Die Einladung zur Sparwoche lag letzte Woche im Briefkasten und ich habe mich tierisch gefreut. Gestern war ich mit Bärchen zum ersten Mal in der Bank um ihr Sparschwein leeren zu lassen. Leider wissen wir noch nicht wie viel Geld im Sparschwein gebunkert wurde, da die Filiale selbst keine Zählmaschine hatte. Wir haben ihr Sparbuch nach ihrer Geburt eröffnet, sobald wir ihre Geburtsurkunde hatten. Geldscheine die sie bekommen hatte, haben wir nicht im Sparschwein gelagert, sondern bald möglichst auf dem Sparbuch eingezahlt.

Als Kind habe ich bei der Sparwoche (damals Weltspartag wenn ich mich nicht täusche) eine Schreibtischunterlage mit der Deutschlandkarte bekommen. Alle Bundesländer mit Landeshauptstädten und ein Einwohnerzahl waren darauf verzeichnet. Ich habe die Unterlage bis ins Studium hinein benutzt (obwohl die Zahlen sich natürlich über die Jahre geändert haben).

Das sind Bärchens Geschenke:

Sparwoche

Sie spielt mit dem Kuscheltier und der Papa spielt mit dem Hausset.