Es ist Zeit für die Steuererklärung. Wir haben alle Papiere bekommen und ich kann es nicht abwarten! Seit November (das Steuersoftwareprogramm wurde am Erscheinungsdatum bestellt) habe ich alle Daten eingegeben, sobald wir die Belege in der Hand hatten.

Abgesetzt haben wir:

  • natürlich die Zinsen für die Studienkredite! Das war auch der größte Posten.
  • Kitakosten (zu 2/3)  – das war der zweitgrößte Posten
  • Kosten für den Arbeitsweg
  • Weiterbildungen
  • Literatur
  • Beiträge zur Risikolebensversicherung
  • Die Kosten für die Steuersoftware
  • Internetkosten (für Jobsuche, wir schauen ständig nach neuen Möglichkeiten)9
  • Kontoführungsgebühren (hier nehmen wir die 16 Euro Pauschale)

Die erstatteten Steuer kommen aufs Sparbuch, da wir voraussichtlich im Frühjahr ein neues gebrauchtes Auto benötigen. Ich freue mich wenigstens einen Teil unseres hart erarbeitenden Geldes zurück zu bekommen. Macht eure Steuererklärung! Es lohnt sich! Ich bin immer wieder verwundert im Freundes- und Familienkreis wie viele keine Erklärung abgeben. Es ist nicht schwer und kostet  nichts (außer ihr kauft eine Steuersoftware wie wir es tun). Los gehts!

Gerne könnt ihr uns auch hier folgen: