlag zu zahlen. So haben wir weniger Rechnungen unterm Jahr und sparen zusätzlich noch ein paar Euro, da monatliche oder quartalsweise in der Regel teurer ist.

Vorschau auf Januar

Neustart! 2019 kann gehen. Unsere Schuldenfreiheit werden wir zwar nicht erreicht haben, aber 2020 wird unser Jahr. Davon bin ich fest überzeugt. Wir werden umziehen, schuldenfrei sein und endlich Urlaub machen! Freiheit wir kommen!

Wie war euer Jahr? Was waren eure größten Herausforderungen im letzten Budget?

Bild: Canva

WERBUNG WG. AMAZON AFFILIATE LINKS, VERLINKUNGEN UND MARKENNENNUNGEN.

 *DIESER BEITRAG ENTHÄLT AFFILIATE LINKS FÜR AMAZON.DE. EUCH ENTSTEHEN KEINE ZUSÄTZLICHEN KOSTEN, UND IHR UNTERSTÜTZT GLEICHZEITIG UNSEREN BLOG. VIELEN HERZLICHEN DANK!

Gerne könnt ihr uns auch hier folgen: