Einkauf

Der Einkauf

Als Fan von Mark Cuban (Eigentümer der Dallas Mavericks, und Investor in “Shark Tank”, das amerikanischen Pendant zur Höhle der Löwen auf Vox) habe ich mit Interesse diesen Bericht verfolgt. Mark Cuban gibt drei Tipps zum Thema Geld. Und guten Rat können wir doch immer gebrauchen? Ein Tipp ist jedoch herausgesprungen: In größeren Mengen kaufen.

Mein erster Gedanke, war “Oh je, wo soll ich bei 60 Quadratmeter noch mehr Sachen unterbringen?” Aber er macht ein paar gute Argumente für den Einkauf in größeren Mengen die ich heute mit euch teilen möchte:

Regelmäßige Käufe

Mark Cuban schreibt, man sollte eine Liste machen von den Dingen die wir ständig benötigen. Einige Sachen die ich monatlich benötige bekomme ich zum 1. jeden Monats über das Amazon-Sparabo automatisch geliefert. Dazu zählen Windeln und Hundefutter. Alle zwei Monate bekomme ich für unsere Tochter Feuchttücher und alle sechs Monate Zahnbürsten, Deo und Kinderzahnpasta. Glaubt, mir bei den Windeln habe ich lange hin und her gerechnet und diese hier im Handel nicht günstiger bekommen. Beim Hundefutter sparen wir ebenfalls 15 Euro plus ich muss nicht extra mit dem Auto zum Laden fahren und mich abschleppen. Ich bin froh für jeden Gang den ich mir erspare neben Job, Kind und Hund und was sonst alles an Familienangelegenheiten anfällt. Der Alltag ist stressig genug und ich bin mit den Preisen und dem Service zufrieden. Ich liebe die Zeit in der wir leben und hoffe das ich bald alles nach Hause geliefert haben könnte was unser Haushalt benötigt.

In großen Mengen kaufen

Einige unserer regelmäßigen Käufe gibt es nicht im Sparabo (oder ist nicht günstiger als im Laden). Dazu gehört zum Beispiel meine Lieblingszahnpasta (Elmex) oder Persil und Lenor Weichspüler (Hypoallergen). Bei Waschmittel und Weichspüler kann ich nicht auf andere Marken, welche eventuell günstiger wären, umsteigen, wegen Allergien. Aber das ist okay, die paar Euro machen den Speck nicht fett und unsere Gesundheit geht vor.

Aber ich kenne inzwischen meine Preise. Den besten Preis bei Persil fand ich bei 15 Cent/Ladung und bei Elmex 2,25 Euro pro 75 ml (falls ihr günstiger Deals kennt sagt mir unbedingt Bescheid!). Nun sagt Mark, man soll in größeren Mengen kaufen und notfalls unter dem Bett lagern. Kein Problem! Unter dem Bett habe ich sogar noch Platz (und auch nur da).

Mark sagt, wenn man Zahnpasta, etc. in großen Mengen kauft kann man bis zu 50 % sparen. Das ist mehr als man an jedem anderen Investment machen kann. Aber wie kommt Otto Normalverbrauch wie ich an größere Mengen? Ich habe keinen Gewerbeschein und komm auch nicht in den Großmarkt. Diesmal brauch ich eure Hilfe. Über Tipps würde ich mich freuen.