Schoko Crossies – Unser Rezept

Selbstgemachtes für den Plätzchenteller – Schoko Crossies

Der Advent ist da! Vielleicht habt ihr auch schon angefangen zu backen. Wir backen jedes Jahr einfache Butterplätzchen mit unserer Tochter und haben einen Heidenspaß (aber auch eine große Sauerei wenn wir ehrlich sind).

Natürlich möchten wir auch ein bisschen Abwechslung auf dem Plätzchenteller, aber uns fehlt dann auch oft die Zeit weitere Rezepte auszuprobieren. Und Plätzchen dazu kaufen ist auch keine Option für uns. Unser Bäcker um die Ecke verlangt immerhin für 200 Gramm 6,60 Euro. Das ist definitiv nicht in unserem Budget. Daher haben wir im vergangenen Jahr nach Weihnachten alle übrig gebliebenen Nikoläuse unserer Tochter eingesammelt und daraus leckere Schoko crossies gemacht. Und ich sage sie waren wirklich lecker! Sie waren innerhalb von 24 Stunden verputzt.

Schnell, einfach und unglaublich lecker

Natürlich sind Schoko Crossies keine klassischen Weihnachtsplätzchen, aber sie sind einfach zu machen ohne viel Aufwand und unglaublich günstig. Und günstig passt nun mal zu Heller und Pfennig.

Unser Rezept

500 gr Schokolade

500 gr Cornflakes

Anleitung

Schokolade in einer großen Auflaufform bei 80 Grad im Backofen schmelzen. Das dauert ca. 10 bis 15 Minuten. Ihr könnt alle Schokonikoläuse, übrig gebliebene Schokolade aus dem Adventskalender (gibt es sowas überhaupt), oder Tafeln benutzen.

Wenn die Schokolade geschmolzen ist (kurz mit der Gabel einstechen), aus dem Ofen nehmen und die Cornflakes hinzufügen und gut umrühren. Ich setze sie dann mit zwei Teelöffeln auf einem Backpapier ab und lasse sie auskühlen.

Falls ihr mehr oder weniger Schokolade habt könnt ihr natürlich das Rezept einfach 1 zu 1 anpassen. Es ist so einfach. Man kann es noch nicht einmal backen nennen, oder?

Tipp: Man kann natürlich noch einfach andere Zutaten wie z. B. Mandelsplitter oder Zimt hinzufügen um die Schoko Crossies einen weihnachtlichen Hauch zu verleihen. 

Welche Zutaten würdet ihr den Schoko Crossies noch hinzufügen?

 

 

 

 

Bild: Fotolia

2 Replies to “Schoko Crossies – Unser Rezept”

  1. Danke für das einfache Rezept. Werde ich mal ausprobieren demnächst. Vielleicht auch mit meinen Patenkindern.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *