Unsere Tochter ist da!!

Sie ist hier!

Unsere Tochter ist endlich hier! Vor wenigen Tagen kam unsere zweite Tochter auf die Welt und wir befinden uns immer noch auf Wolke 7 (Gott sei Dank gibt es hier Internet!).  Wir sind absolut verliebt, unglaublich dankbar und können nicht genug von ihr bekommen. Auch die große Schwester ist hin und weg von ihr und erzählt jedem Erzieher/Freund/Bekannten/Verwandten von ihrem Baby.

Wir sind jetzt seit ein paar Tagen vom Krankenhaus zuhause und müssen noch unseren neuen Rhythmus finden. Mein Mann hat Urlaub und morgens geht es noch ein wenig hektisch zu zwischen Stillen, Windeln wechseln und die Große für den Kindergarten fertig machen. Das macht sie zwar inzwischen alleine, aber sie hilft gerne beim Wickeln mit und daher kommt sie momentan statt 8 Uhr irgendwann zwischen 8:30 und 9:00 Uhr im Kindergarten an. Im morgendlichen Chaos geht irgendwo Zeit verloren. Aber auch das wird sich einpendeln.

Die Finanzen

könnten uns diesen Monat nicht weniger interessieren. Ich glaube es wird keine Schuldentilgung diesen Monat geben. Und ich bin ganz entspannt. Letzten Monat habe ich meinen Mann noch genervt, dass wir die Schulden auch im September tilgen müssen, aber zwischen lauter Kleinigkeiten und größeren Posten habe ich es aufgegeben. Mein Mann behält das Konto im Auge damit wir nicht ins Negative rutschen und ich bin einfach nur glücklich. Im Oktober gehen wir dann aber wieder über zur normalen Tilgung um unseren Masterplan im nächsten Jahr zu beenden.

Und plötzlich fühlt sich alles so klein an..

wie sich herausgestellt hat, passt der Kinderwagen nur auseinander gebaut in den Kofferraum. Das ist natürlich umständlich. Noch “schlimmer,” es passt sonst nichts in den Kofferraum. Würden wir einkaufen, müssten wir unseren Wocheneinkauf zwischen der Babyschale und dem Kindersitz auf dem Mittelsitz unterbringen. Zwischen den zwei Sitzen passt natürlich kein Einkauf für eine nun vierköpfige Familie. Gott sei Dank bietet eine Supermarktkette einen Lieferservice an. So bekommen wir nun wöchentlich für wenig Geld unseren Wocheneinkauf geliefert. Wir sparen uns die Fahrt zum Supermarkt, plus den Stress die Kinder ins Auto ein und auszuladen (jetzt mit Kinderwagen, Wickeltasche, etc.) und auch mindestens eine Stunde Zeit die der Einkauf mit allem Drum und Dran verschlungen hätte. Momentan ist das eine gute Lösung, aber auf die Dauer benötigen wir ein größeres Auto.

Als ich zum ersten Mal nach dem Krankenhaus ins Wohnzimmer kam und mein Mann sass mit unseren Töchtern auf dem Boden, dachte ich nur hier ist gar kein Platz mehr zum durchkommen (der Hund hat sich auch noch breit gemacht). Wir schauen weiterhin nach einer größeren Wohnung, aber die sind hier am Ort so rar. Alles was wir finden ist zwischen 30 und 60 Quadratmeter groß. Wir suchen mindestens 80 bis 100 Quadratmeter. Und wenn wir etwas finden heißt es “Pärchenwohnung” oder ist im Bereich 1.500 Euro plus. Das ist einfach zu viel Geld für Miete für uns. Wir schauen und überlegen fast täglich wie es nach dem Masterplan weitergeht und wo wir als vierköpfige Familie glücklich leben können mit genügend Platz für die Kinder auf lange Sicht. Vorschläge sind herzlich willkommen.

So, jetzt muss ich aber wieder kuscheln gehen..

Bild: Fotolia

3 Replies to “Unsere Tochter ist da!!”

  1. Oh wie schön, herzlichen Glückwunsch zum zweiten Töchterchen!!!

    Gewöhnt Euch erstmal an die neue Situation und dann spielt sich das alles schon von selbst ein. Der Focus sollte erstmal auf EUCH liegen 😉 – ihr habt schon soviel geschafft, bis hierher, den Rest schafft ihr auch noch – vielleicht tut eine Pause echt gut, um dann wieder frisch durchzustarten 🙂

    LG Mareike

    1. Achja, vielleicht hängt ihr wegen der Wohnung mal eine Suchanzeige im Kindergarten oder beim Bäcker oder so aus…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *