Eines unserer Ziele ist es von einem Gehalt zu leben. In den letzten Jahren haben wir uns immer abgewechselt – einmal hat Herr Heller-Pfennig mehr verdient, dann wieder ich, jetzt wieder er. Unser Ziel ist es von seinem Gehalt zu leben und meines ganz in die Schuldentilgung und dann aufs Sparbuch/Anlage/Hausbau etc. zu stecken.

 Ist es momentan möglich?

Nein, leider nicht. Wir wohnen in einer teureren Gegend und die Mieten sind hoch. Ich habe Familienmitglieder die nördlicher wohnen und sie haben schönere und größere Wohnungen für die Hälfte. Wer unser Budget kennt, weiß das Miete der größte Posten ist (unser Budget).

Wir könnten notgedrungen von seinem Gehalt leben, aber das würde bedeuten, keine Kleidung kaufen (wir kaufen nur Ersatz wenn ein Kleidungsstück kaputt geht und haben eine minimale Garderobe), und auch kein Geld für außerplanmäßige Ausgaben würde z. B. ein Zahn kaputt gehen oder die Brille. So kann man auf die Dauer nicht leben. Wir mußten erste vor kurzem eine Brille kaufen und es hat ein Loch ins Budget gegraben.

Auf dem Weg

Wir sind jedoch auf dem Weg. Zum einen sind wir dabei im nächsten Jahr weiter unsere Ausgaben zu minimieren und Geld, z. B. bei günstigeren Handyverträgen, zu sparen. Und wir suchen auch weiterhin nach Möglichkeiten unsere Gehälter zu erhöhen. Wir machen beide Weiterbildungen und schauen auch außerhalb unserer Jobs nach Möglichkeiten den ein oder anderen Euro zu verdienen. Würden wir in einer günstigeren Gegend leben, wäre es kein Problem von einem Gehalt zu leben. Und ja, es kommt auch regelmäßig zur Sprache. Jedoch bedeutet es viel Planung, da wir dann auch wieder einen Kitaplatz benötigen.