Unser Einhorn – Kindergeburtstag

Seit sechs Monaten gibt es für unsere vierjährige Tochter nur noch zwei Themen: Ihren Kindergeburtstag und endlich ein Vorschulkind zu sein (die Vorschulkinder sind im letzten Jahr in eine Pralinenfabrik gefahren, ich kann ihren Enthusiasmus also voll und ganz verstehen). Und ja, wollten wir in dem Alter nicht alle Älter sein? Länger aufbleiben und mehr machen können? Mir geht das alles viel zu schnell. Aber nun stand ihr 5. Geburtstag tatsächlich vor der Tür. Und es sollte nicht einfach nur ihr Geburtstag sein, sondern ein Kindergeburtstag mit Einhörnern. Wir Eltern waren nicht sehr begeistert, aber es war nun einmal ihr Herzenswunsch.

Einladungen

Ich freue mich immer wenn wir eine selbstgebastelte Einladung bekommen. Mit Baby im Arm, hatte ich jedoch nicht die Zeit. Also haben wir diese Einladungskarten* mit einem tanzenden Einhorn gekauft. Ideen und Vorlagen findet ihr aber auch auf Pinterest.

Die Geburtstagstorte

Im letzten Jahr habe ich schon eine Regenbogentorte hinbekommen. Die Teigschichten hatten vier verschiedene Farben. Ich stand den gesamten Nachtmittag am Tag davor in der Küche. Es war Arbeit! Aber unsere Tochter war begeistert von ihrer Geburtstagstorte und möchte so eine Torte natürlich wieder dieses Jahr. Dieses Jahr habe ich mich an diesem Rezept von Chefkoch orientiert.

Für diese Torte änderte ich die Dekoration und machte eine Einhorntorte daraus. Diesmal hatte ich sechs verschieden farbige Schichten. Den Teig habe ich in sechs gleich große Mengen aufgeteilt und mit Lebensmittelfarbe eingefärbt. Ich hatte noch Lebensmittelfarbe nach dem Backen übrig. Damit habe ich dann noch Wasser eingefärbt und bunte Eiswürfel passend zum Thema daraus gemacht.

Online habe ich für 10 Euro Tortenaufsetzer* aus Plastik gesehen. Aber was mache ich danach damit? Selbst wenn unsere Kleine auch noch mal eine Einhorntorte möchte, habe ich danach keine Verwendung mehr dafür. Ich habe also ein Einhorn von Schleich* gekauft und das setzte ich oben auf die weiß eingestrichene Torte. Dazu kommt noch Streuzuckerdekoration in Einhornform*. Mit dem Einhorn wird sie auch noch nach ihrem Geburtstag spielen.

Die Tischdeko

Wir haben einen rosa Tischläufer, welchen wir für Geburtstage nutzen. Dazu kommt die Einhorntorte auf den Tisch, unser normales Geschirr und Gläser, Servierten mit Einhörnern*, und als Streudeko von Katjes Gummibärchen in Einhornform*. Um die Servierten binde ich dann noch einmal süße Ketten als Serviettenring*. Die Ketten sind wieder bunt, passen daher zum Thema und die Kinder lieben sie.

Als Gastgeschenk und gleichzeitig Namensschild beschriften wir Glitzerknete*. Die Knete ist noch einmal bunt und glitzert in Regenbogenfarben und das Thema Gastgeschenk ist somit auch erledigt.

Zusätzlich liegen auf jedem Platz dann noch für jedes Kind eine Einhornmasken aus Karton. Die Masken habe ich für 1,99 Euro (für sechs Stück) bei Tedi gefunden.

Unterhaltung

Geplant ist bei gutem Wetter eine Spielplatz Rallye. Wir haben einige Spielplätze in der Nachbarschaft worauf die Kinder im letzten Jahr schon scharf waren. Bei schlechtem Wetter basteln wir Regenbogenketten zum Umhängen aus bunten Einhorn Fruitloops von Kelloggs.

Abendessen

Pommes! Mit Ketchup. Fertig. Aus dem Backofen. Und danach für uns Eltern ein entspannendes Bad mit weißem Schaum. Ich bin mir sicher ich kann dann keine Regenbogenfarben mehr sehen.

Wollten eure Kinder auch ein Motto zum Kindergeburtstag? Wie habt ihr euer Motto umgesetzt?

Werbung wg. Amazon Affiliate Links und Markennennungen.
*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links für Amazon.de. Euch entstehen keine zusätzlichen Kosten, und ihr unterstützt gleichzeitig unseren Blog. Vielen herzlichen Dank!

Bild: Canva

Gerne könnt ihr uns auch hier folgen: