Im Büro habe ich neulich bemerkt, dass ich auf einmal auf den Saum trete. Ist die Hose lose und ich habe auf einmal Gewicht verloren? Leider nein. Der Saum hatte sich gelöst. Sehr ärgerlich, da es beim lokalen Schneider 16 Euro kostet das reparieren zu lassen (im besten Falle 8 Euro, da nur ein Saum aufgegangen ist). Ich wünschte ich könnte nähen. In der Elternzeit habe ich es mir sogar vorgenommen zu lernen. Leider waren jedoch alle Kurse schon ausgebucht als das VHS-Heft vor meiner Tür lag mit Teilnehmerinnen aus dem letzten Kurs. Dazu muss ich auch noch sagen, ich besitze keine Nähmaschine. Ich flicke Socken von Hand. Bei Socken sieht man meine Künste auch nicht daher halb so schlimm. Bei der Hose wären meine ungeraden Stiche jedoch aufgefallen. Die Hose lag also mehrere Wochen umher und ich wollte weder 8 noch 16 Euro bezahlen oder die Hose mit meinem Handwerk ruinieren. Außerdem hatte ich gerade keine Lust in die Stadt zu fahren. Parkplatzsuche ist bei uns eine Qual.

Die günstigste Alternative

Beim Flicken der Socken ist mir noch ein Stück Bügelband in die Hand gefallen. Wir hatten das übrig als wir die Ikea-Vorhänge gekürzt haben. Aber klappt das auch mit meiner Bürohose? Der Stoff ist um einiges schwerer als die Vorhänge.

Fazit

Nach zweimaligem Waschen und mehrmaligem Tragen hält es immer noch einwandfrei. Eine gute Lösung für wenig begabte Näherinnen wie mich.

Gerne könnt ihr uns auch hier folgen: