Nestbau und die Auswirkungen auf unsere Finanzen

Der Nestbautrieb hat eingesetzt

Wir sind Tage davon entfernt Baby #2 kennen zu lernen. Ich habe mit mir gerungen ob ich diesen Blogpost schreiben soll, aber nachdem ich immer ehrlich hier bin, dachte ich auch das Ehrlichkeit jetzt angebracht ist. Also hier kommt die Erkenntnis: Ich habe Nestbautrieb. Und das Budget leidet. Wir haben entschieden erst am Ende des Monats die Schulden zu tilgen, wenn das Baby mit mir zuhause ist und alle Rechnungen für die Entbindung und eventuelle zusätzliche Anschaffungen bezahlt sind. Dies ist kein Problem, da wir unsere Studienkredite so weit über das Soll bezahlt haben das wir einige Monate aussetzen könnten ohne eine Mahnung zu erhalten. Das Warten setzt mir zu und mein Mann muss mich wie einen Hund außer Haus rennen lassen, da ich sonst verrückt werde. Ich brauch (finanziellen) Auslauf.

Halt #1 – Restaurant

Letzten Sonntag war ich sehr emotional. Der Himmel war grau und die Stimmung war im Keller. Mir fiel die Decke auf den Kopf und ich konnte unsere Wohnung nicht mehr sehen. Mein Mann hat gesagt, wir Mädels sollen uns fertig machen. Wir sind durch die zwei anliegenden Landkreise gefahren und haben uns die Landschaft angeschaut. Zum Mittagessen sind wir in einer Wirtschaft, welche in einem alten Keller lag, eingekehrt. Es hat so gut getan herauszukommen und noch ein bisschen grün zu sehen. Unsere Tochter hat nach Tieren Ausschau gehalten, aber kam zu dem Ergebnis, dass diese wohl momentan im Urlaub sind. Sie ist so niedlich und unschuldig.

Ausgaben Mittagessen:

40 Euro

Halt #2 – Baumarkt

Da mir momentan in unserer kleinen Wohnung die Decke auf dem Kopf fällt und ich einfach alles hier satt habe, haben wir am Baumarkt angehalten. Ich wollte unbedingt die Blumenkästen für unsere Fenster neu bepflanzen. Die vorherigen Blumen waren über die Hitzewelle hinweg nicht zu retten. Also haben wir Blumen in einem herbstlichen orange gekauft. Natürlich waren die ausgesuchten Blumen auch die günstigsten. So ganz kann ich halt auch nicht aus meiner Sparfuchs-Haut. Wir haben auch noch Grassamen benötigt und fünf Umzugskartons, da mein Mann den Keller (wieder einmal) neu sortiert hat um den Platz besser nutzen zu können. In meiner momentanen Unruhe habe ich noch in der Dunkelheit auf der Terrasse die Fensterkästen neu angepflanzt, gegossen und aufgehängt. Mein Mann hat ganz schön Augen gemacht, als er mich nachts im Garten gefunden hat, aber unsere Tochter hat sich am Morgen über die Blumen an ihrem Fenster gefreut.

 

Ausgaben Baumarkt:

35 Euro

Halt 3 und 4 – Ikea

Ja, Ikea war eine zweitägige Erfahrung zur Freude unserer Tochter. Nachdem meine Tochter die zwei Sofakissen unbedingt für ihre Puppe wollte, hat es gereicht und wir haben endlich noch ein paar weitere Kissen ausgesucht und für die älteren Kissen, neue Füllungen gekauft. Jetzt sind unsere Kissen wieder schön flauschig und voll. Warum haben wir solange damit gewartet frage ich mich.

Dazu habe ich zuvor die Geschirrtücher neu geordnet und einige mit Löchern aussortiert. Also mussten auch wieder ein paar neue, weiße Geschirrtücher gekauft werden. Drei neue Bilderrahmen mussten auch noch in den Einkaufswagen, da beim Streichen der Wohnzimmerwände leider ältere Rahmen zu Bruch gegangen sind.

Ein paar Tage später mussten wir wegen eines neuen Bettlakens noch einmal zu Ikea. Das “alte” Laken hatte leider einen Riss. Bei der Gelegenheit habe ich noch ein weiteres Sofakissen mit genommen. Und natürlich eine neue Spülbürste.

Ausgaben Ikea:

70 Euro

Halt 5 – Beautyprodukte

Irgendwie ging mir alles auf einmal aus. Tagescreme und Spülung musste ich neu bestellen und im Drogeriemarkt habe ich Lippenpflegestift, Handcreme, Nagellack etc. gekauft. Es fiel diesmal einfach alles in einem Monat. Für die Drogerieartikel hatte ich jedoch Coupons als kleinen Trost.

Ausgaben Beauty:

50 Euro

Die letzen Tage haben sich wie ein Kaufrausch angefühlt. Mein Mann ist der Meinung es war gar nicht so schlimm. Es würde sich nur so schlimm anfühlen, da wir solange so streng mit unserem Budget waren. Restaurantbesuche sind nach wie vor etwas besonderes für uns. Aber dieser war so nötig. Und auch die zwei Ikea Besuche bereue ich nicht, auch wenn ich beim Bezahlen natürlich geschluckt habe. Aber die neuen Kissen haben frischen Wind ins Wohnzimmer gebracht. Ich hoffe jetzt das sich der Nachwuchs bald einstellt, damit ich keine Zeit mehr zum Einkaufen habe.

Habt ihr schon den Nestbautrieb erlebt? Wie hat er sich bei euch geäußert?

 

 

 

Werbung

P.S.: Da anscheinend immer mehr Abmahn-“anwälte” das Netz durchsuchen, markier ich diesen Artikel hiermit als Werbung, auch wenn ich kein Geld weder von dem erwähnten Möbelhaus erhalte.

One Reply to “Nestbau und die Auswirkungen auf unsere Finanzen”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *