Kaum zu glauben der Blog ist zwei Jahre alt! Seit zwei Jahren blogge ich hier schon über unsere Erfolge und Misserfolge auf dem Weg in die finanzielle Freiheit. Angefangen hat es alles in der Elternzeit und der Planung der Taufe unserer Tochter. Die Studienkredite waren allgegenwärtig und wir wollten eine schöne Taufe erleben ohne ins Minus zu rutschen. Was kann ich sagen? Es ist uns gelungen!

Die Schuldentilgung nimmt Fahrt auf

Am Ende der Elternzeit im Frühling 2015 hat unsere Schuldentilgung dann richtig Fahrt aufgenommen und seitdem haben wir über 15.000 Euro getilgt. Es läuft zwar nicht immer alles nach Plan (wann tut es das schon), aber dieser Blog hilft mir doch mich am Riemen zu reisen, wenn ich neue Schuhe oder auswärts Essen gehen möchte. Die Verlockungen sind in unserem Alltag jeden Tag. Aber wenn ich einen neuen Nagellack oder ein Stück Kuchen in der Bäckerei gleich mitnehmen möchte, erinnere ich mich an ein Video das ich gesehen habe. In dem Video hieß es: Die Leute die kein Geld haben, kaufen Dinge. Leute mit Geld investieren in sich selbst und bleibende Werte.

Ich versuche jeden Tag mein Verhalten zu ändern. Bin ich 100 % erfolgreich? Oh, nein, das bin ich nicht. Aber ich habe mich auf jeden Fall gebessert. Und ein Abrutscher ab und zu macht ja auch Spaß.

Blick in die Zukunft

Unser Ziel war es eigentlich alle Schulden bis nächsten Frühling zu tilgen. Momentan mathematisch unmöglich, aber unser Ziel möchten wir trotzdem nicht ändern. Wir sind ehrgeizig und das Ziel brauchen wir um am Ball zu bleiben. Das Wichtigste ist das wir auf dem Weg sind. Außerdem glauben wir an Wunder!

Gerne könnt ihr uns auch hier folgen: