Unsere Schuldentilgung im April

Ja, es gibt endlich mal wieder einen Beitrag zur Schuldentilgung. Wir befinden uns alle momentan in einer surrealen Situation, aber wie Hape Kerkeling sagt: Das Leben muss ja irgendwie weitergehen.

Die letzte Schuldentilgung

Die letzte Schuldentilgung war im Januar. Es war das Geld, welches wir von meinen Schwiegereltern zu Weihnachten bekommen haben, um für die Kinder Geschenke zu kaufen. Da sich die Überweisung nach Deutschland nicht lohnt aufgrund der Gebühren, haben wir den Betrag von unserem deutschen Konto in Euro auf deren Sparbücher eingezahlt und die Summe in den USA belassen und unseren vorletzten Kredit bedient. Das war Anfang Januar kurz nach dem Umzug.

Wir wussten es kommen noch einige Kosten im Januar auf uns zu. Farbe um die alte Wohnung zu streichen, und das ganze Gedöns was man bei einem Umzug neu benötigt. Ihr kennt das ja bestimmt. Also wollten wir die offizielle Schuldentilgung für Januar auf Ende Januar festlegen und euch updaten.

Das ging ja so was von in die Hose! Wie ihr euch ja erinnert, hat dann Mitte des Monats der Arbeitgeber meines Mannes Insolvenz angemeldet und erklärt, dass keine weiteren Gehälter ausgezahlt werden. Also war (mal wieder) Krisenmodus angesagt. Ausgerechnet jetzt nach dem Umzug, wo es vorne und hinten noch an Sachen mangelt (die Kleine hat bis heute keine Fußleisten im Zimmer, aber da sie erst 1,5 Jahre ist, hat sie sich bisher noch nicht beschwert).

Unsere bisherige Schuldentilgung

Wie ihr unten im Überblick seht, haben wir selbst in schlechten Zeiten immer einen kleinen Teil der Schulden getilgt. Die letzten Monaten waren eine reine Katastrophe. Und der Großteil der Katastrophen lag einfach nicht in unserer Hand. Wir hatten keinen Einfluss darauf unseren Sohn zu verlieren, oder das der Arbeitgeber meines Mann insolvent wurde. Covid-19 kam für uns alle aus heiterem Himmel.

Das Einzige auf das wir Einfluss hatten war der Umzug. Und ich bereue den Umzug absolut nicht! Wir brauchten einen Neuanfang nach der Fehlgeburt und dem Brand im Haus. Wir wollten eigentlich bis Juli mit dem Umzug warten, da unsere Tochter dann den Kindergarten beenden würde und wir dachten bis dahin wären wir schuldenfrei. Was für ein Segen, dass wir es nicht getan haben! Wir wohnen in Bayern, das heißt wir wären jetzt während wir in der sechsten Woche mit der Ausgangsbeschränkung leben in der 60 Quadratmeter großen Wohnung gefangen. Mein Mann arbeitet seit sechs Wochen im Home Office. Das wäre in der alten Wohnung nicht möglich gewesen, am Esstisch zwischen tobenden Kindern und der schleudernden Waschmaschine. Noch dazu ist der Mietmarkt hier im Großraum München eine Katastrophe. Ich glaube nicht, dass wir als vierköpfige Familie mit meinem Mann in Probezeit und ich in Kurzarbeit momentan eine Wohnung finden würden. Im November waren wir um einiges attraktiver für Vermieter.

Grüße aus den Vereinigten Staaten

Die US Regierung hat ein großes Paket geschnürt um die Auswirkungen von Covid-19 zu minimieren. Innerhalb bestimmter Einkommensvorgaben bekommen momentan alle US-Amerikaner, die für das Jahr 2018 ihre Steuererklärung eingereicht haben, für das Steuerjahr 2020 einen Tax Credit. Jeder Erwachsener, der die Vorgaben erfüllt, bekommt $1.200 und für jedes Kind das in der Steuererklärung aufgeführt wurde noch einmal $500. Natürlich, als verantwortungsbewusste Staatsbürger, haben wir auch für 2018 unsere Steuererklärung eingereicht. Das würde für uns also ein Stimulus-Payment in Höhe von $3.400 bedeuten.

Das Geld wäre ein nice-to-have, aber ich zähle die Dollars nicht bevor ich sie nicht auf dem Konto sehe. Es wäre zu gut um wahr zu sein. Irgendetwas läuft da bestimmt wieder schief. Außerdem ist es ein zweischneidiges Schwert. Auch Dave hat darüber philosophiert, den es ist ja Wahljahr (und ja wir wählen). Es fühlt sich wie ein Wahlgeschenk an, also schon eine kleine Bestechung. Aber wir sind ja nicht bestechlich… zumindest nicht für diesen mickrigen Betrag (das ist ein Scherz!!). Ernsthaft, wenn $1.200 oder sagen wir 1.200 Euro dein Leben verändern, hast du ziemlich große finanzielle Probleme. Wird der ein oder andere in der Hoffnung auf eine weitere Zahlung unseren Präsidenten noch einmal wählen? Bestimmt! Darauf zählt er ja mit dieser Zahlung.

Aber sagen wir einmal die Regierung überweist uns tatsächlich $3.400. Was würden wir damit machen? Würden wir es nach Deutschland überweisen, wäre der Wechselkurs momentan nicht so toll, dazu kommen auch noch hohe Überweisungsgebühren. Sollen wir das Geld erst einmal dort parken? Die US Regierung hat auch beschlossen, dass die Zinsen auf die Studienkredite für die nächsten sechs Monate ausgesetzt werden. Also angreifen und den vorletzten Kredit endlich tilgen? Es wäre schon ein tolles Gefühl endlich nur noch einen Kredit übrig zu haben nach dieser verdammt langen Reise aus der Schuldentilgung. Und ich glaube, der Fortschritt, Kredit 13 endlich los zu werden, würde uns gut tun und uns motivieren den letzten Kredit so schnell wie möglich zu tilgen. Wie gesagt, das Geld würde uns nur ein paar Monate in unseren Zielen voran bringen, aber es hätte keinerlei Auswirkung auf unseren Lebensstil oder gar langfristigen Zielen. Wie würdet ihr euch entscheiden?

