Frohe Weihnachten!

Weihnachten

Liebe Leserinnen und Leser,

vielen Dank für eure Treue im vergangenen Jahr. Wir möchten uns auch recht herzlich für eure Kommentare und Emails bedanken. Wir wissen Schulden ist ein Tabu-Thema in unserer Gesellschaft. Es gibt Themen die man nicht diskutiert: Politik, Religion und Geld. Dieser Blog spricht Letzteres an. Ich weiß es ist kein populäres Thema und nicht so unterhaltsam wie Mamiblogs oder glamourös wie Fashionblogs. Ich hoffe wir haben euch im letzten Jahr den ein oder anderen Impuls gegeben, welcher euer (finanzielles) Leben verbessert hat. Eure Kommentare haben uns aufgeheitert, wenn es mal nicht so lief wie geplant.

Zum Jahresabschluss gibt es noch bei der Familie aus Bamberg einen Gastbeitrag von mir zum Thema warum wir spenden obwohl wir Schulden haben.

Und in Erwartung auf den Tag an dem wir endlich schuldenfrei werden bekommt mein Mann zu Weihnachten dieses Geschenk.

Frohe Weihnachten!

Eure Familie Auf Heller und Pfennig

 

 

Werbung (wg. Verlinkungen zu Blog und Etsy)

Bild: Fotolia

 

Unser Weihnachtsbudget für euch

Weihnachtsbudget

Weihnachten ist kein Notfall

– Dave Ramsey

Weihnachten steht vor der Tür und damit die konsumintensiveste Zeit des Jahres. In den letzten Jahren wurden sogar Kredite von Banken angeboten, damit es auf keinen Fall zu einer Enttäuschung unter dem Weihnachtsbaum kommt. An die Finanzierungsangebote der großen Ketten möchte ich gar nicht denken. Ist das nicht verrückt? Wer möchte im Januar die Rechnung öffnen für Geschenke die schon längst in der Ecke liegen? Wir jedenfalls nicht, und wir hoffen, dass euch die Rechnungen nicht auch noch in den Januar verfolgen. Damit ihr auch ja nichts vergesst, teilen wir heute mit euch unser Weihnachtsbudget. Dazu findet ihr unser Budget für euch zum Ausfüllen am Ende dieser Seite.

Continue reading “Unser Weihnachtsbudget für euch”

Tilgung unserer Schulden – Stand November 2018

Schulden Tilgung

Wie weit sind wir mit der Tilgung  im November gekommen?

Oh mein Gott! Wir haben die 60.000 – Marke überschritten! Jedesmal wenn wir eine Marke im Zehnerschritt überschreiten, bin ich geschockt wie weit wir gekommen sind. Am Anfang war der Schuldenberg überwältigend. Ich erinnere mich noch, als ich mit unserer ersten Tochter schwanger war und wir unsere gesamten Kredite zusammen gerechnet haben. Ich habe danach einige Nächte nicht geschlafen. Der Schuldenberg war überwältigend und ich hatte Angst das wir es niemals schaffen werden ihn zu tilgen. Jetzt, gut vier lange Jahre später, können wir endlich das Licht am Ende des Tunnels sehen.

Auf der anderen Seite ist da natürlich auch das Gefühl des Bedauerns. Was hätten wir mit 60.000 Dollar statt dessen machen können? Wir hätten genug Eigenkapital für ein Haus gehabt.

Diesen Monat haben wir nicht ganz unsere Ziel von 2.000 Dollar erreicht. Mein Mann hatte noch einige Werkzeuge für die Reparatur unseres Autos kaufen müssen. Das ging Anfang Oktober kaputt und fährt nun endlich wieder, nachdem wir fast vier Wochen auf ein Ersatzteil warten mussten. Dazu haben wir jetzt im November alle Geschenke für Freunde und Familie besorgt. Der Dezember und die Adventszeit kann kommen.

Vorschau Dezember

Kaum zu glauben, dass sich das Jahr zu Ende neigt. Ausgaben für Weihnachten wird den nächsten Monat dominieren. Wir planen Geld ein für den Besuch von Weihnachtsmärkten, ein neuer Christbaumstand muss besorgt werden, und wir fahren zu meiner Familie und gehen mit der Verwandtschaft essen.

Ich freue mich auf das erste Weihnachten mit unserer kleinen Tochter und ein paar entspannte Tage zuhause mit meinem Mann und unserer Familie. Dieses Jahr war einfach verrückt und verging rasant. 2018 hat doch gerade erst angefangen, oder?

Hier ist ein Überblick über unsere bisherige Schuldentilgung:

Monat/Jahr Tilgung Gesamt
Dezember 14 500 500
Januar 15 425 925
Februar 15 340 1265 Continue reading “Tilgung unserer Schulden – Stand November 2018”

Unser Budget für November

Budget, Haushaltsbudget

Rückblick auf den Oktober

Anfang Oktober ist unser Auto während der Fahrt auf der Autobahn kaputt gegangen. Es hat einen Schlag getan und wie sich herausgestellt hat, ist der Stoßdämpfer gebrochen. Wir haben sofort die Ersatzteile bestellt und nun Ende Oktober warten wir immer noch auf ein Ersatzteil. Wir hatten Glück, dass wir im Oktober noch gutes Wetter hatten, da wir natürlich überall hin laufen mussten. Aber so langsam sind wir genervt und die Korrespondenz der Firma lässt zu wünschen übrig. Die Ersatzteile haben wir aus unseren Notgroschen bezahlt. Mein Mann kann das Auto selbst reparieren, so sparen wir zumindest die Arbeitszeit.

