Wer uns auf Instagram folgt, weiß was jetzt kommt. Ich habe mal wieder eine Idee für einen Nebenverdienst verfolgt, und da nun das Geld angekommen ist, kann ich euch endlich darüber berichten. Denn wer kann kein zusätzliches Geld gebrauchen, um die Schuldentilgung voranzutreiben, einfach nur zu sparen oder investieren, oder um sich etwas zu gönnen? Gerade in Zeiten von Kurzarbeit, bin ich dankbar für jeden Euro der uns weiter ans Ziel, die finanzielle Freiheit, bringt.

Bisherige Nebenverdienste

Wir haben ja während der Schuldentilgung schon einiges getan, um ehrliches Geld nebenbei zu verdienen. Und ich schreibe bekanntlich ja erst darüber, wenn das Geld auf meinem Konto ist, denn ich möchte niemanden dazu verleiten etwas zu versuchen, dass nicht funktioniert. Bisher habe ich schon Geld verdient als Wahlhelferin. Je nach Wahl kann der Nebenverdienst schon mal über 100 Euro liegen, aber das legt jede Gemeinde für sich fest. Ihr fragt am besten bei eurem zuständigen Wahlamt nach. Bei uns werden Freiwillige immer händeringend gesucht. Wir waren auch schon mal eine Durchschnittsfamilie für das Statistische Bundesamt. Das war sehr aufwändig, aber gut bezahlt.

Meinungsforschung ist nichts Neues für mich. Seit eineinhalb Jahren arbeite ich in einer Gruppe an Projekten zu verschiedenen Themen z. B. die digitale Patientenakte, meiner Krankenkasse mit. Der Aufruf erging damals über den Newsletter der Krankenkasse und entlohnt wird mit Gutscheinen. Diese haben wir z. B. für Ikea-Gutscheine eingelöst und so unseren neuen Esstisch für 280 Euro statt 680 Euro gekauft (Einzelheiten dazu auf Instagram in den Stories unter “Challenges”.). Aber dies war nun mein erstes Einzelinterview.

Wie ich auf das Marktforschungsinstitut aufmerksam wurde

Ich habe durch Facebook gescrollt und die Anzeige gesehen, dass Teilnehmer für eine Umfrage zum Thema “Innovative Küchenideen” gesucht werden. Da wir gerade erst unsere Küche kostengünstig renoviert haben und wir uns zu Weihnachten den lang gehegten Traum vom Thermomix erfüllt haben, dachte ich das könnte interessant werden. Unsere nächste größere Anschaffung wird ja ein neuer Ofen sein. Der alte Ofen ist am Ende seines Lebenszyklus angekommen und nicht mal der Hersteller kann uns anhand der Modellnummer mehr sagen wie alt der Ofen überhaupt ist.

Vorbereitung auf das Interview

Ich habe also auf die Anzeige geklickt und meine Daten eingegeben plus ein Bild unserer Küche hochgeladen (das hatte ich noch auf dem Handy von unserer Renovierung). Dazu muss ich sagen, das war das erste Mal, das ich auf eine Facebookanzeige geklickt habe. Normalerweise bin ich sehr skeptisch, aber ich habe mir gedacht no risk no fun. Schlimmstenfalls hätte ich zwei Stunden verschwendet.

Ein paar Tage nach der Eingabe meiner Daten erfolgte dann ein kurzes Telefonat. Und einen Tag vor dem Interview (den Tag und das Zeitfenster konnte ich auswählen) bekam ich den Link für das Interview über Zoom per Email. Dazu musste ich natürlich noch der Datenschutzerklärung zustimmen, da das Interview aufgezeichnet wurde zur Auswertung.

Marktforschungsinterview Nebenverdienst Geld verdienen
Die Facebookanzeige

So lief das Marktforschungsinterview ab

Das Interview startete pünktlich um 12 Uhr über Zoom. Den Link bekam ich per E-Mail einen Tag zuvor. Wir haben uns gleich geduzt und die Dame war sehr nett. Das Interview und die Themen waren sehr interessant und kurzweilig. Das Interview endete pünktlich um 13:30 Uhr.

Der Nebenverdienst: Gutschein oder Geld

Es gab für das gut 1,5 Stunden lange Interview eine Vergütung von 40 Euro. Man hatte die Wahl, ob man einen Amazon-Gutschein möchte, oder Geld via Paypal. Nur Bares ist Wahres! Ich habe mich für das Geld entschieden. Wie würdet ihr euch entscheiden?

Wie lange hat es gedauert, bis das Geld hier war?

Das Geld war wie versprochen nach zehn Werktagen auf meinem Paypal-Konto.

Nebenverdienst Nebenverdienste Marktforschung Marktforschungsinterview Schulden Küchengeräte
Das Geld ist nach gut 10 Werktagen angekommen!

Würde ich noch einmal an einem Marktforschungsintview teilnehmen?

Auf jeden Fall! Dadurch das es über Zoom lief und keine Anreise stattfand, war es super praktisch in unseren Alltag einzubringen. Ich fand die Themen spannend und das Interview hat mir auch neue Einblicke in kommende Technologien verschafft. Ich liebe alles rund um das Thema Innovation, von daher hoffe ich noch einmal meine Meinung zu weiteren Themen abgeben zu dürfen.

Wäre für euch ein Marktforschungsinterview als Nebenverdienst auch interessant?

Bild: Canva

WERBUNG WG. AMAZON AFFILIATE LINKS, VERLINKUNGEN UND MARKENNENNUNGEN

 *DIESER BEITRAG ENTHÄLT AFFILIATE LINKS FÜR AMAZON.DE. EUCH ENTSTEHEN KEINE ZUSÄTZLICHEN KOSTEN, UND IHR UNTERSTÜTZT GLEICHZEITIG UNSEREN BLOG. VIELEN HERZLICHEN DANK!

Inhalte werden geladen