Vorschau auf unsere Schuldentilgung im Mai

Um ehrlich zu sein, habe ich keine Ahnung wie unser Gehalt für den Mai aussehen wird. Ich werde das erst wissen, wenn ich meinen Gehaltszettel Ende April in den Händen halte. Momentan machen wir eine Pause, bis dieser Sturm vorüber ist. Wir wissen nicht wie es mit unseren Arbeitsstellen in der Zukunft aussehen wird. Noch dazu hat mein Mann ja erst im März seine neue Stelle angetreten. Wir wollen jeden Cent zurück legen, bis der Sturm vorbei ist und dann die Summe zur Schuldentilgung nutzen.

Nach fünf Wochen zu Hause, häufen sich auch die Punkte auf unserer Einkaufsliste. Die Kleine hatte keine Schuhe für den Frühling. Die Autoreifen müssen ersetzt werden, damit wir sicher zu meinem Vater gelangen. Die Große bräuchte auch noch einen neuen Fahrradhelm. Noch dazu fängt die Kühl- und Gefrierkombi an zu spinnen. Ich hoffe, wir können sie selbst reparieren. Sie ist gerade mal acht Jahre alt. Ich habe auf eine Lebensdauer von zehn Jahren spekuliert. Mal gucken ob wir die Kühl- und Gefrierkombi selbst reparieren können, wie wir es so oft mit dem Auto getan haben. YouTube stehe uns zur Seite!

Dazu haben wir noch zwei Geburtstage im Mai: Die Große wird sechs. Gekauft habe ich alle Geschenke bereits vor Wochen, als klar wurde, dass die Geschäfte schließen werden und die Dekoration haben wir selbst gebastelt (auch um die Mädchen zu beschäftigen): Es wird ein Meerjungfrauen-Geburtstag. Wenn auch vorerst ohne ihre Freundinnen. Das ist natürlich hart für sie. Als sie noch klein war, haben wir an ihrem Geburtstag immer einen tollen Ausflug mit ihr unternommen. Aber wohin jetzt? Selbst die Spielplätze sind gesperrt. Dazu hat noch mein Vater Mitte Mai Geburtstag. Wir wollten ihn besuchen, aber ob es bis dahin erlaubt ist (oder vernünftig ist), werden wir sehen. Ich vermisse ihn so sehr. Unsere Große wollte zum sechsten Geburtstag Ohrringe haben und ich wollte in meiner Heimatstadt zum selben Fachgeschäft, in dem mir meine Ohrlöcher als Kind gestochen wurden. Das hätten wir am Geburtstag meines Vaters zusammen machen können. Ich hoffe es wird klappen.

Hier habt ihr einen Überblick wie weit wir mit unserer Schuldentilgung bisher gekommen sind:

Monat/JahrTilgungGesamt
Dezember 14500500
Januar 15425925
Februar 153401265
März 154001665
April 15701735
Mai 15601795
Juni 1513503145
Juli 1514024547
August 158605407
September 1513806787
Oktober 1515008287
November 154508737
Dezember 155009237
Januar 2016110010.337
Februar 2016128011.617
März 2016128212.899
April 201655013.449
Mai 201665014,099
Juni 2016122515.324
Juli 20161.40016.824
August 20161.20018.024
September 20161.50019.524
Oktober 201680020.324
November 201670021.024
Dezember 20161.00022.024
Januar 20171.20023.224
Februar 20171.05024.274
März 20171.60025.874
April 20171.30127.175
Mai 20171.00028.175
Juni 20171.21029.385
Juli 20171.90031.285
August 20171.80033.085
September 20171.80034.885
Oktober 20171.85036.735
November 20172.20038.935
Dezember 20172.73041.665
Januar 20182.10443.769
Februar 20182.36046.129
März 20181.90048.029
April 20182.10050.129
Mai 20181.90152.030
Juni 20181.70053.730
Juli 20181.85055.580
August 20181.57057.150
September 2018Baby Nr. 257.150
Oktober 20182.00059.150
November 20181.20060.350
Dezember 20181.80062.150
Januar 20191.70063.850
Februar 20191.70265.552
März 20191.89867.441
April 2019Autokauf67.441
Mai 2019Autokauf67.441
Juni 20193.00070.441
Juli 20193.378,4273.819,42
August 20191.40075.244,42
Sept 2019Ende Elternzeit75.244,42
Okt 20192.00077. 244,42
Nov 2019Beerdigung unseres Sohnes77.244,42
Dez 2019Umzug77.244,42
Januar 202031077.554,42
Februar 2020Insolvenz des Arbeitgebers77.554,42
März 2020Covid-1977.554,42
April 2020Kurzarbeit 77.554,42

Wie lief euer April?

Bild: Auf Heller und Pfennig

WERBUNG WG. AMAZON AFFILIATE LINKS, VERLINKUNGEN UND MARKENNENNUNGEN.

 *DIESER BEITRAG ENTHÄLT AFFILIATE LINKS FÜR AMAZON.DE. EUCH ENTSTEHEN KEINE ZUSÄTZLICHEN KOSTEN, UND IHR UNTERSTÜTZT GLEICHZEITIG UNSEREN BLOG. VIELEN HERZLICHEN DANK!