Budget für November

Autoreparatur

Unser Auto läuft wieder! Wir waren jetzt gut vier Wochen ohne Auto. Gott sei Dank hatten wir im Oktober gutes Wetter. Die Teile haben wir aus unserem Notgroschen bezahlt. Jedoch hat sich bei der Reparatur herausgestellt, dass mein Mann noch ein paar Werkzeuge benötigt hat. Das waren 220 Euro mit denen wir nicht gerechnet hatten und daher jetzt in unserem November Budget stehen. Das Gute daran ist das uns die Werkzeuge erhalten bleiben. Mein Mann konnte das Auto reparieren und es läuft wieder. Es läuft sogar besser als davor (Fotos könnt ihr auf unserer Facebookseite sehen). Die nächste Reparatur kommt bestimmt bei einem 18 Jahre alten Auto. Wir freuen uns so sehr darauf nach der vollständigen Tilgung der Schulden uns ein neueres Auto anschaffen zu können. Einen weiteren TÜV schafft das Auto sowieso nicht. Aber wie Dave sagt: “You have to drive like no one else, to drive like no one else.”

Stromrechnung

Unser Stromverbrauch hat sich im letzten Jahr erhöht. Mein Mann tippt darauf, dass der Kühlschrank jetzt schon sechs Jahre alt wird (er wird langsam lauter), und wir haben vor einbandhalb Jahren ein Trockner gekauft. Das war nun das erste volle Jahr den wir genutzt haben. Die Rechnung in Höhe von

Continue reading “Unser Budget für November”

Unser Budget für Dezember

Das letzte Budget für 2017!

Kaum zu glauben, 2017 ist (so gut) wie vorbei! Der Dezember steht vor der Tür. Wir haben Winterjacken, Schneehosen und Winterreifen. Trotzdem hasse ich Glätte. Ich mag nicht bei Schnee und Eis Autofahren. Wenn Schnee dann bitte am Wochenende oder über Weihnachten wenn ich nicht fahren muss. Aber jetzt zurück zum kalten, harten Geld.

Was steht im Dezember an?

Versicherungen

Bei vielen Leuten werden im Januar neben der Autoversicherung auch andere Versicherungen fällig. Bei uns ist es die Haftpflichtversicherung und die Tierhaftpflicht. Da wir aber jeden Monat per Dauerauftrag 60 Euro auf ein gesondertes Sparkonto überweisen, schwitzen wir nicht wenn wir mehrere Versicherungen auf einmal zahlen müssen. Wir haben das Geld von dem Sparkonto auf unser Girokonto überwiesen und die Rechnungen sofort beglichen. Es ist ein gutes Gefühl, sich ein Jahr nicht um Versicherungen kümmern zu müssen.

Geschenke

Darunter fallen neben Geschenke für Familie auch Kleinigkeiten für Erzieher, Kollegen etc. Ich mag Gutscheine (Eisdiele, Café, Italiener, oder Kino) oder Dinge die man aufbrauche kann wie Kerzen, Duschgels oder Schokolade, besonders da wir nach unserem Ausmisten nach Marie Kondo soviel los geworden sind. Ich möchte nicht Sachen kaufen, die bei jemanden rumstehen und er oder sie diese dann auch noch putzen muss. Bei meinen Cousinen kommt auch Parfüm oder Kosmetik sehr gut an, da diese sehr gerne neue Produkte ausprobieren. Aber das ist schon sehr persönlich und ich würde davon abraten, wenn man den Beschenkten nicht sehr gut kennt.

Essen

Ja, der Weihnachtsbraten haut rein ins Budget. Besonders wenn noch Familie kommt (Braten, Wein, Desserts) oder man (wie wir) mit der Familie essen geht (keiner hat Arbeit und jeder zahlt für sich selbst). Da wir über Weihnachten frei haben, essen wir auch öfters zu hause. Daher erhöhen wir die Kategorie Essen ein bisschen.

Unterhaltung

Continue reading “Unser Budget für Dezember”

Unser Budget für November

Budget November

It’s budget time!

November! Das Jahr kann man ja fast abhacken, oder? Kommt es nur mir so vor das es viel zu schnell verging? Aber das ist okay, denn wir sind ja ein ganzes Stück weiter gekommen auf unserem Weg in die finanzielle Freiheit. Also was steht im Familienbudget an?

November = Autoversicherung!

Ja, schon wieder ein Ausrufezeichen, da dies ein großer Brocken ist. Aber wir schwitzen nicht, da wir jeden Monat per Dauerauftrag 60 Euro auf ein separates Konto überwiesen haben und nun die Rechnung auf einen Schlag zahlen. Warum auf einen Schlag? Bei vielen Versicherungen gibt es einen Nachlass wenn man die Rechnung auf einmal zahlt statt vierteljährlich oder halbjährlich. Die Ersparnis nehmen wir gerne mit. Bevor ihr aber zahlt, schaut noch einmal ob ihr nicht eine günstigere Versicherung findet. Wechseln ist wirklich kein großer Aufwand und jeder Euro den man spart muss man an anderer Stelle nicht erarbeiten (das ist Freiheit!). Hier gibt es Tipps von uns wie man bei der Autoversicherung sparen kann und einen Musterbrief für die Kündigung eurer Versicherung.

Weihnachten

Continue reading “Unser Budget für November”